HIGH FIDELITY


DVD


Kino


Kino


Kino

Originaltitel High Fidelity
Genre Comedy | Drama | Music
Regie Stephen Frears
Darsteller
John CusackRob Gordon
Iben HjejleLaura
Todd LouisoDick
Jack BlackBarry Judd
Lisa BonetMarie De Salle
Catherine Zeta-JonesCharlie Nicholson
Joan CusackLiz
Tim RobbinsIan Raymond
Chris RehmannVince
Ben CarrJustin
alle anzeigen
Land Vereinigtes Königreich | USA
Jahr 2000
Laufzeit 109 min
Studio Dogstar Films, New Crime Productions, Touchstone Pictures, Working Title Films
FSK 12
Kinostart CH (de)13.07.2000
DVD-Start08.09.2000
Kino Deutschschweiz Wochen: 10 / Besucher:
Soundtrack High Fidelity
Songs Most Of The Time (Bob Dylan)
Shipbuilding (Elvis Costello And The Attractions)
Let's Get It On (Jack Black)
I'm Wrong About Everything (John Wesley Harding)
Always See Your Face (Love)
Inside Game (Royal Trux)
Fallen For You (Sheila Nicholls)
Cold Blooded Old Times (Smog)
Lo Boob Oscillator (Stereolab)
I Believe (When I Fall In Love It Will Be Forever) (Stevie Wonder)
Dry The Rain (The Beta Band)
Ev'rybody's Gonna Be Happy (The Kinks)
You're Gonna Miss Me (The Thirteenth Floor Elevators)
Oh! Sweet Nuthin' (The Velvet Underground)
Who Loves The Sun (The Velvet Underground)

HIGH FIDELITY! Allein schon der Titel verpflichtet zum Kult: Verschlungen wurde Nick Hornbys grosser Roman über Popmusik und den Beziehungsblues, als er 1995 erschien. Nun also hat Stephen Frears HIGH FIDELITY zum Film gemacht. Mässig zu sagen, dass der Brite, der mit Filmen wie 'My Beautiful Laundrette', 'Prick up Your Ears', 'The Grifters' und dem in den USA entstandenen 'Dangerous Liasons' weltweit für Furore sorgte, auch diesmal ein Meisterwerk vorlegt. Und für einmal hat dabei der Film dem Buch etwas voraus: Den Ton, bzw die Musik. Denn HIGH FIDELITY entwickelt die Geschichte vom Abschied von einer Liebe entlang einer Reihe von Musiktiteln - und das lässt sich im Kino eindeutig besser arrangieren als auf Papier. Frears hat den Schauplatz von London nach Chicago verlegt, die Musik pop-historisch angeglichen. Und es kam gut: Wenn Laura zum Auftakt die Koffern packt, ihrem Rob ein letztes 'Tschüss - und ich hole den Rest später zuflötet', dazu laut Roky Ericksons Herzschmerz-Song 'You're Gonna Miss Me' durch die Wohnung, eh den Kinosaal dröhnt - dann ist dieser HIGH FIDELITY- Groove, den Hornbys Buch so ungeheuer liebenswert machte, bereits da. So geht's weiter. Rob - John Cusack at his best! - streunt zwischen seinem LP-Shop, dem 'Championship Vinyl', und seiner Wohnung hin und her und spielt den Blues. Direkt in die Kamera spricht er seine Hits der fünf unvergesslichsten Trennungen, der fünf besten Songs für den Montagmorgen, die fünf besten Songs für den Tod: HIGH FIDELITY ist die grosse Lovestory des Sommers 2000, konzipiert für Ohr und Herz!

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4.88 (Reviews: 25)High Fidelity2000Stephen Frears

Vielleicht der coolste Liebesfilm den ich kenn....John Cusack und vor allem auch Jack Black machen das spitze. Die Ladys gefallen ebenfalls und der Soundtrack ist natürlich auch erste Sahne. 5.5
Zuletzt editiert: 03.01.2011 23:20:00

schöner film... <3333

Dieser Film zeigt einen leicht crazy Plattenladentypen, den mich stark an meinen Vater erinnert....

Hervorragend!

Tipp: Englisch ist besser

Wonderful novel ... but a bit disppointing movie. They should have placed it in London, where it belongs. Nevertheless shows all about boys' minds ;-))

Also nach dem Hype um das Buch fand ich den Film trotz John Cusack eigentlich fast etwas enttäuschend. Einige Szenen im Plattenladen und der Soundtrack sind gut, aber insgesamt hat mir der Film doch zu viele Längen und weiss lange nicht recht, wohin er will.

