JAMES BOND 007 - GOLDFINGER


DVD


DVD


Kino


Kino


Kino


Kino

Originaltitel Goldfinger
Genre Action | Adventure | Thriller
Regie Guy Hamilton
Darsteller
Sean ConneryJames Bond
Gert FröbeGoldfinger
Honor BlackmanPussy Galore
Shirley EatonJill Masterson
Tania MalletTilly Masterson
Harold SakataOddjob
Bernard Lee'M'
Martin BensonSolo
Cec LinderFelix Leiter
Austin WillisSimmons
alle anzeigen
Land Vereinigtes Königreich
Jahr 1964
Laufzeit 110 min
Studio Eon Productions, Danjaq
FSK 16
DVD-Start03.11.2003
URL http://007.com/
Auszeichnungen
Oscar: Bester Tonschnitt 1965
Norman Wanstall
Filmreihe
James Bond 007 - Goldfinger (1964)
Soundtrack Goldfinger
Songs Alpine Drive/Auric's Factory (John Barry)
Bond Back In Action Again (John Barry)
Dawn Raid On Fort Knox (John Barry)
Gassing The Gangsters (John Barry)
Goldfinger (John Barry)
Oddjob's Pressing Engagement (John Barry)
Teasing The Korean (John Barry)
The Arrival Of The Bomb And Count Down (John Barry)
The Death Of Goldfinger (John Barry)
Goldfinger (Shirley Bassey)

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 5.44 (Reviews: 81)James Bond 007 - Goldfinger1964Guy Hamilton

Mein Lieblings-Bond!! Mit einem grossartigen Gerd Fröbe

....sehr gut...

DER Bond-Klassiker

love bond films, but they're not all sixes

Ein 007-Klassiker - darf nicht fehlen!

Kultige Folge, aber vorallem auch ausgebufft und schlitzohrig. Wirkt teilweise etwas altbacken, worüber ich aber schmunzeln kann.


Zuletzt editiert: 13.01.2014 15:36:00

EINER DER BESSTEN 007

guter bond

guter Film

grossartig!!!!!

Einer der klassischen Bond-Filme. Sean Connery gegen Gerd Fröbe. Der Mann konnte den Schurken wirklich gut geben. Aber an und für sich gibt es für mich keinen Bond-Film, dem ich eine 6 geben würde. Der ist sehr gut, aber dennoch nicht das Nonplusultra, trotz Pussy Galore...
Zuletzt editiert: 30.11.2004 19:09:00

Für Bond gilt die Standardwertung 6:
Anzahl Sterne (von 10) **********
Zuletzt editiert: 27.06.2005 22:35:00

Einer der besten Bond-Filme mit einem genialen Gert Fröbe. Gleich ein paar Szenen wurden in der Schweiz gedreht:

- Genf
- Pilatus-Flugzeugwerke als „Auric Enterprises“ (Stans)
- Furkapass
- Andermatt
Zuletzt editiert: 26.10.2008 22:33:00

good

Natürlich ist das die Bond-Blaupause in Vollendung. Wer wissen will, was den Bond-Mythos ausmacht, muss Goldfinger gucken. Alles da, von einem smarten Connery über famose Drehorte (Furkapass + Andermatt lassen grüssen), bis hin zum grossartigen Gert Fröbe und der unwiderstehlichen Musik (Shirley Bassey > WOW)! Auch das Golfspiel, das Modell unter dem Billardtisch, der Schluss im Privat-Jet, wie auch die Schlagbaum-Tante mit dem MG und natürlich Tania Mallet sind eine Erwähnung wert ("da sind meine Schlittschuhe drin"). Die Zuspitzung in Fort Knox ist meisterhaft.

