BATMAN VS. SUPERMAN: DAWN OF JUSTICE


Kino


DVD


Blu-Ray 3D

Originaltitel Batman v Superman: Dawn Of Justice
Genre Action | Adventure | Fantasy | Sci-Fi
Regie Zack Snyder
Darsteller
Ben AffleckBruce Wayne
Henry CavillClark Kent
Amy AdamsLois
Jesse EisenbergLex Luthor
Diane LaneMartha Kent
Laurence FishburnePerry White
Jeremy IronsAlfred
Holly HunterSenator Finch
Gal GadotDiana Prince
Scoot McNairyWallace Keefe
alle anzeigen
Land USA
Jahr 2016
Laufzeit 151 min
Studio Warner Bros., Atlas Entertainment, Cruel & Unusual Films
FSK 12
Kinostart CH (de)24.03.2016
DVD-Start04.08.2016
Kino Deutschschweiz Wochen: 7 / Besucher: 83213
Kino Romandie Wochen: 6 / Besucher: 54694
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 11 / Peak: 1
Filmreihe
Batman vs. Superman: Dawn Of Justice (2016)
Aquaman (2018)
Shazam! (2019)
Black Adam (2022)
The Flash (2023)
Soundtrack Batman v Superman - Dawn Of Justice
Songs Beautiful Lie (The Hollywood Studio Symphony)
Black And Blue (The Hollywood Studio Symphony)
Blood Of My Blood (The Hollywood Studio Symphony)
Day Of The Dead (The Hollywood Studio Symphony)
Do You Bleed? (The Hollywood Studio Symphony)
Fight Night (The Hollywood Studio Symphony)
Is She With You? (The Hollywood Studio Symphony)
May I Help You, Mr. Wayne? (The Hollywood Studio Symphony)
Men Are Still Good (The Batman Suite) (The Hollywood Studio Symphony)
Must There Be A Superman? (The Hollywood Studio Symphony)
New Rules (The Hollywood Studio Symphony)
Problems Up Here (The Hollywood Studio Symphony)
The Red Capes Are Coming (The Hollywood Studio Symphony)
Their War Here (The Hollywood Studio Symphony)
They Were Hunters (The Hollywood Studio Symphony)
This Is My World (The Hollywood Studio Symphony)
Tuesday (The Hollywood Studio Symphony)
Vigilante (The Hollywood Studio Symphony)

Jener überragende Streiter für Recht und Ordnung in Gotham City fürchtet, dass selbst die Aktionen eines gottähnlichen Superhelden ausser Kontrolle geraten könnten, wenn er nicht ständig beaufsichtigt wird. Deshalb legt er sich jetzt mit dem meistverehrten modernen Retter in Metropolis an, während die Welt darüber streitet, welche Art Helden sie eigentlich braucht. Und da Batman und Superman nun einander bekämpfen, taucht unversehens eine neue Bedrohung auf, durch die die Menschheit in brisante Gefahren von ungeahnten Ausmassen gerät.

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 3.13 (Reviews: 15)Batman vs. Superman: Dawn Of Justice2016Zack Snyder

Da prügeln sie sich die Fresse voll und keiner gewinnt. Da erwartet man einen schlecht gespielten Batman und wird überrascht. Da erwartet man volles Programm à la Popcorn-Kino und wird enttäuscht.. Jetzt, ein paar Tage danach, muss ich sagen: Einfach ein XXX-Film zum Vergessen.
Zuletzt editiert: 03.04.2016 10:40:00

DC will einfach dunkler und das "realitätsnähere" Produkt als Konkurrent Marvel sein - wenn man dies bei einer Comicverfilmung denn so sagen kann. Mir fehlt auch beim zweiten Supie-Abenteuer die Selbstironie, mit der Marvel stets zu überzeugen vermag. Allerdings muss auch ich zugeben, dass Ben Affleck als Batman deutlich weniger schlimm ist als man zunächst befürchten musste. Henry Cavill hat sich m.E. als Superman etabliert, Lex Luthor war mir eine Spur zu überdreht. Zu einer zufriedenstellenden Bewertung braucht es dann aber doch die paar Minuten WonderWoman-Power! Alleine, wie sie sich beim Doomsday-Angriff (untermalt von Led Zeppelin's "Immigrant Song") schützend vor Bats & Supie stellt(!) war den Kino-Eintritt wert...
Zuletzt editiert: 19.06.2017 16:31:00

Man muß schon ein Geduldsmensch sein, um die Längen des Films zu überstehen. Bis der Film endlich in Fahrt kommt, tröstet einem nur der Umstand, daß die blinde Zerstörungsorgie aus Man of Steel Konsequenzen hat.

Aber das Warten lohnt sich. Schön, was sich da formiert ...

Fazit: Mit einer knappen 5 ist das Spektakel von mir besser bedient als der Vorgänger.