Eigentlich müssten alle, die diese Homepage regelmässig anwählen diesen Film LIEBEN! Allerdings finde ich auch, dass der Film ein paar kleinere Längen hat. Trotzdem eine 6, weil der Film eine tolle Atmosphäre verbreitet.

great

fand das Buch um Längen besser

Dem Buch gäbe ich eine klare 6, das ist genial! Aber der Film ist auch sehr gut gemacht. Cusack ist wohl die ideale Besetzung für diese Rolle. Sehr unterhaltsamer, lässiger Film mit Happy-End (yeah!!).

super film, sehr zu empfehlen. leider habe ich das buch noch nicht gelesen, werde dies aber bald nachholen

Nicht schlecht,fällt aber im Vergleich zum Buch total ab ...
Zuletzt editiert: 28.12.2006 09:24:00

John Cusack trägt den ganzen Film - Hut ab!

zu dem eigentlich: richtig, aber der film ist für mich mehr als eine enttäuschung gewesen. unspektakulär und fast langweilig. und das, wo es um einen musikfrak geht..1*bonus für die wesentlich bessere musik (wenn man auch hier MEHR draufpacken hätte MÜSSEN)..gut, ab dem 2ten mal sehen, besser (hab scheinbar was anderes als diese story erwartet)
Zuletzt editiert: 10.03.2008 10:14:00

hat mir ganz gut gefallen.

mir auch, gelungene umsetzung des buches

Das Buch fand ich auch viel besser, doch auch die Verfilmung ist recht nett... Und eben, dass der Film nicht in London spielt macht irgendwie alles ein wenig zur Sau...

Als ich den Film zum ersten Mal, fand ich ihn einfach nur schrecklich, doch mittlerweile komme ich mit dem schrägen Humor recht gut zurecht...

Sehenswert

Grandios das Zusammenspiel von John Cusack und Jack Black
... dann natülich Listen
... und Musik / Musikladen
... und Nick Hornby

Ein amüsanter Blick in die Männerseele mit netten Alltagsgeschichten. Schade, dass die Handlung des Romans von Nick Hornby, von London nach Chicago verlegt wurde.
Gedreht wurde der Film in Chicagi, New York und in Berkley (Kalifornien).

Ich glaube das Beste an dem Film sind die vielen Schallplatten, die da mitspielen ...

Coole Liebeskomödie mit guten Darstellern und jede Menge Schallplatten!

Nicht ganz so gut wie das Buch, trotzdem sehr gelungen!

Dito Redhawk1.
Das ganze ist cool erzählt und man erfährt einiges über Musik. Die gelöschten Szenen sind auch ganz unterhaltsam.
Leider fehlt der Handlung stellenweise der rote Faden und es hat doch einige Längen.

BTW: 2020 wurde das ganze als Serie neuverfilmt, auch diese ist durchaus sehenswert.

Fazit: *4-

Ich liebe John Cusack - Filme!

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Suche Musikvideo, Teil 4
Die Flippers & Olaf Malolepski
Was wurde aus ...?
Fehler in der Datenbank (wie wir sie...
Josef Laufer († 20. April 2024)

NEUESTE REVIEWS

Dick Wagner And The Frosts
Sunshine (S)
Bobbie Gentry
Eleanor Rigby (S)
Tomer G
Seven Nation Army (S)
Bobbie Gentry
The Fool On The Hill (S)
The Mighty Hannibal
Get In The Groove (S)
4 heute, 5772587 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Das Quartett - Das Schweigen
Harold und Kumar
Reservoir Dogs - Wilde Hunde
0 heute, 157067 total

Bücher:
Am Meer
Elizabeth Strout
Traumauto Volkswagen: Wie Käfer, Golf und Bulli in die DDR kamen
Eberhard Kittler
Die 18. Entführung (Women‘s Murder Club)
James Patterson

Games:
Braid
PC
Thimbleweed Park
Xbox One
What Remains Of Edith Finch
Playstation 4

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


242 Besucher heute
12 Member online

Members: !Xabbu, Chartsfohlen, drogida007, ems-kopp, Gunther1983, Ludwig612, Mittelfranke, nightwish2, remy, southpaw, Steffen Hung, tomeornottome@gmail.com
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.