KATE & LEOPOLD


Kino


DVD

Originaltitel Kate & Leopold
Genre Comedy | Fantasy | Romance
Regie James Mangold
Darsteller
Meg RyanKate McKay
Hugh JackmanLeopold
Liev SchreiberStuart Besser
Breckin MeyerCharlie McKay
Natasha LyonneDarci
Bradley WhitfordJ.J. Camden
Paxton WhiteheadUncle Millard
Spalding GrayDr. Geisler
Josh StambergColleague Bob
Matthew SussmanAd Executive Phil
alle anzeigen
Land USA
Jahr 2001
Laufzeit 118 min
FSK o.A.
Kinostart CH (de)25.04.2002
DVD-Start02.12.2002
Kino Deutschschweiz Wochen: 6 / Besucher:
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 2 / Peak: 15

Meg Ryan and Hugh Jackman star in KATE & LEOPOLD, an original romantic fable about two strangers in New York City separated by a hundred years. When they meet, a century's worth of differences come crashing together.

Kate McKay is a modern-day executive, a 21st century woman driven to succeed in the corporate world. Leopold, the third Duke of Albany, is a charming gent and bachelor of the late-1800s. With career and social expectations looming, each has grown cynical about the very notion of falling in love. But when a rip in the fabric of time thrusts Leopold into present day New York, the potential for an old-fashioned modern romance ignites.

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4.38 (Reviews: 21)Kate & Leopold2001James Mangold

ich find en nid so guet. isch echli komisch. paar luschtigi gags hets drinne...

Ganz lustig, die Idee mit dem Zeitsprung (auch wenn sie nicht neu ist...), aber der Film dauert zu lange. Etwas für einen romantischen Abend zu zweit, wenn beide es bis zum Schluss aushalten.

Sehr viel gute Szenen. Aber es hat manchmal zu lange Szenen.

ich war überrascht, ist nämlich ein toller film!!

absolut romantisch!
süsse szenen!
die beiden hauptdarsteller harmonieren schön!

...sehr gut...
Zuletzt editiert: 09.05.2007 09:30:00

Aus der Story hätte man mehr machen können; das Ende gefällt.

voll romantisch !!!!!!

Etwas unglaubwürdig und auch unübersichtlich ...

Also für mich harmonieren die beiden Hauptdarsteller leider eben nicht wirklich...der Film dümpelt lange nett und belanglos vor sich hin, ohne richtigen Witz und mit einer weiblichen Hauptrolle, bei der man sich fragt, was der Edelherr an ihr denn findet...nur die letzten Minuten sind gut...hätte man wirklich viel mehr draus machen können.

hat mir gut gefallen.

Romantisch und vor allem auch witzig.

tolle stor<, auch witzig

Ganz knappe 5* für diese nette Romanze. Sie ist eindeutig zu lange geraten und dafür etwas langweilig. Auch die Geschichte ist nicht so ganz das Wahre und die Sache mit der Zeitreise sehr nebensächlich eingebaut, da hätte man meiner Meinung nach mehr rausholen können. Auch ein paar Gags mehr hätten nicht geschadet. Ein paar Mal konnte ich allerdings schmunzeln.
Ich habe andere Favoriten in Sachen Romanze, Meg Ryan ist mir hier eher unsympathisch. Hugh Jackman und auch Breckin Meyer spielen aber sehr toll.

Die ewig niedliche Meg Ryan endlich mal in einer Beziehungskomödie! Diesmal stellte man ihr den smarten aber farblosen Harry...äh Hugh Jackman an die Seite. Das ganze Drumherum mit der Zeitreise ist auch nur eine andere - und wenig originelle - Verpackung für eine weitere 0815-Hollywood-Beziehungskiste. Die wenigen guten Gags verpuffen oder gehen in gespielter Sentimentalität unter:
Sie: "Ich hab meine besten Jahre mit Dir verbracht."
Er: "Was, das waren Deine besten Jahre?"
Eigentlich rasend komisch. Nicht aber, wenn Meg danach in ihr Kissen heult.

Fazit: Eine fade, viel zu brave und langatmige Geschichte ohne besonders viel Wortwitz und Esprit. 1* Abzug, weil hier vollkommen überbewertet.

A pesar de Meg Ryan (quien nunca me ha convencido como actriz) la película es muy entretenida. Todo el peso del guión recae en Hugh Jackman, quien sí es un gran actor.

Nachdem die alte MR in ‚Sleepless in Seattle’ auf der Suche nach der Liebe ihres Lebens von Baltimore quer durch die USA nach Seattle gejettet war, schickt sich die neue, frisch aufgespritzte MR als ruhelose Artdirektorin gar an, sich auf eine Zeitreise in die Vergangenheit des Jahres 1876 zu begeben, um dort bei Ihrem Liebsten, der selbstredend ein Mensch von Adel, weltmaennischer Bildung und geschliffenenen Manieren ist, zu weilen und endlich ihren Frieden zu finden.
Und der staunende Betrachter koennte fast den Eindruck bekommen, im New York des 19. Jahrhunderts waere alles kultivierter und schoener gewesen als heutzutage. Aber Gott sei Dank hat uns ja Martin Scorsese in seinen Gangs of New York eines besseren belehrt und gezeigt, dass es damals vielleicht doch nicht so toll war ohne gueltige Gesetze dafuer aber mit moerderischen Bandenkriegen und ohne fliessend Wasser und Krankenversicherung.
Es ist so ein bisschen wie beim Wiedergeboren werden: man geht insgeheim davon aus, ein(e) Prinz(essin) zu werden, will sich aber kaum vorstellen, eventuell auch mal als gewoehnliche Kuechenschabe zurueckzukommen.
Die uebliche Liebesschmonzette - maessig unterhaltsam und mit fragwuerdiger Botschaft. Meg Ryan und Hugh Jackman aber i.O. (knapp 3*).

Grauenhafter Liebeskitsch. Besonders Hugh Jackman macht sich in dieser Rolle zum Affen

so schoen romantisch!

Wenn man sich auf die Story einlässt kann man herrlich mit Hugh Jackman du Meg Ryan mit fiebern.

Hmmm, aus dieser Geschichte hätte man viel mehr machen können. Ich bin enttäuscht.

Schöner romantischer Film

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Beste 90er Jahre Dancefloor-Hits, Te...
Derselbe Band- und Songname
Wintersport (Ski / Snowboard / ...) ...
Schweizer Hitparade, Teil 2
Club/Dance-Hits der 00er-Jahre

NEUESTE REVIEWS

The Renegades
Cadillac (S)
Skid Row
Rattlesnake Shake (S)
Rod Stewart
One More Time (S)
Skid Row
Piece Of Me (S)
Skid Row
Can't Stand The Heartache (S)
21 heute, 5201183 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Rosamunde Pilcher: Im siebten Himmel
Platzspitzbaby
Der Komödienstadel: Achterbahn ins Glück
1 heute, 146048 total

Bücher:
Liebe - Geschichten über das größte Gefühl der Welt
Anna von Planta, Noemi Bünzli (Hrsg.)
TKKG: 1. Die Jagd nach den Millionendieben
Stefan Wolf
Fabula rasa - Gedichte und Maulwürfe
Günter Eich

Games:
Portal
Xbox 360
Brothers: A Tale Of Two Sons
Playstation 4
It Takes Two
Playstation 4

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


502 Besucher heute
9 Member online

Members: dhauskins, Effluvium1, jan256, Maddin12, meikel731, remy, Rewer, UdoBrinkmann, Zacco333
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.