Ich war ziemlich enttäuscht. Ich hatte so viel von dem Film erwartet und der Start war krass aber sonst war einfach viel Blabla.
Das Highlight waren die Szenen mit Jesse Eisenberg. Er passt perfekt in diese Rolle.

Wieso bloss ein neuer Batman, wieso bloss ein neuer Alfred...?
Generell die ganze Besetzungsliste, ausgenommen Amy Adams als L. Lane, gefällt mir nicht.

Ansonsten gutes Filmspektakel, bin gespannt, wies mit der Gerechtigkeitsliga weitergeht, ob da noch mehr kommt.


Die Action war cool, die Story konnte mich weniger überzeugen

Ziemlich peinliche Story. Viel Effekthascherei. Hat mir nicht gefallen.

kenne bis jetzt nur die 3-stündige langfassung. diese ist leider zu langatmig.

Gute Effekte, aber die Story war sehr schwach. Die schauspielerische Leistung war eher Mittelmass. Auch war der Film mit über zweieinhalb Stunden etwas zu lang.

Fazit: Note 4.

Das erwartet sinnfreie Action-Spektakel. Wie immer deutlich zu lang und unglaublich langweilig. Bezeichnend die Szene, als die beiden Superheros gegeneinander kämpfen: da hatte Superman ja eigentlich schon gewusst, wer ihr richtiger Gegner war - aber es wird noch der unnötige aber halt erwartete Kampf eingeschoben... Jesse Eisenberg ist zudem als Lex Luthor viel zu kindlich, zu wenig böse. Nur Wonder Woman war überzeugend. Gute 2.

danke uebi.
besser kann man diesen film wohl kaum beschreiben und zusammenfassen.
einfach nur ein weiteres merchandise filmprodukt mit viel Radau und zerstörungswut.
action-spektakel….ödes zeug.

edit:
jesse Eisenberg als lex luthor ist einfach nur lächerlich.
nie ernst zu nehmen.
dazu wieder diese stimme von batman...
Zuletzt editiert: 28.10.2019 19:01:00

Fand ich leider sehr enttäuschend.

Schon lange nicht mehr so einen Schrott gesehen. Ich habe mich 2,5 Stunden durch den Film gequält.

2,5 Stunden und die Highlights sind die Frauen; Amy Adams und Wonder Woman. Batman, Superman, Lex Luthor und das Monster sorgen einfach nur für Zerstörung, unnötige Kämpfe und Sinnlosigkeit. 2

Der Film ist Hit und Miss gleichzeitig. Was mir gute gefallen hat, war der Teil des Castes, der sich nicht auf die Schurken bezieht. Sowohl Ben Affleck als auch Henry Cavill sind gut in ihrem Rollen, auch die Nebenrollen sind super besetzt. Stark auch Gal Gadots erster Auftritt als Wonder Woman. Mir gefiel auch, dass die Handschrift von Zack Snyder jederzeit sichtbar war und der Film so optisch einiges her machte.

Jetzt zu den weniger gelungenen Dingen... Die Story hat mich nicht gecatcht. Ich fand das Ganze nicht so flüssig erzählt und auch emotional hat es mich nicht so abgeholt, was vielleicht aber auch daran liegt, dass man weiß, was im Anschluss kommt. Das war für solch einen langen Film auch einfach zu wenig.

Jesse Eisenberg war für mich auch kein guter Lex Luthor. Ich konnte ihn einfach nicht als Bad Guy erst nehmen, er nervte mich eher. Und das Super CGI Monster namens Doomsday hätte es auch nicht gebraucht.

Somit bleibt ein solider Film mit Stärken, aber auch Schwächen. Das konnte Marvel früher besser... Bewering bezieht sich auf die normale Fassung und nicht den Extendet Cut.
Zuletzt editiert: 20.04.2024 02:43:00

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Reviews, Teil 2
Beste 90er Jahre Dancefloor-Hits, Te...
EM Tippspiel 2024
Seltsame Liedtitel
Eisenbahnlieder

NEUESTE REVIEWS

JX
There's Nothing I Won't Do (S)
Eveline Cannoot
De zomer van jou en mij (S)
Ella Fitzgerald
Hotta Chocolatta (S)
Eveline Cannoot
Carpe diem (S)
Labi Siffre
Most People Sleep Alone (S)
259 heute, 5789873 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Respect
Sting
Flaschenpost
6 heute, 157540 total

Bücher:
Endlich noch nicht angekommen
Désirée Nosbusch
Umstrittene Wahrheit
Hans Küng
Das Buch der seltsamen neuen Dinge
Michel Faber

Games:
Paperboy 64
Nintendo 64
Milon's Secret Castle
NES
Tennis
NES

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


4477 Besucher heute
20 Member online

Members: BingTheKing, Chartsfohlen, Fabio (auch Fabi GaGa), Felix23, gartenhaus, Hardrock4ever, meikel731, Michael, Patrick3, Pottkind, querbeet, RailMat, rhayader, shasta, Snoopy, southpaw, trekker, Trille, Uebi
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.