SPION FÜR DEUTSCHLAND


Kino


DVD

Originaltitel Spion für Deutschland
Genre Drama | Thriller | War
Regie Werner Klingler
Darsteller
Martin HeldErich Gimpel
Nadja TillerJoan Kenneth
Walter GillerBilly Cole
Viktor StaalOberst Sommerfeld
Claude FarellInge Hagen
Gustav KnuthRoger Bentley
Heinz DracheJim Newman
Stanislav LedinekMr. Brown
Martin KosleckGriffins
Günter PfitzmannKorvettenkapitän Hilbig
alle anzeigen
Land BRD
Jahr 1956
Laufzeit 97 min
Studio Berolina
FSK 12
Kinostart CH (de)04.12.1956
DVD-Start12.02.2016

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 3.75 (Reviews: 4)Spion für Deutschland1956Werner Klingler

Ein spannender, hochkarätig besetzter Agententhriller nach einer wahren Begebenheit.
Gedreht wurde der Film in Berlin, Boston und in New York.

Obwohl die Geschichte angeblich auf Tatsachen beruht, wirkt sie eher wie das Produkt der ausschweifenden Phantasie des Drehbuchautors Herbert Reinecker. Allerdings ist das Ganze recht straff und spannend in Szene gesetzt und Hauptdarsteller Martin Held liefert eine tolle Vorstellung ab.

Leider kann die Verfilmung nur bedingt überzeugen und wirkt heutzutage schon leicht trashig, etwa, wenn alles (Mode, Autos, Stadt) nach den späten 50ern, als der Film gedreht wurde, und nicht nach 1944, als er eigentlich handeln sollte, ausschaut. Zudem nimmt man den Deutschen die Spione nie ab, selten gab es auffälligere, dilettantischere Agenten. Gute 3.

Das Genre des Spionagefilms ist nur bedingt mein Fall, dennoch bestätigt auch hier die eine oder andere Ausnahme die Regel. Primär erregte dieser Streifen jedoch meine Aufmerksamkeit durch die Dekade, in der er entstand, und seine Darsteller. Darüber hinaus mag ich Schwarz-weiß-Filme. Dieser spielt im Zweiten Weltkrieg und sowohl dem Drehbuch als auch der Regie kann attestiert werden, dass sie sich zumindest um eine objektive Darstellung der deutschen und der amerikanischen Seite bemühten. Die durchaus wahrnehmbare „innere Spannung“ macht einige Ungereimtheiten der Geschichte und das wenig überzeugende Happyend verzeihlicher, als sie es womöglich verdient hätten. Besonders unglaubwürdig war für mich jene Sequenz, wie Gimpel zu der überaus modernen, schicken, komfortablen Appartement-Wohnung kam. 🙄
Was die Besetzung und deren schauspielerische Leistungen betrifft, gibt es absolut nichts zu meckern. Vor allem Martin Held in der tragenden Rolle macht alleine schon die Einstufung mit vier Sternen aus. Nadja Tiller spielt einmal nicht die Femme fatale oder das männermordende Luder, das sie sonst so oft darstellen musste. Die technischen Effekte liegen meines Erachtens nach leicht über dem damaligen Standard.

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Filme die ihr mögt mit schlechten Be...
Schlagerszene
Treffpunkt Radio DE , AT , CH
Flieg mit mir - in die Schlagerstrat...
Beste 90er Jahre Dancefloor-Hits, Te...

NEUESTE REVIEWS

Moby
Spiders (S)
Babblarna
Babblarnas Vaggvisa (S)
Helen Reddy
How (S)
John Lennon
How? (S)
Helen Reddy
I Am Woman (S)
14 heute, 5236832 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Vertigo - Aus dem Reich der Toten
Die Wannseekonferenz
Sprachlos in Irland
1 heute, 146948 total

Bücher:
Die Schule der magischen Tiere, Band 9: Versteinert!
Margit Auer
So weit das Meer uns trennt
Britt Reissmann
Lady Bitch Ray über Madonna (KiWi Musikbibliothek, Band 6)
Lady Bitch Ray

Games:
Goof Troop
Super NES
Super Mario Sunshine
GameCube
Mario Party Superstars
Switch

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


769 Besucher heute
6 Member online

Members: 392414, conan17, Daniel09, greisfoile, Nugs, Ökkel
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.