CHEYENNE


Kino


Kino


DVD


DVD


DVD

Originaltitel Cheyenne Autumn
Genre Drama | History | Western
Regie John Ford
Darsteller
Richard WidmarkCapt. Thomas Archer
Carroll BakerDeborah Wright
Karl MaldenCapt. Wessels
Sal MineoRed Shirt
Dolores del RioSpanish Woman
Ricardo MontalbanLittle Wolf
Gilbert RolandDull Knife
Arthur KennedyDoc Holliday
James StewartWyatt Earp
Edward G. RobinsonSecretary of the Interior Carl Schurz
alle anzeigen
Land USA
Jahr 1964
Laufzeit 154 min
Studio Ford-Smith Productions
FSK 12
Kinostart CH (de)22.01.1965
DVD-Start14.10.2011

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 5.4 (Reviews: 5)Cheyenne1964John Ford

... "Ich habe mehr Indianer umgebracht als Custer, Beecher und Chivington zusammen." so sagte einst der große Western-Regisseur John Ford ... dieser Film ist eine Art "Wiedergutmachung", eine Hommage an die Indianer und aufgrund der wunderbaren Kameraarbeit ist sie m.E. auch sehr gelungen ...

Einer der wenigen älteren Western, in denen Indianer mehr sind als heulende Zielscheiben.

5+, in seinem letzten, bildgewaltigen Western schildert Regie-Altmeister John Ford den historisch belegten tragischen Überlebenskampf der Cheyenne-Indianer aus Sicht der Indianer mit einem schier unglaublichen Staraufgebot, die lächerliche Einlage mit James Stewart als Wyatt Earp ist allerdings bei der Thematik unpassend.
Gedreht wurde der Film auf der Encino Ranch in Kalifornien, im Gunnison National Park in Colorado, alle anderen Aufnahmen stammen aus Utah.
Der Film erhielt eine Oscarnominierung für die beste Kamera.

Prächtiger, epischer Western mit einer klaren Message und teils entsetzlichen Szenen. Den amerikanischen Heroen-Mythos hat Ford hiermit schon 1964 klar angezweifelt. Vieles "Amerikanische" erscheint dekadent, gerade auf den Exkurs mit James Stewart stimmt dies in überbordender Weise zu.

Sehr gut, für ein "herausragend gut" reicht es aber nicht.

Ein epischer, für jene Zeit schon überdurchschnittlich kritischer Western, der mit seinen Fake News, die von einer grossen Masse Leute nur zu gern geglaubt werden, frappant an heute erinnert. Der Klamauk-Einschub mit Wyatt Earp wirkt aber etwas unpassend, zudem scheint es, als wäre der Film nur im Monument Valley gedreht worden (welches zudem eigentlich gar nicht auf der Reiseroute liegt), so oft wie sie da wieder vorbeikommen. Gute 5.

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Ärgerliche Worte und Formulierungen
Deutsche Fußball-Bundesliga + DFB-Po...
Max Werner († 9. April 2024)
Fragen an... hitparade.ch und Co., T...
techno lied gesucht

NEUESTE REVIEWS

Eminem
Encore (S)
Vega [1990s]
Ich weiss (S)
The Rasmus
Bullet (S)
Eiffel 65
Move Your Body (S)
Eminem
Curtain Call - The Hits (A)
609 heute, 5753418 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Gregs Tagebuch 2 - Gibt's Probleme?
Die Tribute von Panem - Das Lied von Vogel und Schlange
Centipede Horror
14 heute, 156650 total

Bücher:
Eisige Stille: Ein Mara-Billinsky-Thriller (Band 8)
Leo Born
Zimt und zurück - die vertauschten Welten der Victoria King Band 2
Dagmar Bach
Der schwarze Falter
Barbara Vine

Games:
Pac Man: Championship Edition 2 Plus
Switch
Sim City 2000
Super NES
Quest For Glory: Shadows Of Darkness (Quest For Glory 4)
PC

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


7676 Besucher heute
18 Member online

Members: begue, BingTheKing, Brutusfuratu, Chartsfohlen, FTA, jan256, Matzebear79, Phil, Pottkind, remy, Richard (NL), Snoopy, southpaw, SportyJohn, Steffen Hung, Werner, Widmann1, wysel
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.