Aber, und dafür gibt's einen deutlichen Punkt Abzug: Der plakative Sexismus ist aus heutiger Sicht unterste Schublade. Schon nur der Name "Pussy Galore" ist ein Hohn, mal ganz abgesehen davon, wie er sie dann im Heu in der Scheune rumkriegt. Und der Gipfel der Tatsache ist, dass einzig Bond's egomanischer Chauvinismus und die weibliche Unterdrückung dazu führt, dass diese "Pussy" dann den ganzen Plot dreht und das Nervengas austauscht, nur weil sie Bond's Charme erliegt. Sprich: Bond's Diskriminierung und sexuelle Belästigung von Frauen als seine offenbar einzige Waffe rettet die Welt! Das ist bei Goldfinger aus heutiger Sicht zugegeben eine veritable Katastrophe. Ich weiss, es waren die 60er, deshalb bin ich mit 5 Sternen noch seeeeeehr gnädig, da ich ja den Wert der Serie stark würdige und anerkenne. Aber es führt vor Augen, in welch schlimmem Zeitalter wir damals standen, wo das im Jahr 1964 offenbar im Kino niemand kümmerte!
Zuletzt editiert: 23.01.2023 18:12:00

"DER KLASSIKER!".... " 'WELCHEN BOND- FILM KENNEN SIE?' - 'GOLFINGER' "...
...lauter solche Süprüche fliegen einem um die Ohren, wenn man an Goldfinger denkt.

Denn Gert Fröbe, Harold Sakata, Honor Blackman und Sean Connery vereinigen sich zu dem besten Bondgespann aller zeiten. Die story ist einfach wie genial, oddjobs würfel, sein tod und die vergoldung Tilly Mastersons Kult. Der einzige wirkliche Störfaktor: Goldfingers Tod ist erbärmlich.
Tja,was soll ich da noch sagen außer: gäbe es 10 punkte oder mehr, goldfinger würde sie bekommen.

===============
zusätzliche Bondwertung:
===============

+allen voran Gert Fröbe als Goldfinger
+Pussy
+'Maschinengewehroma'
+Oddjob (inkl. Golfbälle)
+Vergoldung
+Verfolgung im Wald
+Aston Martin DB5
+Kampfszenen in Fort Knox

~/////////

-Goldfingers Tod
Zuletzt editiert: 24.11.2005 18:52:00

bester Bond streifen!

guter bond.


Für mich der beste Bond-Film überhaupt. Kein anderer hat den Schurken so gut gespielt wie Gerd Fröbe. Sean Connery war ohnehin der beste Bond-Darsteller.

Nicht der Beste aber einer der besten Bond-Filme und gleichzeitig mit Gert Föbe der beste Bond-Bösewicht.
Von einem Großteil der Fans wird Goldfinger als der beste Bond-Film überhaupt betrachtet. Er war es auch, der das Merchandising mit den Bond-Filmen richtig in Gang brachte (Agentenspielzeug mit 007-Pistolen, Aston Martin-Bausätze etc.). Das gleichnamige Titellied wurde von Shirley Bassey gesungen.

Der Hauptdarsteller des Bösewichtes Goldfinger, Gert Fröbe, wurde von den Produzenten ausgewählt, nachdem sie seine Leistung in dem Heinz Rühmann-Film „Es geschah am hellichten Tag“ (1958) als manischer Kindermörder Schrott gesehen hatten. Gert Fröbe gilt unter den Fans als einer der besten Bond-Gegenspieler aller Zeiten. Im englischen Original hört man nicht seine eigene Stimme, da die komplette Rolle nachträglich im Studio nachsynchronisiert wurde. Die Produzenten waren der Meinung, sein Englisch sei zu schlecht und unverständlich für das englischsprachige Publikum.
Gedreht wurde der Streifen in England, der Schweiz, in Miami und in Kentucky.
Goldfinger wurde in der Kategorie "Beste Sound Effekte" mit dem Oscar ausgezeichnet.


Das Titellied von Shirley Bassey, Sean Connery, das vergoldete Bondgirl, der Hutwerfende Leibwächter, und natürlich Gerd Fröbe.... That`s Bond!!!!!

einer der bessten bond filme

super!

super!!

...einer der schwächeren Bond-Filme für mich. Man weiss irgendwie immer, was jetzt dann kommt. Die Cliches sind überreizt und die Story eher schwach. Reicht dennoch locker für eine 4.

Die Schauspieler machen ihre Sache gut. Ueber Sean Connery muss man in diesem Zusammenhang nicht sprechen, der spielt in einer ganz anderen Liga.

James Bond lebt!!!

