SLUMDOG MILLIONÄR


Kino


Kino


DVD


Blu-Ray

Originaltitel Slumdog Millionaire
Genre Drama
Regie Danny Boyle
Darsteller
Dev PatelOlder Jamal
Saurabh ShuklaSergeant Srinivas
Anil KapoorPrem
Raj ZutshiDirector
Jeneva TalwarVision Mixer
Freida PintoOlder Latika
Irrfan KhanPolice Inspector
Azharuddin Mohammed IsmailYoungest Salim
Ayush Mahesh KhedekarYoungest Jamal
Jira BanjaraAirport Security Guard
alle anzeigen
Land Vereinigtes Königreich | Frankreich | USA
Jahr 2008
Laufzeit 120 min
Studio Celador Films, Film4, Pathe Pictures International
Kinostart CH (de)22.01.2009
DVD-Start26.10.2009
Kino Deutschschweiz Wochen: 1 / Besucher: 330847
Kino Romandie Wochen: 11 / Besucher: 121255
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 30 / Peak: 2
Auszeichnungen
Oscar: Bester Film 2009
Oscar: Beste Regie 2009
Danny Boyle
Oscar: Bestes adaptiertes Drehbuch 2009
Simon Beaufoy
Oscar: Beste Kamera 2009
Anthony Dod Mantle
Oscar: Beste Filmmusik 2009
A.R. Rahman
Oscar: Bester Song 2009
Gulzar / A. R. Rahman
Oscar: Bester Schnitt 2009
Chris Dickens
Oscar: Bester Ton 2009
Resul Pookutty / Richard Pryke / Ian Tapp
Oscar: Bester Tonschnitt 2009
Richard King
Soundtrack Slumdog Millionaire
Songs Mausam & Escape (A.R. Rahman)
Riots (A.R. Rahman)
Ringa Ringa (A.R. Rahman feat. Alka Yagnik)
Gangsta Blues (A.R. Rahman feat. BlaaZe & Tanvi Shah)
Millionaire (A.R. Rahman feat. Madhumitha)
Liquid Dance (A.R. Rahman feat. Palakkad Sriram & Madhumitha)
Jai Ho (A.R. Rahman feat. Sukhvinder Singh, Tanvi Shah, Mahalaxmi Iyer & Vijay Prakash)
Dreams On Fire (A.R. Rahman feat. Suzanne)
Latika's Theme (A.R. Rahman feat. Suzanne)
Paper Planes (M.I.A.)
O... Saya (M.I.A. & A.R. Rahman)
Aaj Ki Raat (Sonu Nigam, Mahalaxmi Iyer & Alisha Chinai)

Glauben Sie an das Schicksal? Für Jamal Malik (Dev Patel) ist es der grösste Tag seines Lebens. Nur noch eine Frage trennt ihn vom 20 Millionen Rupien-Hauptgewinn in Indiens TV- Show "Wer wird Millionär?". Doch was in aller Welt hat ein mittelloser Youngster aus den Slums von Mumbai in dieser Sendung verloren? Und wie kommt es, dass er auf alle Fragen eine Antwort weiss?

Dabei geht es Jamal nicht um das Geld, sondern einzig und allein um die Liebe. Für ihn ist die Sendung nur ein Mittel zum Zweck, eine letzte Chance, seine verlorene, grosse Liebe Latika in der flirrenden Millionenmetropole Mumbai wieder zu finden.

Danny Boyles SLUMDOG MILLIONAIRE berührt die Herzen mit der abenteuerlichen Lebens- und romantischen Liebesgeschichte von Jamal (Dev Patel) und Latika (Freida Pinto) und entführt in eine Welt voller Lebensenergie und Gegensätze im zeitgenössischen Indien. Ein modernes Märchen voller Lebendigkeit und Leidenschaft, das Träume und Hoffnungen in atemberaubenden Bildern erscheinen lässt.

