RAY






DVD

Originaltitel Ray
Genre Biography | Drama | Music
Regie Taylor Hackford
Darsteller
Jamie FoxxRay Charles
Kerry WashingtonDella Bea Robinson
Regina KingMargie Hendricks
Clifton PowellJeff Brown
Harry LennixJoe Adams
Bokeem WoodbineFathead Newman
Aunjanue EllisMary Ann Fisher
Sharon WarrenAretha Robinson
C.J. SandersYoung Ray Robinson
Curtis ArmstrongAhmet Ertegun
alle anzeigen
Land USA
Jahr 2004
Laufzeit 153 min
Studio Anvil Films
FSK 12
Kinostart CH (de)27.01.2005
Kino Deutschschweiz Wochen: 17 / Besucher: 188058
Kino Romandie Wochen: 13 / Besucher: 48399
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 11 / Peak: 2
Auszeichnungen
Oscar: Bester Hauptdarsteller 2005
Jamie Foxx
Oscar: Bester Ton 2005
Scott Millan / Greg Orloff / Bob Beemer / Steve Cantamessa
Soundtrack Ray
Songs Born To Lose (Ray Charles)
Bye Bye Love (Ray Charles)
Drown In My Own Tears (Ray Charles)
Georgia On My Mind (Ray Charles)
Hard Times (No One Knows Better Than I) (Ray Charles)
Hit The Road Jack (Ray Charles)
Mary Ann (Ray Charles)
Mess Around (Ray Charles)
Unchain My Heart (Ray Charles)
I've Got A Woman (Ray Charles & His Band)
(Night Time Is) The Right Time (Ray Charles With The Raylettes)

Das Leben der Musiklegende Ray Charles wird dank einer grandiosen und oscarreifen Darstellung von Jamie Foxx (COLLATERAL) zum gefühlvollen und ergreifenden Kinoereignis der Saison. Jamie Foxx verkörpert mit Hingabe und Empfindsamkeit die Freuden und Leiden des Mannes hinter der Sonnenbrille und wurde für seine Leistung prompt mit dem GOLDEN GLOBE als bester Schauspieler in der Kategorie Drama ausgezeichnet.
Regisseur Taylor Hackford arbeitete 15 Jahre an dieser feinfühligen Biographie über das blinde Musikgenie. Unterstützt wurde er dabei von Ray Charles himself, der kurz vor seinem Tod im Juni 2004 den Film in der Endfassung abgesegnet hat.

Der Film erzählt eindrücklich von Ray's Kindheit, seinem Werdegang als Musiker und seinen persönlichen Rückschlägen. Taylor Hackford (The Devil's Advocate) würdigt dieses Leben mit einem Meisterwerk: RAY ist ein Film der ganz grossen Gefühle, voll wunderbarer Bilder und unvergesslicher Musik.

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 5.47 (Reviews: 59)Ray2004Taylor Hackford

Unglaublich, diese Geschichte! Eine der grössten Legenden unserer Zeit! Jamie Foxx spielt Ray Charles sooo gut, dass man immer wieder vergisst, dass dies auf der Leinwand gar nicht "the genious himself" ist, sondern nur ein verdammt guter Schauspieler. Ein rührender Film, in dem man sehr viel überraschendes über Rays Leben erfährt...Für mich schon jetzt der Oscar-Preisträger diesen Jahres (Film und best Actor) - ganz klar, ohne einschränkungen. Für Musik Fans - ein Muss; für andere - sehr lehrreich und sehenswert!
Zuletzt editiert: 01.01.2010 22:22:00

Ordentliche Inszenierung des Lebens von Ray Charles. Mit wunderbarer Musik und einem oscarverdächtigen Jamie Foxx in der Hauptrolle. Der Beginn ist aber schleppend inszeniert und ist etwas ungünstig geschnitten bei den einzelnen Szenenwechsel. Ansonsten wirklich gute Arbeit von Taylor Hackford.

8 von 10 Punkten
Zuletzt editiert: 08.02.2005 12:18:00

Grosses Biographiekino mit herrlicher Musik und einem oscarwürdigen Jamie Foxx. Klasse!

hammer hammer hammer

Sehr interessant! Was dieser Ray Charles alles durchgemacht hat.

Wir fordern: Oscar für Jamie Foxx als bester Schauspieler und Oscar für Ray für den besten Film!!!