Kärab küll

einer der besten Bonds

bond: "do you expect me to talk?"
goldfinger: "no, mr. bond. i expect you to die."

der wohl bis heute beste bondfilm! goldfinger und oddjob sind einfach geniale bösewichter und die bondgirls sind auch absolut klasse. ein meisterwerk der filmgeschichte!

jaja die maschinen gewhr oma ist gut es ist schon ein genialer film aber ne 6 ist ist gut oder

Goldig

klassiker. einer der besten bond-filme.

"der Golfplatz gehört mir". Ach, Gerd Fröbe, du warst wirklich grosse Klasse.

Ist halt eben schon der beste Bond-Film aller Zeiten. Connery und Fröbe, die sich gegenseitig zur Höchstleistung anstacheln. Gegen Auric Goldfinger sieht selbst Blofeld wie ein kleiner Meister Proper aus...

guter film aber james bond ist wirklich nichts für mich.


Ich weiß nicht ganz, warum Goldfinger immer als der beste Bondfilm angesehen wird.
Dr. No hat für mich viel mehr Kultstatus, vor allem was die exotische Kulisse angeht. Außerdem macht Ursula Andress als Honey Ryder mehr her als Honor Blackman als die widerspenstige Pussy Galore. Und die wirklich hübsche Shirley Eaton musste leider viel zu früh im Film sterben.
Nichtsdestotrotz muss man Goldfinger auch 6 Punkte geben.

kultiger und starker - der beste der 60er - bond. klar kein maximum..

ungeschlagen der beste bond, spannend mit viel britischem charme

Schon allein wegen Fröbe sehenswert.

noch der Beste der ganzen Reihe...

Sehr guter Bond

der hats mir angetan...

Sicher einer der besseren Bond-Filme...

Im Bereich von 5,5 bis 6 innerhalb der Bond-Reihe - unabhängig davon betrachtet wären es klare 6 Sterne.

Was macht die Faszination dieses 3. Bond-Streifens aus? Warum wird er bis zum heutigen Tag als "der Klassiker" innerhalb der 007-Reihe angesehen? Als der Film Ende 1964 Premiere hatte, war James Bond in der Welt des Kinos zwar schon ein Begriff, aber erst durch diesen wurde er endgültig zur Marke. Trille hat weiter oben schon einiges dazu geschrieben, was insbesondere die Vermarktung bzw. das Merchandising betrifft. Ein echter Quantensprung!
Kein Film der gesamten Reihe hat wohl so viele unvergessliche Momente zu bieten wie "Goldfinger". Kein Film hat auch so viele Maßstäbe hinsichtlich der "Rahmenbedingungen" gesetzt. Da wäre als erstes die Besetzung des Hauptgegenspielers zu nennen - Gert Fröbe. Zu den Hintergründen hat Trille auch schon einiges oben ausgeführt. Mit Fröbe begann seinerzeit eine lange Tradition, die bis heute anhält - die eines deutschen Schauspielers als beliebte Besetzung für die Rolle eines Bösewichts in allen nur erdenklichen Funktionen... Ein weiteres absolutes Highlight ist Oddjob als kongenialer Partner und Handlanger.
Ferner muss man die Musik erwähnen. Abgesehen von "Feuerball", "Im Geheimdienst Ihrer Majestät" und "Moonraker" hat Komponist John Barry keinen besseren Bond-Soundtrack komponiert. Das Titellied, gesungen von Shirley Bassey, ist bis zum heutigen Tag ein unverwüstlicher Klassiker geblieben und eines der herausragendsten Stücke an Filmmusik, wobei man hier die Wirkung in Verbindung mit dem Titelvorspann nur schwerlich trennen kann.
Regisseur Guy Hamilton muss ebenfalls eine erstklasige Leistung bescheinigt werden. Mit ca. 106 Minuten einer der kürzesten Bond-Filme, enthält er keine Längen und ist extrem gradlinig konzipiert. Die Zeit vergeht wie im Fluge...
Ken Adam, verantwortlich für die Bauten bzw. Innenbauten, lieferte auch ein echtes Meisterstück ab. Man denke z. B. nur an die eindrucksvolle Ausstattung des Gestüts von Goldfinger oder an die Einrichtung von Fort Knox...
Dann gibt es Szenen, die sich unauslöschlich in das Bewusstsein eines jeden 007-Freundes eingebrannt haben... Stellvertretend seien folgende genannt:

- die vergoldete Jill Masterson (Shirley Eaton),
- die Präsentation des Aston Martin DB5,
- das Golfspiel,
- Goldfinger bedroht Bond mit dem Laserstrahler,
- Goldfinger erklärt am Modell das Unternehmen "Grand Slam",
- Endkampf Bond/Oddjob.

