REINE CHEFSACHE


Kino


DVD

Originaltitel In Good Company
Genre Comedy | Drama | Romance
Regie Paul Weitz
Darsteller
Dennis QuaidDan
Topher GraceCarter
Scarlett JohanssonAlex
Marg HelgenbergerAnn
David PaymerMorty
Clark GreggSteckle
Philip Baker HallEugene Kalb
Selma BlairKimberly
Frankie FaisonCorwin
Ty BurrellEnrique Colon
alle anzeigen
Land USA
Jahr 2004
Laufzeit 109 min
Studio Universal Pictures
FSK o.A.
Kinostart CH (de)21.04.2005
Kino Deutschschweiz Wochen: 7 / Besucher: 28089
Kino Romandie Wochen: 3 / Besucher: 5043
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 2 / Peak: 15

Dan Foreman, erfolgreicher Anzeigenleiter bei einer renommierten Zeitschrift, erfährt eines Tages am eigenen Leib, was das Wort Synergie-Effekt genau bedeutet. Nach einer Fusion seines Verlages mit einem anderen Unternehmen wird ihm plötzlich ein neuer Chef vor die Nase gesetzt. Der grosskotzige Harvard-Absolvent Tom ist 26 und damit gerade mal halb so alt wie Dan selbst. Eigentlich könnte Dans Krise nicht mehr grösser werden. Aber dann muss er feststellen, dass sich dieser schnöselige Tom auch noch an seine Tochter Alex heranmacht... Nach ihren Superhits AMERICAN PIE und ABOUT A BOY landen die Weitz-Brüder Paul (Drehbuch und Regie) und Chris (Produktion) einen weiteren Volltreffer. An der Seite von Shooting-Star Scarlett Johansson dreht Dennis Quaid als gestresster Papi voll am Rad. Und das ist wirklich komisch!

Get the Flash Player to see this player.

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 3.94 (Reviews: 18)Reine Chefsache2004Paul Weitz

oberlangweiliger film, die ganze zeit fragt man sich, wann endlich fertig ist. einziges highlight: scarlett johansson, spielt gut!
Zuletzt editiert: 30.04.2005 20:16:00

Oberlangweilig? Na also bitte!!!
Gemütlicher Film mit einer schönen Geschichte und tollen Schauspielern. Mir hats gefallen... Nur schon wegen Scarlett. Die Frau ist einfach genial.

he de titel vom film isch üsen firme-slogan...


na oberlangweilig ist ja wirklich übertrieben! ich fand ihn nett, einfach dass es kein richtiges happyend gab fand ich schade.

schöner film

Also ich finde den Film auch oberlangweilig. Außerdem dürfte der nicht unter der Bezeichnung Komödie laufen, der ist ziemlich ernst und eigentlich nie witzig und dann gibt's noch nicht ein mal ein Happy-End. Bei den Kritikern kam der Film jedoch gut an.

old-economy trifft auf new-economy. Gute Ansätze aber mehr auch nicht.

Sehr guter Film, überhaupt keine Komödie. Befasst sich mit 2 Problemen. Wenn einem langjärigen Angestellten, ein junger Chef vor die Nase gesetzt wird, und wenn die Tochter flüge wird und ausgerechnet mit dem jungen Chef.

Dito Homer Simpson. Das Leben ist kein Ponyhof! (4.5-)

Nun ja, ich fand es auch ungenügend, was aus der Ausgangslage gemacht wurde. Und Frau Johannson zu loben, nur weil sie offenbar attraktiv ist?! Haha... Dem Film fehlt es wirklich an Spannung...knappe 3.

Topher Grace bringt hier eigentlich alles mit ein, was für mich in so vielen amerikanischen Filmen und Serien ein steter Quell von Ärger und Verdruß ist. Gekünstelte Emotionen und banale Gespräche mit gespielten Verlegenheitspausen. Kaum ein Satz, der nicht mit "Oh..." oder "Wow..." beginnt. Dieses ganze Gehabe ist nach 10 Minuten nur noch lästig. Allein Dennis Quaid weiß dank einiger ironischer Bemerkungen und des erlösenden Faustschlages zu überzeugen. 3-

Nette (aber harmlose) Komödie, welche die amerikanische "Hire and Fire"-Mentaliät ad absurdum führt. Dennis Quaid als Ü50-Haudegen Foreman, der plötzlich einen karrieregeilen - und halb so alten - Yuppie als Boss vorgesetzt bekommt. Und zu allem Übel verknallt sich der junge Schnösel natürlich auch noch in Foremans süsse Tochter. Ich glaube, ich nehme ab sofort Tennisstunden - nur wegen Scarlett! :-)

ganz ok.

ich finde den sehr gut..

das ist eine komödie ??? ich empfand es eigentlich als drama. Dennis Quaid ist hier großartig
Zuletzt editiert: 20.11.2008 12:13:00

Unterhaltungswert ok. Jedoch hatte ich mir mehr erhofft.

Ein unterhalsamer, aber nicht sehr besonderer Film. Relativ lebensnah, wie ich finde. Zu Beginn gehts sehr harzig vorwärts. Es dauert ein Weilchen, bis man die Hauptcharaktere richtig kennenlernt und das macht auch ein Weilchen Spass, aber leider kommt danach nichts mehr viel besonderes. Bis auf das Ende, das ich dann eher wieder gelungen fand. In einem sehr kitschigen Hollywoodfilm hätte es mindestens drei Happy Ends gegeben. Hier gab es immerhin nur eines. Oder eineinhalb. Oder eines und zwei halbe.

Ganz okay

Flotte Komödie, die zum Glück ohne peinliche Humoreinlagen auskommt. Auch wenns natürlich nicht allzu hochstehend ist, schaut man doch gerne eineinhalb Stunden zu - unter anderem dank der guten Besetzung.

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Techno-Tracks gesucht
Reviews
Suche Musikvideo, Teil 4
Deutsche Fußball-Bundesliga + DFB-Po...
ABBA, Teil 3

NEUESTE REVIEWS

Vaya Con Dios & Danny Vera
No What-Ifs (S)
Meghan Trainor feat. Niecy Nash
I Wanna Thank Me (S)
Nelly Furtado, SG Lewis und Tove Lo
Love Bites (S)
Rag'n'Bone Man
What Do You Beleve In? (S)
Roosevelt
Automatic (S)
220 heute, 5778873 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Last Night In Soho
Foto mit Happy End
Kohlhiesels Töchter
4 heute, 157244 total

Bücher:
Doping
Dick Francis
Ferien mit Faschisten
Tom Liehr
Mutterherz (Rizzoli-&-Isles-Serie, Band 13)
Tess Gerritsen

Games:
Rock 'n' Roll Racing
Super NES
LawBreakers
Playstation 4
Jazzpunk: Director's Cut
Playstation 4

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


4738 Besucher heute
17 Member online

Members: agentlee, BingTheKing, Kallej64, Nugs, otis, pimpfuss, Ravensberger, Redhawk1, rhayader, SportyJohn, Steffen Hung, trekker, Uebi, ultrat0p, Voyager2, Widmann1
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.