Nach "Trainspotting" (1996) und "The Beach" (2000) nimmt der renommierte britische Ausnahmeregisseur Danny Boyle den Zuschauer mit auf eine exotische Reise nach Indien - hinein in eine Welt voller Magie. SLUMDOG MILLIONAIRE ist die ergreifende Verfilmung von "Rupien! Rupien!" (erschienen 2005 bei Kiepenheuer & Witsch, internationaler Titel "Q & A") von Vikas Swarup. Das Drehbuch stammt von Simon Beaufoy, der für das Drehbuch zu "The Full Monty" (1997) für den Oscar nominiert war.

Bewusst hat sich Danny Boyle bei der Besetzung seiner Hauptfiguren für neue Talente entschieden: Dev Patel und Freida Pinto sammelten bislang erste Schauspielerfahrung im TV-Bereich. Mit Anil Kapoor als "Wer wird Millionär"-Showmaster konnte Boyle einen der bekanntesten und erfolgreichsten Bollywood-Schauspieler gewinnen.

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 5.19 (Reviews: 61)Slumdog Millionär2008Danny Boyle

wow...schon lange so was gutes nicht mehr gesehen.

wow, wirklich sensationell! sehr eindrücklich... unglaublicher film.

wirklich ein sehr starker und sehr eindrücklicher film!!

Alles andere als alltäglich und dadurch wird der Film auch rund um den Globus abräumen. Vieles in dem Film ist aussergewöhnlich - Kameraführung, Cast, Storyaufbau - die Atmosphäre nimmt einen unweigerlich gefangen (auch wenn man zuerst 15 Minuten braucht, um im Film wirklich drin zu sein). Massgeblich trägt dazu A.R. Rahman bei, der die Musik beisteuerte. Dieser Background Score ist ein Masterpiece! Genial! Der Film hätte nicht die halbe Wirkung ohne den Score. Beeindruckend ist auch die Schauspielleistung der jüngsten Jamal und Salim in den Slums. Und natürlich Freida Pinto als Latika - what a woman! Herrliche Momente auch beim Taj Mahal - aber auch schockierende Augenblicke, als Salim mit seinem Colt auf die schiefe Bahn gerät. Die Show-Szenen bei der 20 Mio. Rupien-Frage am Schluss lassen den Zuschauer fröhlich mitfiebern. Gerätselt habe ich nur über das Motiv von Salim am Schluss, Latika zu helfen.

So hat der Film viele Botschaften: Geld allein macht nicht glücklich / Wer stets an die Liebe glaubt, findet seine Erfüllung. Alles in allem schicksalsträchtig (it is destiny!) - ein Werk, das nachdrücklich haften bleibt und das in seiner Machart begeistert. 10 Oscar-Nominationen finde ich aber schon etwas krass. Ich würde dem Film aber die Anerkennung in Hollywood stark gönnen, um auch mal diesbezüglich eine Lanze zu brechen.
Zuletzt editiert: 29.01.2009 08:37:00

Rasanter, pulsierender und filmtechnisch brillant umgesetzter Film von Danny Boyle ("Trainspotting"). In jeder Szene spürt man die Atmosphäre der indischen Schauplätze, egal ob der Slums, der Metropole oder des Fernsehstudios. Ein grosses Lob geht hier an den Kameramann, den Cutter und vor allem an den Regisseur - selten fühlte man sich bei einem Film, dessen Handlungsorte doch so fern sind, so nah dabei. Und selbst einer sonst so blutrünstigen und pessimistischen Person wie mir tat der herrlich kitschige Schluss in dieser Jahreszeit gut. Die volle Punktzahl für diesen Streifen, welcher den grössten Teil seiner Lorbeeren wirklich verdient hat.

Fast eine 6 und knapp an "weltklasse" vorbei. Bestimmt der beste Film so far 2009 - keine Wunder, ist ja auch kein langweiliger Hollywoodschinken. Mehr davon! Habt mehr Mut ihr Schweizer Kinos und bringt häufiger mal sowas (nicht nur die Alternativ-Kinos sondern auch die Mainstreamer).

das ist natürlich wieder was für mich. finde solche wahrheitsgetreuen movies immer wieder toll. auch wenn das ende doch ein klein wenig kitschig ist (bollywood??), gefiel mir der film von A bis Z super. leider auch nervenaufreibend, da viele missstände schonungslos dargestellt werden. sicher ein film zum wieder und wieder sehen!