Wie gesagt, diese Liste ließe sich noch mühelos fortsetzen...

Beim Start brach "Goldfinger" in vielen Ländern die Rekorde hinsichtlich der Einspielergebnisse für die erste Woche oder auch den ersten Monat. Vereinzelt war es auch so, dass "Dr. No" und "Liebesgrüße aus Moskau" als Doppelveranstaltung wieder mit ins Programm genommen wurden und mehr Geld als bei der Erstaufführung einspielten! Das Bond-Fieber war ab 1964 endgültig ausgebrochen - der Boom hatte seinen (vorläufigen) Höhepunkt erreicht...

Die Produktionskosten beliefen sich auf ca. 3,5 Millionen US-Dollar - seinerzeit ungefähr 14 Millionen DM. Die Gage von Sean Connery soll 200.000 US-Dollar betragen haben - der besondere Clou war aber die von ihm ausgehandelte Gewinnbeteilung in Höhe von 5 Prozent an den Einspielergebnissen!

Stark! Will auch so einen tollen Zylinder.

Sehenswert

Starker Bond.

Für sein Alter recht gut gelungen!

Der beste Bond.

Ein klassiker unter der Bond Filmen!!Sehe Sean Connery gerne als Bond.

Sicher gut. Sicher ein Klassiker. Aber den riesen Hype um Goldfinger als den "besten aller Bonds" sehe ich nicht ganz so. Die Story war mir fast ein wenig zu geradlinig und unspannend, das meiste war vorhersehbar und es gab die ein oder andere Länge. Trotzdem natürlich gute Abendunterhaltung - auch heute noch, wo alles ein wenig antiquiert wirkt.
Mein Liebling ist ja die schon genannte schweizer Oma, die nach dem höflichen Knicks am Schlagbaum recht schnell mit härterem Geschütz zugegen ist.

einer der besten bondstreifen

Der besten Bond (Sean Connery) + der beste Bond-Gegenspieler (Gert Fröbe) = der beste Bond-Film überhaupt!!
Zuletzt editiert: 08.02.2010 21:45:00

Sehr Spannend!

"Erwarten Sie von mir, dass ich rede?"
"Nein, Mr. Bond, ich erwarte von Ihnen, dass ich sterbe."

Diese Sprüche sind wohl die bekanntesten aus den Bond-Filmen. Ausnahme: "Wodka-Martini, geschüttelt, nicht gerührt".

Ganz sicher einer der besten Bonds alller Zeiten.
Gert Fröbe spielt den Bösewicht genial und auch die Story ist einfach nur überzeugend

Zu Sean Connery als Bond muss ich ja wohl nichts mehr sagen ausser: einfach GENIAL!!

Gehört nicht zu meinen Favoriten der Reihe, auch wenn ich zugeben muss, dass der Plot und vor allem Gert Fröbe als Goldfinger absolut hochklassig sind.

toller film

Sehr guter Bond-Film. Gert Fröbe spielt den Bösewicht sehr gut. Viel britischer Charme und interessante Story. Dürfte der bekannteste Bond-Film sein. *5+

Genialer Bond-Klassiker! Alles Übrige wurde bereits weiter oben gesagt.

Brillanter Film! Kannte ich von früher ein bisschen, habe ihn aber nie vollständig gesehen geschweige denn verstanden.
Der exzellente Bösewicht mit seinen ausgefallenen Ideen ist hervorragend. Grossartiger Plot, es wird nie langweilig.

Mit dem konnte ich mich interessanterweise nicht so anfreunden. 4-5

Rangliste zu diesem Zeitpunkt:
1. From Russia With Love (5*)
2. Goldfinger (4*)
3. Dr. No (3*)
Zuletzt editiert: 05.11.2012 22:42:00

So toll fand ich den auch wieder nicht. Gute, einfache Story, aber zwischendurch auch etwas langatmig.

