MIAMI VICE


Kino


DVD

Originaltitel Miami Vice (2006)
Genre Action | Crime | Thriller
Regie Michael Mann
Darsteller
Colin FarrellSonny Crockett
Jamie FoxxRicardo Tubbs
Li GongIsabella
Naomie HarrisTrudy Joplin
Ciarán HindsFBI Agent Fujima
Justin TherouxDetective Larry Zito
Barry Shabaka HenleyCastillo
Luis TosarMontoya
John OrtizJose Yero
Elizabeth RodriguezGina Calabrese
alle anzeigen
Land USA
Jahr 2006
Laufzeit 132 min
Studio Universal Pictures
FSK 16
Kinostart CH (de)24.08.2006
Kino Deutschschweiz Wochen: 6 / Besucher: 101124
Kino Romandie Wochen: 2 / Besucher: 24871
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 18 / Peak: 1
Soundtrack Miami Vice: No Rules No Law No Order
Songs Sweep (Blue Foundation)
Pennies In My Pocket (Emilio Estefan)
Sinnerman (Felix Da Housecat feat. Nina Simone)
Blacklight Fantasy (Freaky Chakra)
Strict Machine (Goldfrapp)
Ready For Love (India.Arie)
Mercado nuevo (John Murphy)
Who Are You (John Murphy)
New World In My View (King Britt)
Ramblas (King Britt & Tim Motzer)
A-500 (Klaus Badelt & Mark Batson)
Arranca (Manzanita)
Anthem (Moby)
One Of These Mornings (Moby feat. Patti Labelle)
Auto Rock (Mogwai)
We're No Here (Mogwai)
In The Air Tonight (Nonpoint)

Cool, stilsicher und topaktuell: mit Colin Farrell und OSCAR-Preisträger Jamie Foxx ("Ray") in den Hauptrollen adaptiert Meisterregisseur Michael Mann ("Heat", "Collateral") seinen Kulthit aus den 80ern für eine neue Generation. Brilliantes Actionkino!

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 3.2 (Reviews: 34)Miami Vice2006Michael Mann

Habe "Miami Vice" in einer Vorpremiere gesehen, und er hat mich nicht so überzeugt. Die Story ist ziemlich wirr und mit der Zeit auch arg langweilig.Die Action ist reduziert, dafür wird eine wenig überzeugende Liebesgeschichte mit Colin Farrell und Gong Li präsentiert, die ebenfalls mässig knisternd ist. Die Schauspieler selber sind recht cool, die Inszenierugn realistisch und grobkörnig.
Aber der Film ist nicht spannend, und mit zwei Stunden zu lang.
Klarer Fall von All Style, No Substance.

Ich sage nur: Gleichberechtigung für alle! Es hat mich wirklich amüsiert wie versucht wurde Farrell und Foxx gleichberechtigt zu integrieren. 2 Frauen, 2 Bettszenen, 2 Duschszenen, etc.
Zum Film selber: Eine interessante Geschichte. OK, 2 Stunden sind vielleicht etwas lang, aber ich fands noch im Rahmen. Die Darsteller sind wie du gesagt hast cool...
Insgesamt eine aufgerundete 5.

Als Michael Mann-Fan kann auch "Miami Vice" trotz einiger Hänger von mir keine wirklich schlechte Note kriegen. Die Liebesgeschichte wirkt in der Tat arg bemüht und viele Passagen sind stereotyp (war ja z.B. klar, dass sie Trudy Joplin entführen). Trotzdem schafft es Michael Mann wieder, alles in einer äusserst atmosphärischen Dichte zu erzählen. Erstklassig, wie sämtliche Nachtszenen eingefangen werden. Zum Teil superbe Dialoge. Des weiteren herrliche markige Charaktere mit den beiden Drahtziehern Arcángel de Jesús Montoya + José Yero, welche toll gespielt werden. Der Schluss-Fight ist ebenfalls erste Sahne. Ein Michael Mann-Film läuft eben nicht über vor lauter Bumm-Bumm und Computer-Action. Dafür ist die Kamera immer nah drauf und lässt einen in die atmende Story eintauchen. Schon nur deshalb liegt "Miami Vice" weit über dem Durchschnitt. Stylisch + cool.
Zuletzt editiert: 02.03.2019 00:11:00

geht so

Ein geiler Film mit knallharter Action!Es gibt aber einen Punkt Abzug weil der Film auf Englisch lief und nur deutsche/französische Untertitel kamen...Des ist etwas mühsam mit der Zeit...!