Grossartiger Film. Gut möglich, dass sich der Streifen den Oscar für den besten Film holt... Verdient wäre es definitiv.


sehr guter film nur am anfang bin ich nicht ganz draus gekommen wer wer ist

Lange ist es her, dass ich einen so guten Film gesehen habe, der mich auch von Anfang bis Ende mitgerissen hat. Die 8 Oscars und X andere Auszeichnungen hat er sich verdient.

Vor zwei Tagen endlich gesehen.
Hin und weg bin ich.

Einfach alles scheint in diesem Film zu stimmen:
Authentizität der charakterstarken Darsteller.
Die Musik.
Die Poesie der Bilder.
Die Flashbacks, welche manchmal fast unmerklich eingespielt wurden.
Der gekonnte Wechsel von Action-, Gesellschafts- und Liebesdrama.
Selbst die Schwere wird dem Film durch subtil eingesetzten Witz genommen, welcher nie plump wird.

Entstanden ist ein bittersüsses Meisterwerk der extraextraKlasse.
Von Anfang bis Ende. Brilliant.
Und ich fand den Trailer sei schon nicht zu toppen (ua wegen 'Great DJ' :D) tztztztz.

sehr gut gemacht!

Wirklich gut gemachter Film, der aber durch die Oscarschwemme leider so enorm gehypt wurde, dass die Erwartungen kaum erreicht werden können.

Bin mit mir noch nicht einig, ob das Bollywood-Finale der Höhepunkt oder unnötig war.

Auf jeden Fall sehens- und empfehlenswert.

Irre, dass der Film bei den Oscars so abgeräumt hat. Überhaupt nicht das, was dort sonst so gut ankommt. Aber was ein famoser, berührender, ja, mitreissender Film! Ganz großes Kino!!!

4+

Interessant aufgebauter Film. Es sind viele Parallelen zu "City of God" zu erkennen. Starker Film!

Ich hatte hohe Erwartungen und wurde nicht enttäuscht!

Traurig zu sehn wie Menschen leben müssen denen es nicht so gut geht wie uns!

Kann mich da überall nur anschließen. Bester Film seit langem!

Und auch ich muss den Score und den Soundtrack erwähnen -super genial und bringt exakt das richtige Feeling!!!
Ich denke sehwohl dass der Film die vielen Auszeichnungen verdient hat! Ich wurde nicht enttäuscht.

Slumdog Millionaire ist ein genial verpackter Film, mit Zeitsprüngen (die aber nicht verwirren), geschickt verstrickter Story und den alltäglichen dramatischen Themen dort. Von den armen Slumdogs über die Bekriegerei von Moslems und Hindus, der eine der den Guten Weg geht und der andere dessen Leben seit er (obwohl er damit sich und die beiden anderen geschützt hat) jemanden erschossen hat auf der falschen Schiene läuft und er schlussendlich ein Auftragskiller wird. bis hin zu den Männern die kleinen Straßenkindern die Augen auskratzen damit sie auf der Straße mehr Geld verdienen - bedrückend!!!!

guter film, aber die euphorische stimmung kann ich nicht ganz teilen...

sehr gut. Das Ende ist schon ein bisschen kitschig, aber egal drück hier mal ein Auge zu

Ein wundervoller Film.
Die Basis war der Roman Rupien! Rupien! von Vikas Swarup!

Die Zeitsprünge sind super eingebaut, kein bisschen verwirrend. Eine erschreckende aber doch sehr authentische Story, die das Leben der Slums sehr gut veranschaulicht. Keine Beschönigung der Szenen. Einfach prima. Salim ist dabei eine tragische Figur, der in die schiefe Bahn gerät aber doch wesentlich zum Happy End beiträgt. Vor allen Dingen das Ende ist zugleich tragisch aber auch erfreuend. Der Kitsch lass ich jetzt einfach mal außen vor. Den gibt es bei jedem Liebesfilm und wer würde einen so süßen Jungen nicht gern haben. Wobei die Frau der Knaller ist!