Sehr guter Bond-Film, der von Anfang an packte!

Obacht Mischder Bond.

Goil...

Vielleicht der beste Bondfilm. Jedenfalls hat dieser Film markante Bilder geschaffen und mit Gert Fröbe einen sensationellen Bösewicht.

sehr gut

Die "Verführung" von Pussy Galore würde in der heutigen Zeit von MeToo wohl einen Skandal auslösen... zudem wusste ich nicht das der Furkapass laut Peilsender am Genfersee ist ;-)

Ganz okay.

mega wie immer

6/10
Der markige Fröbe ist die bemerkenswerte Haupterscheinung dieses dritten, tendenziell überschätzten 007-Streifens. Die Inszenierung ist etwas träger angelegt als bei den vorherigen und den meisten folgenden Bond-Filmen. Insbesondere das finale Gefecht um Fort Knox hat Längen.

Bester Bond-Film, bester Bond-Darsteller (Connery), bester Bösewicht (Fröbe), bester Bond-Song ("Goldfinger" von Shirley Bassey) und bestes Bond-Girl Trio (Blackman, Eaton, Mallet).
Dieser 007 Streifen ist quasi eine Vorlage für alle kommenden Bond-Filme.

Für mich der beste alller James-Bond-Filme, jedenfall mit Sean Connery.

Von den „alten“ Bond Filmen mein lieblings Teil!

Hat zwar im ersten Drittel seine Längen, entwickelt sich dann aber zu einem der besten Filmen der Serie. Was nicht zuletzt an Gert Fröbe liegt, der als Bonds Gegenspieler eine exzellente Vorstellung abliefert. Mit ihm haben die Produzenten einen Glückgriff gemacht.

Gert Fröbe und das Titelstück sagen mir, daß ich den mit Sicherheit gesehen haben muß, evtl. öfters sogar. Sicherlich schon eine Weile her, also bevor sich meine Vorbehalte gegenüber der Reihe formten. Die kamen sowieso erst zustande, als ganz andere komische Leute in die Rolle geschlüpft sind - Prinz Barin, Remington Steele und so.

Den Goldfinger werd ich wohl sehr gut gefunden haben. Wenn es anders gewesen wäre, dann wüßt ich das.

Der Film ist deutlich aufwändiger als die zwei Vorgänger und James Bond fährt zum ersten Mal ein Bondauto mit Gadgets. Für mich auch stärker und spannender als die Vorgänger, auch wenn aus heutiger Sicht natürlich vieles nicht mehr zeitgemäß wirkt, insbesondere auf die Frauenrollen.

Nichts desto trotz ist Honor Blackman ein gutes Bondgirl und Gert Fröbe ein hervorragender Schurke.
Zuletzt editiert: 24.08.2023 12:35:00

Der klassische James Bond. Auto mit Gadgets, schöne Frauen, Verfolgungsjagden usw. Sehr gute Unterhaltung!

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Suche Musikvideo, Teil 4
Die Flippers & Olaf Malolepski
Was wurde aus ...?
Fehler in der Datenbank (wie wir sie...
Josef Laufer († 20. April 2024)

NEUESTE REVIEWS

Mathieu Edward & Sheryfa Luna
Comme avant (S)
Picnic At The Whitehouse
We Need Protection (S)
Olly Alexander
Dizzy (S)
John Lee Hooker
Shake It Baby (S)
Saphir
I Am Alive (S)
17 heute, 5772599 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
King Richard
Ein Schnitzel für alle
Das Quartett - Das Schweigen
2 heute, 157069 total

Bücher:
Am Meer
Elizabeth Strout
Traumauto Volkswagen: Wie Käfer, Golf und Bulli in die DDR kamen
Eberhard Kittler
Die 18. Entführung (Women‘s Murder Club)
James Patterson

Games:
Braid
PC
Thimbleweed Park
Xbox One
What Remains Of Edith Finch
Playstation 4

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


976 Besucher heute
7 Member online

Members: CaviaFred, Felix23, Lars M, Lilli 1, Maddin12, southpaw, Steffen Hung
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.