EIN SCHWEINCHEN NAMENS BABE


DVD


Kino

Originaltitel Babe
Genre Comedy | Drama | Family
Regie Chris Noonan
Darsteller
Christine Cavanaugh (Stimme)Babe
Miriam Margolyes (Stimme)Fly
Danny Mann (Stimme)Ferdinand
Hugo Weaving (Stimme)Rex
Miriam Flynn (Stimme)Maa
Russi Taylor (Stimme)Duchess the Cat
Evelyn Krape (Stimme)Old Ewe
Michael Edward-Stevens (Stimme)Horse
Charles Bartlett (Stimme)Cow
Paul Livingston (Stimme)Rooster
alle anzeigen
Land Australien | USA
Jahr 1995
Laufzeit 88 min
Studio Kennedy Miller Productions, Universal Pictures
FSK o.A.
DVD-Start11.12.2001
Auszeichnungen
Oscar: Beste visuelle Effekte 1996
Scott E. Anderson / John Cox / Charles Gibson / Neal Scanlan
Filmreihe
Ein Schweinchen namens Babe (1995)

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4.21 (Reviews: 64)Ein Schweinchen namens Babe1995Chris Noonan

So hääääärzig... :-)

Allerdings nur in der deutschen Version. In der Dialektfassung nervt mich Ursula Schäppi...

Genau...diese Dialektfassungen kann ich echt nicht ab. Der arme Stewart Little wurde ja auch auf diese Weise verhunzt. Hat mich davon abgehalten ins Kino zu gehen.

...natürlich die Dialekt-Version, würde das NIE in hochdeutsch ansehen ...
Zuletzt editiert: 19.12.2017 12:05:00

Ich glaube, ich war für den Film mindesten schon 30 Jahre zu alt. Meine Schwester liebt den Film, was schon ein sicheres Zeichen dafür ist, dass er ausser "härzig" nichts ist. Die Story ist schon witzig, aber nach 10 Minuten ist der "Tiere sprechen"-Effekt dahin und dann ists nur noch langweilig.

Sclechter Film

Coole Sau!

na ja

durchschnittlicher film. die dialektfassung find ich schwach.

zum glück bin ich vegetarier!!

sooooo niedlich.. <333

wenn schon, dann in mundart. doch so ganz kann ich den zirkus um dieses schweinchen nicht verstehen.

jööööö

Ich glaube das war der erste Film, den ich im Kino gesehen habe! Jööö
Zuletzt editiert: 24.02.2005 19:45:00

zu oft gesehen

too sweet;)

schlächjt

jööö.... :) im Kino fand ich den als kleiner Mädchen natürlich total süss und so. Aber inzwischen müsst ich den nicht mehr sehn.. Wahrscheinlich bin ich einfach zu alt :P
Zuletzt editiert: 03.01.2007 11:27:00

Sweet movie - but good.

Schrott!!! Filme mit Tieren und Kinder gehen schon mal gar nicht... Und wenn Tiere dann noch sprechen können, wird mir nur noch schlecht... Das ist blödsinniger Schwachsinn!

jö! ach, das viech isch abr echt zu herzig!

süsse storry....
jedoch die dialektfassung ist "föörig"

Cool!

...süss...
Zuletzt editiert: 01.04.2007 19:38:00

Okay. Ist eigentlich ein netter und herziger Film.

:(
MUSS DAS DENN SEIN !!????
ein schwein auf reisen.
eine super story, echt toll !
:P

Väga lõbus!

Naja... hab mal gehört für den Film wurden 100 Schweine gebraucht, weil 1 nach dem anderen starb, hoffe zumindest dass das nicht wahr ist...

Nun zum Film, sicher, ein Süsser Film, aber alleine würde ich ihn nie sehen wollen, da gibts bessere Filme...
Zuletzt editiert: 08.01.2007 20:52:00

Hätte man besser machen können/ müssen

*moii* so süß des Babe!!

Kitschiger und doch süsser Film. Die Geschichte ist zwar nichts Besonderes, ist auch nichts Neues. Was den Film rettet, sind eindeutig die sprechenden Tiere. In der Mundartfassung hört man Schweizer Prominente wie Inigo Gallo, Ursula Schaeppi, Walter Andreas Müller und viele andere.
Mag mich noch genau erinnern, wie ich damals auswählen konnte, welchen der drei Filme Pocahontas, dem Indianer im Küchenschrank und Babe, ich zum Geburtstag im Kino mit meiner Gotte als Begleitung sehen wollte. Da Pocahontas schon nicht mehr anlief, schauten wir Babe. Danach war ich Feuer und Flamme. Dank den Erinnerungen eine 5.

Gefällt mir auch ganz gut!