Einfach ein supergeiler Film. Heute schon zum zweiten Mal gesehen :-)
Zuletzt editiert: 11.04.2009 23:52:00

sehr gut. aufgerundete 6.

Geniale Umsetzung, Top-Leistung der Schauspieler, "roter Faden", schlüssige Story, emotionale Szenen, fernab vom alltäglichen Hollywoodkitsch. Alles klar für die 6!

Neben Milk der stärkste Film der Oscarnominierten.

Zwar etwas anspruchsvoller, aber insgesamt immer noch Popcornkino. Allerdings perfektes Popcorn Kino. Ein Film bei den es kaum etwas zu meckern gibt.

8 Oscars sind zwar etwas viel, aber ich gönne es den Machern.

reicht für eine 6

genialer film

Tolles (Laien-)Cast, aufregende Bilder, eine originelle Geschichte in spezieller Erzählweise, teilweise selbstironisch - einfach sehr empfehlenswert! 5+
Zuletzt editiert: 04.10.2009 00:29:00

trotz einiger längen ein super und eindrücklicher film!!

Gewaltiger Film, selten so ein Film in letzter Zeit gesehen. Bin total von der Rolle. Wirklich ein Wahnsinn dieser Film.

Super!

Typisch, genialer Boyle. Am Besten gefiel mir die ambivalente Darstellung von Salim: Er kann sich in dieser Extreme seiner Umgebung nie so recht zwischen Gut und Böse entscheiden, was ihn letztendlich so menschlich macht.

Wäre der Film nur nicht im Vorfeld bereits so gehypt worden ... Eine nachträgliche Aufrundung ist aber nicht ausgeschlossen ..


Gut, aber für mich kein Meisterwerk

geht so

kann mich auch fassen..

Sehr sehenswert

sehr sehr rührend. der spruch mit wahren indien hat mir sehr sehr berührt.

Die WWM-Geschichte ist originell, wenn auch etwas zu sehr konstruiert. Und der Schluss absolut vorhersehbar und kitschig. Für die ausdrucksstarken Bilder und die hervorragende Musik verteilt man hier aber gerne die Höchstnote.

Die ersten 2/3 des Films und der Soundtrack sind stark! Das Ende ein wenig kitschig. Deshalb keine 6*.

BRUTAL gut... im wahrsten sinn vom worte...

Ein ungewöhnlicher, herzzereissender, erschütternder, brilliant fotografierter Film mit hierzulande völlig unbekannten Darstellern.
Allerdings war es eine Schande, dass bei dem Erfolg des Filmes die meisten Dartseller wenig davon profitiert haben.
Gedreht wurde der Film in Mumbai und in Agra.
Der Film räumte acht Oscars ab: bester Film, beste Regie, bestes Drehbuch, beste Kamera, beste Filmmusik, bester Schnitt, bester Ton und bester Song ("Jai Ho").
Lediglich in den Kategorien bester Tonschnitt und bester Song ("O Saya") ging er leer aus.

Ein bisschen zu lang geraten, aber eindrücklich.

Ein guter Film, zweifellos. Trotzdem empfinde ich Oscarregen und Jubelarien ziemlich übertrieben. Vielleicht liegt das aber auch an mir, weil ich mit Bollywood-Movies an und für sich nicht viel anfangen kann.
Die Namen Freida Pinto und Dev Patel werden wir in den nächsten Jahren noch oft hören!

Das ist ein fantasticher, zuweilen auch schockierender Film!

Ein Superfilm, schockierend und spannend!

naja,gibt besseres

Ist gut :)

brilliant movie. worldwide success. an excellent indian drama, which looks at the harsh reality, yet at the same time signifies a "rags to riches" tale. genius music from AR Rahman.
Zuletzt editiert: 09.07.2011 05:29:00

Den Film finde ich ganz gut.