Wie von Michael Mann gewohnt, liefert der Film erstklassige Bilder und einige gelungene Action-Szenen (noch nie wurden Schüsse auf Zelluloid so realistisch dargestellt wie hier). Allerdings ist der Streifen auch etwas lang geraten ...
Und völlig unverständlich, dass nicht die Original-Musik (meinetwegen dezent modernisiert) übernommen wurde! Ausserdem ist der haarige Schmierlappen Colin Farrell als Don-Johnson-Ersatz eine Unverschämtheit ..!
Was hat der Film, ausser dass ein Weisser und ein Schwarzer mit altbekannten Namen die Protagonisten sind und das Ganze in Miami spielt, so noch mit "Miami Vice" zu tun ..?!
Zuletzt editiert: 08.05.2011 11:54:00

miami schice

Der Film zu lang, Verbindung zur Serie (ausser dem Ferrari, Location und ähnlichkeit mit Originalschauspieleren) praktisch keine, unnötige Szenen, Handlung etwas wirr...habe mehr erwartet.
Das einzige was einigermassen überzeugen konnte, war die Filmmusik / Soundtrack.
Zuletzt editiert: 17.09.2006 19:18:00

Ich habe mich prächtig amüsiert!!! Zwei schöne Männer, eine spannende Story, wunderbare Bilder und auch die Musik fand ich klasse! Viel besser als die Serie-Musik modernisiert zu bringen, fand ich die Covers von Songs aus den 80ern! Hab ihn übrigens zwei Mal gesehen, empfehle jedem, der ein bisschen Englisch versteht, den Originalton zu hören!!!! Die Synchronisation zerstrört einige Szenen richtiggehend!

Solider Actionstreifen der im Grunde wenig mit der Serie zu tun hat.Das Geballer hält sich in Grenzen,die Location ist exotisch und die Story interessant.Jamie Foxx ist deutlich unterbeschäftigt,vieles auf Colin Farrell zugeschnitten.

ein guter actionfilm - von michael mann darf man aber mehr erwarten!

Colin Farell kann aber auch gar nichts

Schreck lass nach...so ein verdammten scheiss hab ich schon lange nicht mehr gesehen...unspannend,langweilig und einfach nur öde...3+

so ein sch***. ich habe mir diesen Film im Kino angesehen.. oder auch nicht. Nach 25 minuten ist es mir und meiner Schwester zu viel geworden.
Echt schwach. Viel Geballer, kein Sinn..

eine schaurige enttäuschung. solider actionfilm, aber halt keine Miami Vice.-


Langweilig bis zum geht nicht mehr

...

ich hätte auch mehr action erwartet leider schläft man in der mitte des films beinahe ein.... naja der anfang ist nicht schlecht...
aber ingesamt wird er sicher nicht zu einem meiner lieblingsfilme!


Gewiss, der Film hat seine Längen. Aber trotz allem schafft es Michael Mann auch hier die gewohnte "Mann'sche" Atmosphäre hinein zu bringen. Was man auf keinen Fall tun darf, ist Farrell & Foxx mit den 80er-Versionen von Crockett & Tubbs vergleichen zu wollen. Über Farrell's Schnauzer muss sich Don Johnson sicher einen Ast abgelacht haben...

ich wollte den nach ins kino schauen gehen. ich hätte es bereut. dieser film ist viel zu lang und hat als action film zu wenig action. bis auf den schluss ist der film langweilig. und collin farell ist eine totale fehlbesetzung!!

Typisch Michael Mann halt. Auch für mich war der Film eine Spur zu lang, die Story eine Spur zu undurchsichtig, was auch zeigt, dass hier leider wieder mal der Style wichtiger war. Schade.

Abgerundete 4* .
Besser als erwartet, auch wenn's zwischendurch etwas langweilig war.
Zuletzt editiert: 23.11.2008 22:50:00

solider Actionmovie, der nichts - bis auf den titel und die namen der cops - mit der Kultserie zu tun hat.
wenn die ihn anders genannt hätten wär es auch egal gewesen..