Achja... oft gesehen aber doch irgendwie niedlich...

so sweet, einer meiner ersten kinobesuche, an die ich mich noch erinnern kann....hab den film seither natürlich noch einmal gesehen und wie gesagt..einfach süss!

Super!

Du musst ein Schwein sein in dieser Welt...

süüüüüüß :D

schon irgendwie süß. aber die (landesüblichen) dialekte..schauderhaft, und überflüssig..

Ich war ein sehr großer Fan der österreichischen Mundart Version. Zum totlachen komisch!

Buenísima. Gran guión, hermosos escenarios y un protagonista carismático.

Da war ich weniger hingerissen

Fand ich herzig, aber nur die deutsche + die österreichische Version; Die Schweizer Dialekt-Fassung mag ich nicht.
Bauer Hoggett ist übrigens der, den Almanzo Wilder's Schwester in "Unsere kleine Farm" so gerne geheiratet hätte.

ganz ok. ist halt ein kinderfilm.
Zuletzt editiert: 05.10.2008 21:02:00

Annehmbar

ach Babe... ich hab den Film geliebt

Genau, Schweinchen Babe... Den hab ich ziemlich oft gesehen... weiß aber nicht mehr viel vom Film.... Aber eins weiß ich sicher noch: zum Lachen ist das allemale!... (5)

Ich mag Tierfilme nicht (mal abgesehen von den gezeichneten) in denen Tiere sprechen können.
Zuletzt editiert: 16.01.2010 23:37:00

Ist doch goldig^^
Zuletzt editiert: 02.09.2014 23:45:00

...guter film...kenne ich nur in englisch...würde es aber NIE in dialekt aushalten obwohl ich immer dialekt rede...

Süss^^

Will diesen Film nicht überbewerten

Als Kind habe ich den Film total gerne geguckt. Doch als ich mir den gestern mal wieder angesehen habe, musste ich feststellen, dass ich wohl schon zu alt dafür bin. Manche Stellen sind irgendwie zu herzig und zu süß. Auch die Ratten, die jede neue Szene ansagen, hätte es nicht gebraucht. Am Lustigsten finde ich immer noch den Enterich, der denkt, er sei ein Hahn.

Ganz nett, aber nicht mehr... --4.

megasüess. sett me diräkt vegi wärde!

Ach doch, dieser Film hat mich auch in meiner Kindheit begleitet, das hat schon einen gehörigen Kultfaktor. Vielleicht würde ich anders denken, wenn ich den hier nicht von früher kennen würde.

Ich liebe solche Tierfilme. Damals nach dem Kino war ich hin und weg!

Das war schon ziemlich süß damals.

"Gut gemacht, Schwein!"

Ungewöhnlicher Kinderfilm.

Eine tempo- und ideenreiche Tierkomödie für Kleinkinder.
Gedreht wurde der Film in Neu Süd Wales (u.a. in Sydney).
Der Film gewann einen Oscar für die besten visuellen Effekte und war in den folgenden Kategorien nominiert: bester Nebendarsteller (James Cromwell), bestes Szenenbild, beste Regie, bester Schnitt, bester Film, bestes Drehbuch.

Als Kind hab ich den schon ganz gerne geguckt.

A gorgeous tale of a pigs survival, Aussie cinema at it's finest

für einen samstag-nachmittaag gut geeignet.
annehmbare unterhaltung mit einem wirklich niedlichen ferkel.

Ganz okay, rührendes Ende am Schluss.

Nur knapp eine 4. Hat mich nicht voll überzeugt.

Als Kind noch witzig, heute weniger.
Zuletzt editiert: 19.11.2023 08:37:00

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Seltsame Liedtitel
Eisenbahnlieder
Lieblingsband - Lieblingslied
Reviews, Teil 2
Donald Sutherland († 20. Juni 2024)

NEUESTE REVIEWS

Alphaville
Romeos (S)
Alphaville
Fallen Angel (S)
Motörhead
Born To Raise Hell (S)
Billie Eilish
Come Out And Play (S)
Snollebollekes
Links rechts (S)
683 heute, 5789348 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Inn of the Damned
Größer als Hip-Hop – Die Geschichte des splash!-Festivals
Night Of Fear
13 heute, 157518 total

Bücher:
Endlich noch nicht angekommen
Désirée Nosbusch
Umstrittene Wahrheit
Hans Küng
Das Buch der seltsamen neuen Dinge
Michel Faber

Games:
Paperboy 64
Nintendo 64
Milon's Secret Castle
NES
Tennis
NES

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


11981 Besucher heute
17 Member online

Members: !Xabbu, agentlee, Alex6, BingTheKing, bluezombie, Bolt2008, DD2, fabio, Kanndasdennsein, musikautomat, Pottkind, Raphael87, sbmqi90, Schiriki, Schlager1998, tomeornottome@gmail.com, Werner
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.