Wirklich genial diese Leistung von Jamie Foxx, man hat das Gefühl Ray stehe selbst auf der Bühne. Vorallem die Rückblenden sind gut und geben dem Film das gewisse etwas. Einfach *fucking wäutklass*

Nun ja. Mich störten eigentlich die überflüssigen Laien-Psychologie-Einschübe mit dem Wasser, das auf seinen toten Bruder verweist. Sonst war der Film wirklich gut gelungen, die Schauspieler waren erste Sahne, besonders natürlich Jamie Foxx.
Zuletzt editiert: 31.12.2006 19:31:00

Dä fium isch dr hammer! Es riisigs komplimänt a jamie foxx, är het dr oscar würklech vrdient! Ihm het mä das wo är gschpiut het richtig abkouft, u mi chönnt meine, är sigi würklech blind u drogeabhängig!

Ein wirklich gut inszensierter Film, Jamie Foxx ist wohl die beste Wahl für den Hauptdarsteller. Mich hat nur etwas gestört: Bei diesen Szenen, an denen Ray durchdreht und überall Wasser sieht, fragt man sich, ob Ray wirklich solche Anfälle hatte oder ob diese Szenen nur dazu dienen, den Film spannender zu machen.

Interessant. Wirklich.
Ich muss gestehen, dass ich vor diesem Film nur sehr wenig über Ray wusste. Natürlich kannte ich einige Song und wusste, dass er blind war. Das wars dann auch schon fast. Darum finde ich, der Film ist wirklich gut gelungen, und erzählt viel was Ray alles durchgemacht hat. Mich hat der Film sehr beeindruckt.
Nur etwas hat mich ein bisschen gestört (wie ich aber gemerkt habe bin ich da nicht die einzige), diese Szenen wo überall Wasser war...

grandios

Ausgezeichnet!

Schauen ihn in der Schule sehr berührend und krass der Weg des Rays!! Klasse!!

toll!!

bewegend

Da kann man fast nicht anders, als die 6* zu zücken. Hier wird glasklar gezeigt, wie hart das Leben des Ray Charles war, und deshalb ist es auch nicht das pure Vergnügen, sich den Film anzusehen-jedenfalls für mich. Doch vom Film ansich bin ich praktisch restlos begeistert. Einzige Ausnahme, ebenfalls die Wassersache. Ich fand dies ziemlich unrealistisch und obendrein irgendwie unnötig "gruselig".
Was mich an der DVD stört, weiss nicht, ob es im Kino auch so war: Schaut man den Film in der Originalsprache mit deutschen Untertiteln, so kommen die nur sehr bruchstückweise und Sätze werden nicht beendet. Da lässt man sie besser weg und konzentriert sich mehr aufs Englische.

fand ich einen super Film! Mega eindrücklich, bewegend, rührend und super gespielt von Jamie Foxx! Ich finde es interessant und gut zu wissen, dass Rya und Jamie sich wirklich gekannt haben und Ray auch von dem Film wusste. Manchmal mag ich biographische Filme nicht so, da ich denke, dass es der Person vielleicht nicht gefallen hätte, dass ein Film über sie entstehht, das gefällt mir hier darum sehr/zusätzlich:D

Hat mir sehr gut gefallen.

Toll, dass auch die Schattenseiten von RC gezeigt werden! Der Schluss ist mässig gut.

Spitzenmässiger Dokufilm eines Spitzenmusikers.

nicht so mein Ding, aber der Hauptdarsteller spielt so perfekt, dass es eine 4 sein muss

ein absoluter hammer!! berührt einem total!!

der film ist perfekt!

die schauspieler, der story aufbau, die musik, die farben und das licht!!

P-E-R-F-E-C-T P-E-R-F-E-C-T

... großartig ...

Biographien sind immer schwer zu verfilmen, sie driften leicht ins Langweilige ab, diese hier zwar nicht, aber Voraussetzung zur Höchstnote ist wohl das man die Musik von Ray mag und dies ist bei mir nicht der Fall. Kompliment an Jamie Foxx, der die Rolle des Ray perfekt verkörpert.

77. Oscar - Verleihung - Academy Awards

Auszeichnungen:
Bester Hauptdarsteller: Jamie Foxx
Bester Ton: Steve Cantamessa, Scott Millan, Greg Orloff, Bob Beemer
Nominierungen:
Bester Film
Beste Regie
Bestes Kostüm
Bester Schnitt

Eine Schauspielerische Meisterleistung von Jamie Foxx. Der Soundtrack ist der Hammer.

Genialer u. tragischer Film, hat auch mich beeindruckt!
Zuletzt editiert: 26.09.2006 21:09:00

Dieser Film wird der Musiklegende Charles schon ziemlich gerecht!

wow! gerade im TV gesehen, wirklich weiterzuempfehlen!

Hammer Film!

sehr gute biografie! der oscar ging damals zu recht an jamie foxx!

habich mir damals im kino angeschaut. sehr schöner film, wirklich eindrücklich.


Was soll man schon gross sagen?

Foxx spielte sehr gut. Kann man empfehlen.


