WIEGENLIED FÜR EINE LEICHE


DVD


DVD

Originaltitel Hush...Hush, Sweet Charlotte
Genre Crime | Drama | Horror
Regie Robert Aldrich
Darsteller
Bette DavisCharlotte Hollis
Olivia de HavillandMiriam
Joseph CottenDr. Drew Bayliss
Agnes MooreheadVelma Cruther
Cecil KellawayHarry Willis
Victor BuonoBig Sam Hollis
Mary AstorJewel Mayhew
Wesley AddySheriff Luke Standish
William CampbellPaul Marchand
Bruce DernJohn Mayhew
alle anzeigen
Land USA
Jahr 1964
Laufzeit 128 min
Studio The Associates & Aldrich Company
FSK 16
Kinostart CH (de)30.04.1965
DVD-Start31.10.2005

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 5.46 (Reviews: 15)Wiegenlied für eine Leiche1964Robert Aldrich

Wunderbarer alter Klassiker mit famosen Schauspielern, allen voran Bette Davis, Agnes Moorehead und Olivia de Havilland. Die gruselige Story wurde erstklassig umgesetzt, auch wenn diese Art Art des Grusels vielleicht heute "altmodisch" wirkt.

Ich vergebe knapp keine 6*, weil der Film doch gewisse Längen aufweist. Bei einer Kürzung um etwa 30 Minuten wäre er sensationell. Die Psycho-Elemente wurden für die damalige Zeit sehr gut eingesetzt! Mir haben die drei Hauptdarsteller/innen (Bette Davis, Olivia De Havilland, Joseph Cotten) exzellent gefallen.

So einen schlechten Film habe ich noch nie gesehen. Er war zu brutal für mich.

Hochspannung pur, mit wunderbaren Schauspielern.

Herr_der_Ringe, geh ins Bett ;-)

Selbstverständlich ein grandioser Film mit einer vorzüglichen Bette Davis. Und ihren Augen, hehe.

Ein großartiger Film der zurecht ein Klassiker ist

Ursprünglich sollte das der zweite Film mit dem Gespann Davis/Crawford sein. Aber die Crawford meldete sich nach einer Woche krank. Daraufhin sprang Olivia de Havilland ein.
Am besten ist die Szene mit Bette auf der Treppe nachdem sie Joseph Cotten angeblich umgebracht hatten, und der plötzlich wieder oben auf der Treppe steht.
Ein Kritiker schrieb, man wüßte nicht wär gruseliger sei. Joseph Cotten als Wasserleiche oder Bette Davis, die wie ein psychotischer Cockerspaniel winselnd auf den unteren Stufen herumkriecht.

Ein ganz wunderbarer Film.
Zuletzt editiert: 22.08.2007 16:47:00

Ein exzellenter Film

Stellenweise unheimlich, aber toll gespielt.

Ein ganz düsterer Film mit hervorragenden Schauspieler/innen, einer Spitzenhandlung mit Überraschungen - einfach ein Klassiker der Filmgeschichte - Und die Musik geht einem nicht aus den Ohren
Zuletzt editiert: 11.07.2008 21:20:00

Nicht so gut wie "Baby Jane" aber ebenso toll besetzt und zeitweise auch gespielt. Manche Filmbilder sind heute noch genauso beklemmend und unheimlich wie damals und sehr gut umgesetzt. Bemerkenswert ist vor allem Olivia de Havilland in ihrer bösartigen, eiskalt berechnenden Rolle, die Bette Davis zum Opfer macht. Mal etwas völlig Anderes für beide Damen und an ihrer Seite ist auch noch Agnes Moorehead als schrullige Bedienstete hervorzuheben. Knappe 6.
Zuletzt editiert: 27.08.2008 20:13:00

Ein hervorragender Mix aus Gruselfilm und Drama mit zwei großartigen Hauptdarstellerinnen. Der Psychothriller ist aber auch sonst bis in die Nebenrollen exzellent besetzt.
@Herr der Ringe: Der Film ist ab 12 (FSK).
Die Studioaufnahmen kommen aus dem Century Fox Studio in Los Angeles, die Außenaufnahmen kommen aus Louisiana, und zwar aus Baton Rouge und aus Burnside.
Der Film erhielt sieben Oscarnominierungen: beste Nebendarstellerin (Agnes Moorehead), beste Austattung, beste Kamera, beste Kostüme, bester Schnitt, bester Song ("Hush...Hush, Sweet Charlotte) und für die beste Musik.

Kaum vorstellbar, dass Bette Davis und der Film selber für einen Oscar nicht zumindest nominiert waren. Ein Klassiker, der phantastisch photographiert ist und auch heute jederzeit noch packend wirkt. Knappe 6.

Also der englische Titel gefällt mir hier garnicht, egal. Ein intensiver, düstere und packender Psychothriller mit starken Darstellern wenn nicht die Bette Davis so übertreiben würde, ich denke das war auch der Grund warum sie nicht nominiert wurde. Ich bin wohl einer der wenigen hier der Olivia de Havilland besser fand. Eine Meisterleistung von der feschen Lady! Insgesamt störte mich ein wenig das die zwei anderen weiblichen Charaktere zu viele Ausraster hatten und über die ganze Laufzeit zu aggressiv und die Velma schon fast mehr verhaltensgestört war als die Charlotte, sonst wirklich sehr Sehenswert.

Absolut meisterlich inszenierter Psychothriller mit grandiosen Darstellern, intelligenter Handlung und wundervollem Soundtrack. Ein MUST-SEE für jeden Filmfan

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Suche Musikvideo, Teil 4
Die Flippers & Olaf Malolepski
Was wurde aus ...?
Fehler in der Datenbank (wie wir sie...
Josef Laufer († 20. April 2024)

NEUESTE REVIEWS

Colbie Caillat
Live It Up (S)
Colbie Caillat
Never Gonna Let You Down (S)
Mathieu Edward & Sheryfa Luna
Comme avant (S)
Picnic At The Whitehouse
We Need Protection (S)
Olly Alexander
Dizzy (S)
19 heute, 5772601 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Justice League
King Richard
Ein Schnitzel für alle
3 heute, 157070 total

Bücher:
Am Meer
Elizabeth Strout
Traumauto Volkswagen: Wie Käfer, Golf und Bulli in die DDR kamen
Eberhard Kittler
Die 18. Entführung (Women‘s Murder Club)
James Patterson

Games:
Braid
PC
Thimbleweed Park
Xbox One
What Remains Of Edith Finch
Playstation 4

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


1301 Besucher heute
5 Member online

Members: bluezombie, Gelber Blubbel, Maddin12, Maxx78, MrSponk
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.