Ohne Worte ....

Gut, aber habe mehr erwartet

08/15 Actionfilm

4-5

Eindeutig zu sehr in die Länge gezogen. Ausser die Schlussszene auch kaum spannend. Insgesamt eine ziemliche Enttäuschung...


Ziemlich langatmiger Film, dank dem Geballer am Schluss gibts noch 3 Sterne von mir.

Arg durchschnittlich. Colin Farrell mag ich ohnehin nicht besonders gerne. Muss ich mir nicht noch einmal anschauen.
Zuletzt editiert: 27.07.2013 11:37:00

Inakzeptabel. Michael Mann's Sinn für Inszenierung schlägt auch hier durch, es ist aber nicht möglich die 80er Hochglanz-Ästhetik in die Neuzeit zu übertragen. Mir fehlen hier schon seitens der Bilder Sonne und Bikinis, vieles spielt sich im pixeligen Dunkel ab. Musik und Plot sind auch nicht dolle.

Entscheidend die Schauspieler: Colin Farrell kann ich sowieso nicht leiden, dass dieser schmierige Typ die Rolle von Crockett übernommen hat, grenzt schon an Frevel. Das gilt in abgeschwächter Form auch für den Philip Michael Thomas-Ersatz.

Don Johnson ist Sonny Crockett und Sonny Crockett ist Don Johnson. Dem "King of Cool" reicht sowieso keiner das Wasser.
Niemand anders als Johnson selbst hat das Recht die Rolle Crockett's einzunehmen, die Identifikation mit ihm ist viel zu stark.

Vice hätte man da belassen sollen wo es hingehört: In die grossen 80er.

Ich weiss nicht was das hier sein soll, aber DAS IST NICHT MIAMI VICE. Ärgert mich, dass dieser Käse überhaupt gedreht wurde. Für ein Sequel dieser Art bin ich nicht offen, ist 'ne Glaubensfrage.

Vielleicht für diejenigen erträglich, die den Spirit der Original-Serie nicht aufgesogen haben.

MEGA FAIL

Insofern dito Hzi
Zuletzt editiert: 14.08.2012 08:47:00

Vielleicht muss ich zuerst erwähnen, dass ich die Originalserie nicht kenne.
Der Film beginnt gut, wird jedoch nach etwa 45 Minuten sehr langweilig. Erst die letzten 20 Minuten sind wieder spannend.
Die schauspielerische Leistung ist akzeptabel, aber nicht überragend. Die Liebesszene wirkt ziemlich aufgesetzt und nur bedingt glaubwürdig. Das oftmals dunkle Bild geht nach einer Weile ziemlich auf die Nerven.

Fazit: knappe 3

Der 80er Charme fehlt hier natürlich total. Und leider können das weder die Story noch die Darsteller irgendwie retten. 3.5

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Songs über amerikanische Präsidenten
Lustige Reviews, Teil 8
Vom Derbsten
Die trashigsten Lieder!
Beste 90er Jahre Dancefloor-Hits, Te...

NEUESTE REVIEWS

Bruce Springsteen
My Oklahoma Home (S)
Iron Maiden
Man On The Edge (S)
Fourty x Bausa
Heimkommen (S)
Nick Carter
Help Me (S)
Gerhard Wendland
Du fragst so oft was Liebe wär' (S)
119 heute, 5083374 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
The Homesman
Zeit des Erwachens
Und morgen die ganze Welt
3 heute, 143501 total

Bücher:
All die einsamen Leute
Mike Gayle
Feuersee (Dritter Fall für Sebastian Franck)
Thilo Scheurer
Es klopft
Franz Hohler

Games:
Shovel Knight
Switch
Rag Doll Kung Fu
PC
Pflanzen gegen Zombies
PC

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


2172 Besucher heute
16 Member online

Members: actrostom0, arminamstad, Augustin54, bluezombie, ems-kopp, Hijinx, Luud, reroko, sbmqi90, scheibi, Snoopy, SportyJohn, sushi97, TMS, Uebi, Werner
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.