Sehr gut gemacht, einziges Manko, wie man sich bestimmt schon denken kann, waren die in meinen Augen zum Rest des Films weniger passenden Wasserszenen...
Trotzdem reicht es noch für die Bestnote.

jamie foxx macht seine sache brillant. der Regisseur spart sich eine weißgewaschene Künstlerbiografie: komplex der Stoff, satt die Farben, mitreißend der Soundtrack - 'Ray' - mehr als nur ein meisterhafter Musikfilm.
Zuletzt editiert: 08.03.2008 10:09:00

auch wenn ich solche filme nicht so mag muss ich da eine 6 geben. jamie foxx spielt ray super. foxx hat auch eine hammer stimme!!

hut ab für jamies darstellung von ray charles. der film ist einen tic zu lang, aber die musik rettet viel.

fox war grossartig und filmmusik auch die erste sahne.

klasse, fand vorallem auch die Szenen in seiner Kindheit sehr bewegend

empfehlenswert

sehr bewegender film um charles' leben. grandiose leistung von foxx. ganz grosses kino.

Da ist alles bereits gesagt worden. Sehr berührender Film.

Ich hätte fast geheult, als der kleine Ray erfuhr, dass er blind wird
Zuletzt editiert: 28.08.2010 19:46:00

Super!

Gute Ray-Biographie und der Beweis, dass Jamie Foxx auch "richtig" singen kann. Leider hat der Film aber auch einige Längen, welche den Sehgenuss doch etwas trüben!

gut

Gute Musik meets unfreiwillige Komik. Insgesamt stellenweise recht langatmig. - 5

Großartiger Film über das Leben Ray Charles', unterlegt mit mitreißender Musik. Jamie Fox spielt seine Rolle mit einer derartigen Intensivität das man glauben könnte, der Meister spiele sich selbst.

Langwierig... Aber tja ist ja eine Biographie und da passiert halt viel. Was mir aber gar nicht zusagt ist das Leben von Ray Charles. Drogen, Alkohol, Untreue - das geht gar nicht...

Ein Star mit Ecken und Kanten, der schonungslos dargestellt wurde von einem grossartigen Jamie Foxx.

überragender Hauptdarsteller. Hätte mir auch mal passieren sollen: ich komme in eine fremde Stadt, und der erste, der mir über den Weg läuft ist - Quincy Jones.
Zuletzt editiert: 29.08.2011 11:41:00

Coole Musik, großartiges Schauspiel, der Film zwischendurch ein wenig langatmig, nicht 100% biographiegetreu (so wurden die erste Ehe und das erste Kind einmal kurz unter den Tisch gekehrt), und ein Star wie so viele mit Drogen & Mädels, Ecken und Kanten, was ihn mir nicht speziell sympathischer macht... aber die Musik ist trotzdem gut!

Ich liebe Musikbiographien. Sehr gelungen.

Klasse

Legendärer Mann, größtenteils meine Musik, starker Hauptdarsteller.

Ich als Ray Charles-Sympathisant, jedoch als nicht -Fan fand den Film selbstverständlich zwar auch sehr gut, jedoch nicht überragend. Vielleicht lag es wirklich an der Musik, die nicht 100%ig meine ist. Jamie Foxx ist jedoch überragend.

Unglaublich, wie Ray das geschafft hat mit diesen Voraussetzungen solch einen Erfolg zu haben. Der Film ist mir viel zu langatmig, plätschert einfach ohne grosse Highlights vor sich hin.

Hat mich jetzt nicht total berührt.....

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Suche Musikvideo, Teil 4
Die Flippers & Olaf Malolepski
Was wurde aus ...?
Fehler in der Datenbank (wie wir sie...
Josef Laufer († 20. April 2024)

NEUESTE REVIEWS

Joe Dassin
Siffler sur la colline (S)
The Peanut Butter Conspiracy
I'm A Fool (S)
Kerstin Ott
Alte Liebe rostet nie (S)
Laughing
Bruised (S)
Laughing
Will She Ever Be A Friend Of Mine (S)
12 heute, 5772594 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Ein Schnitzel für alle
Das Quartett - Das Schweigen
Harold und Kumar
1 heute, 157068 total

Bücher:
Am Meer
Elizabeth Strout
Traumauto Volkswagen: Wie Käfer, Golf und Bulli in die DDR kamen
Eberhard Kittler
Die 18. Entführung (Women‘s Murder Club)
James Patterson

Games:
Braid
PC
Thimbleweed Park
Xbox One
What Remains Of Edith Finch
Playstation 4

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


479 Besucher heute
13 Member online

Members: !Xabbu, CaviaFred, drogida007, fabio, FranzPanzer, goetti, Maxx78, meikel731, MichaelSK, Mittelfranke, music24, nightwish2, southpaw
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.