KING RICHARD




DVD


Blu-Ray

Originaltitel King Richard
Genre Biography | Drama | Sport
Regie Reinaldo Marcus Green
Darsteller
Will SmithRichard Williams
Aunjanue EllisOracene 'Brandy' Williams
Jon BernthalRick Macci
Saniyya SidneyVenus Williams
Demi SingletonSerena Williams
Tony GoldwynPaul Cohen
Mikayla Lashae BartholomewTunde Price
Daniele LawsonIsha Price
Layla CrawfordLyndrea Price
Erika RingorMs. Strickland
alle anzeigen
Land USA
Jahr 2021
Laufzeit 144 min
Studio Sony Pictures Releasing Switzerland GmbH
Kinostart CH (de)24.02.2022
Kino Deutschschweiz Wochen: 11 / Besucher: 12777
Kino Romandie Wochen: 1 / Besucher: 2690
Auszeichnungen
Oscar: Bester Hauptdarsteller 2022
Will Smith

KING RICHARD basiert auf der wahren Geschichte von Richard Williams (Will Smith), dem Vater der legendären Tennisspielerinnen Venus (Saniyya Sidney) und Serena Williams (Demi Singleton). Um seinen Töchtern den Weg an die Spitze des Erfolgs zu ebnen, musste Richard enorme Hindernisse überwinden. Denn Compton, Kalifornien, ist normalerweise nicht der Ort, der Tennis-Champions hervorbringt. Aber Richard hat einen Plan. So fegt er die Spritzen der Drogenabhängigen von dem heruntergekommenen örtlichen Tennisplatz und wehrt sich tapfer gegen die Gangs, die den Platz als ihr Revier beanspruchen. Unermüdlich bringt er seinen Töchtern die Feinheiten eines Spiels bei, das er selbst nie gespielt hat und kämpft gegen die uralten Grenzlinien von Rasse und Klasse um eine faire Chance für seine Mädchen – Denn er weiss, dass sie zu Grossem bestimmt sind.

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 5.25 (Reviews: 8)King Richard2021Reinaldo Marcus Green

Guter Film über den Ehrgeiz von Richard Williams, der Vater der Tennis-Schwestern Venus und Serena Williams.
Klar, diese American Dream-Story ist nichts neues und eher auf ein amerikanisches Publikum abgestimmt, aber das ganze ist gut erzählt und recht ansprechend gefilmt.
Nachdem Will Smith dem Moderator der Oscar-Gala eine verpasste, erhielt er später den Oscar als "best male actor in a leading role." ;)

Fazit: knappe 5.
Zuletzt editiert: 29.03.2022 21:21:00

Als Verfolger der Matches von Martina Hingis, Patty Schnyder, Roger Federer und Stan Wawrinka wusste ich zum eigenen Erstaunen extrem wenig über die Williams-Schwestern. Erstaunlich, was ein ehrgeiziger Familienvater da geschafft hat, und die ganze Tennis-Welt auf den Kopf gestellt hat. Gute Doku, ein Muss für Tennis-Fans!

Von mir auch knapp eine 5. Ganz interessant, der Vater sehr ehrgeizig.

Einfach nur Will Smith. Optimaler Schauspieler - super Story - meiner Meinung nach nicht nur für den Markt nach dem Motto „American Dream“.

Für mich definitiv einer der besten Filme des Jahres, nicht nur wegen Will Smiths grossartiger Performance, sondern wegen dem Gesamtpaket. Ok, ich bin grosser Tennisfan und habe die Karriere der Williamsschwestern von Beginn weg mit Spannung und Faszination mitverfolgt. Aber King Richard hat nur schon von der Story her so viele Facetten. Er ist die Biografie einer der aussergewöhnlichsten Sportlerinnen unserer Zeit, eine Geschichte über eine ganz spezielle Vater-Töchter-Beziehung, ein Film über Ehrgeiz, Gesellschaftsschichten. Ein Sozial-, Familien- und Beziehungsdrama. Die Nebenrollen sind grossartig besetzt, die Machart leichtfüssig, der Soundtrack ausgezeichnet. Und der 10-15minütige hitzige Beziehungs-Dialog zwischen Herr und Frau Williams in der heimischen Küche ist etwas vom authentischsten, ergreifendsten und emotionalsten, was ich in den letzten Jahren im Kino gesehen habe. 5.5+
Zuletzt editiert: 08.11.2022 10:53:00

Toller Film über die Geschichte der Williams Schwestern, oder besser gesagt, über ihr Vater. Spannend erzählt und wahrheitsgetreu verfilmt. Sehr schön!

Sehr empfehlenswertes Klassen/Rassen/Tenacity/Aufstiegs/Familiendrama - sogar für Tennisverweigerer. :)

Eine Facette, die ich spannend fand ist - zumindest im Film dargestellt, keine Ahnung, wie die Protagonistinnen das ehrlich beantworten würde -, dass der immense Ehrgeiz des Vaters auf sehr fruchtbaren Boden gefallen ist, und der Bogen nie überspannt wurde. Vor allem mit seinen Bemühungen an gewissen Punkten zu bremsen, und den Mädels eine Kindheit vor dem Rum zu bescheren. Wenn man das mit Dokus von zB Michael Jackson oder Whitney Houston vergleicht, die ihr Handwerk zwar offenbar liebten und konnten, aber auch extrem vom Ehrgeiz ihrer Eltern dahinter getrieben wurden, und unter anderem wohl auch daran zerbrochen sind - war hier etwas gesünderer Ehrgeiz am Werk.

Will Smith in einer so unsympathischen Rolle mag ich nicht sehen, auch wenn ich es tatsächlich bis zum Schluss durchgezogen habe. Ich habe den Film in zwei Anläufen gesehen.

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Seltsame Liedtitel
Eisenbahnlieder
Lieblingsband - Lieblingslied
Reviews, Teil 2
Donald Sutherland († 20. Juni 2024)

NEUESTE REVIEWS

The Jimi Hendrix Experience
All Along The Watchtower (S)
Aitch / Luciano
Baddies (S)
Tuğba Özay
Kapak olsun (S)
Tuğba Özay
Adam görünen madam (S)
Tuğba Özay
Yargısız infaz (S)
375 heute, 5789609 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
107 Mothers
Land Of Bad
Savages - Im Auge des Kartells
13 heute, 157532 total

Bücher:
Endlich noch nicht angekommen
Désirée Nosbusch
Umstrittene Wahrheit
Hans Küng
Das Buch der seltsamen neuen Dinge
Michel Faber

Games:
Paperboy 64
Nintendo 64
Milon's Secret Castle
NES
Tennis
NES

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


6931 Besucher heute
21 Member online

Members: !Xabbu, actrostom0, AquavitBoy, BingTheKing, Chuck_P, da_hooliii, Dino-Canarias, Hijinx, pwill, qubick1961, querbeet, Raphael87, Redsonnya, rhayader, SFL, Snoopy, Steffen Hung, Thunder2502, topschnueffel, Voyager2, Werner
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.