Sehr guter eindrücklicher Film! Top!

ich bin wahrscheinlich zu blöd für den Film, er ist eindrücklich ja, aber so dickes fettes Oscarlob wert? Für mich nicht.

Ich fand ihn auch gut, aber nicht so gut, dass man ihm so viele Oscars hätte verleihen müssen. Die Geschichte wirkt tatsächlich zu konstruiert, zudem stört es mich auch, dass er die Fragen eher zufällig weiss. Knappe 5.

So, jetzt hab ich den Film endlich auch gesehen. Wirklich ein ausserordentlich starkes Werk!

Finde den Film toll, aber nach all dem Jubel war ich doch ein wenig enttäuscht. Sehr gut, ja... Neu? Manches ja, anderes nein. Und mir definitiv zu kitschig...

Setting, Score, Kinderstars und die Grundidee sind schlicht und einfach genial und man bekommt einen tollen Einblick in die indische Kultur. Schade, dass das Konzept, "Wer wird Millionär?" einzubauen, nur am Ende wirklich konsequent durchgesetzt wurde. Auch der Kitsch der letzten Stunde wäre meiner Meinung nach nicht nötig gewesen. Aber zum Teil wirklich ein grandioser Film, der acht von neun möglichen Oscars 2009 gewann.

Wirklich eine klasse Idee anhand der beantworteten Fragen bei "Wer wird Millionär" eine Geschichte zu erzählen.
Wie erwartet konnte ich mich mit dem "Indischen" nicht anfreunden.
Eine deutsche Adaption des Drehbuchs würde mich eher reizen.

passt ins arte programm...von daher wundert es mich schon, dass ausgerechnet so ein film einen so großen hype aulöste. denn für den kino- mainstream ist dieser film wirklich nicht gemacht. erst recht nicht für den europäischen markt.

was micht stört: die idee mit der millionärs-sendung.

ansonsten: die geschichte drumherum überzeugt, ebenso die bilder....


Zuletzt editiert: 11.01.2014 15:41:00

Doch, der Film hat durchaus etwas. Finde es jetzt zwar nichts "weltbewegendes", aber war sehr interessant anzusehen!

Mich hat er perfekt unterhalten und beeindruckt, sehr gut

Das beste war der Soundtrack, die Bilder, und die Loverstory gegen Ende. Die Idee mit den Millionen fand ich garnicht gut, und bin auch sonst so kein Fan von Indie-Filmen.

Der Film hat mir wieder mal aufgezeigt, wie schön wir es hier in der Schweiz haben. Brauchte lange, bis ich drin war, die letzte halbe Stunde ist sehr spannend, das hat die Note auf die 5 gelupft.

Von mir gibt es nur eine 4.Fand dieses hin und her mit den Szenen zu viel.
Zuletzt editiert: 09.10.2020 22:43:00

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Soundtrack Of My Life
Wintersport (Ski / Snowboard / ...) ...
Lustige Membernamen
Hanne Haller
Vorurteilsbehaftet: Filme, die Ihr n...

NEUESTE REVIEWS

Bow Wow feat. Johntá Austin
You Can Get It All (S)
Bonnie Raitt
All At Once (S)
Bon Jovi
All Hail The King (S)
Bon Jovi
We All Fall Down (S)
Kosmos feat. Mary K.
Codo (S)
76 heute, 5197921 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Avengers: Endgame
What Happened, Miss Simone?
Vivo - Voller Leben
1 heute, 145960 total

Bücher:
Der Kryptologe (Ein Arne-Stiller-Thriller)
Elias Haller
Images Of America: Talkeetna
The Talkeetna Historical Society, Tom Sisul & Joy Keniston-Longrie
Das Buch des Vaters
Urs Widmer

Games:
Portal
Xbox 360
Brothers: A Tale Of Two Sons
Playstation 4
It Takes Two
Playstation 4

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


1124 Besucher heute
7 Member online

Members: BeansterBarnes, greisfoile, harleyrules170, reroko, Richard (NL), thewitness, zeller45
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.