SINDBADS 7. REISE


Kino


Kino


Kino


Kino DDR


VHS


DVD


Blu-Ray

Originaltitel The 7th Voyage Of Sinbad
Alternative Titel
Sindbads siebente Reise [DE]
Genre Action | Adventure | Family | Fantasy
Regie Nathan Juran
Darsteller
Kerwin MathewsSinbad
Kathryn GrantPrincess Parisa
Richard EyerThe Genie
Torin ThatcherSokurah the Magician
Alec MangoCaliph
Danny GreenKarim
Harold KasketSultan
Alfred BrownHarufa
Nana DeHerreraSadi
Nino FalangaGaunt Sailor
alle anzeigen
Land USA
Jahr 1958
Laufzeit 88 min
Studio Morningside Productions, Columbia Pictures Corporation
FSK 12
DVD-Start03.04.2000
Filmreihe
Sindbads 7. Reise (1958)

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4.88 (Reviews: 9)Sindbads 7. Reise1958Nathan Juran

Dieser prächtige Abenteuerfilm von 1958 hat mich als Kind so sehr beeindruckt, dass ich versucht habe, den Zyklopen und seinen Käfig aus Spielknete nachzuformen. Allein die Titelrolle finde ich falsch besetzt, der Sindbad-Darsteller wirkt eher wie ein Wallstreet-Banker. Da gefielen mir die späteren "Sindbade" John Phillip Law und Patrick Wayne wesentlich besser.
Zuletzt editiert: 28.09.2007 19:43:00

Einer dieser Filme, die man als Kind gern an einem verregneten Sonntagnachmittag schaute...

Ich mochte den Film besonders wegen der Kampfszenen mit den riesigen Ungetümen. Eher schlecht: Die Rollenbesetzung (was X-tended ja schon erwähnt hat).

Die Stop-Motion-Technik von Harryhausen war natürlich damals grandios!
-------------------------------------------
ab hier von www.harryhausen.de

Ray Harryhausen ist einer der Pioniere für Spezialeffekte in Spielfilmen.

Er perfektionierte die Stop-Motion-Technik, die zahllose Fabelwesen auf dem Bildschirm zum Leben erweckte. Das Ergebnis waren unvergessliche Klassiker wie "Sindbads 7. Reise", "Jason und die Argonauten" und "Kampf der Titanen".

Um die Fabelwesen zum Leben zu erwecken, kamen Mini-Modelle mit mechanischen Gelenken zum Einsatz. Ihre Bewegungen wurden Bild für Bild aufgenommen und später in den Film kopiert. Da Harryhausen meistens allein arbeitete, dauerten bereits wenigen Minuten Trick mehrere Monate.

Ich liebe diesen Film auch. Und obwohl ich rein körperlich dem Kindesalter entwachsen bin, schaue ich ihn hin und wieder an. Die Trickfiguren, die Ray Harryhausen erschaffen hat, sind einfach einzigartig. In die Reihe der Filme gehört ganz vorne natürlich auch noch "Der Dieb von Bagdad". Ich bin seinerzeit extra losgezogen und habe mir einen Videorekorder gekauft, weil am Nachmittag "Jason und die Argonauten" im Fernsehen lief. Den wollte ich endlich jederzeit zur Verfügung haben.

Natürlich wirkt die Technik mittlerweile antiquiert. Kein Wunder, denn sie ist es. In "Kampf der Titanen" kommt das recht deutlich zum Ausdruck. Zu der Zeit war die Tricktechnik von Harryhausen bereits überholt. Nichtsdestoweniger sind die Filme mit seiner Handschrift eine Kategorie mit einem ganz eigenen Charme. Ohne ihn wäre die Filmwelt um einiges ärmer. Und mancher verregnete Sonntagnachmittag sowieso.

Achtung! Mir ist es vor Jahren passiert, dass ich den falschen Film in einer Videothek ausgeliehen habe. Dieser Film ist nicht zu verwechseln mit "Sindbads letzte Reise".

auch heute noch sehr unterhaltsam

Haha, keine Ahnung, wieso die Ray-Harryhausen-Filme so überdurchschnittlich gut bewertet werden...aus heutiger Sicht sind sie schon fast unfreiwillig witzig. Dazu fand auch ich, dass die Titelrolle fehlbesetzt ist. Solide, einfache Unterhaltung.

Das ist das mit dem Cyclop, Genial.

Ein effektvoller, farbenprächtiger Abenteuer- bzw. Fantasyfilm mit für damaliger Zeit wegweisenden Spezialeffekten.
Gedreht wurde der Film in Spanien, u.a. auf den Balearen, in Granada, bei Madrid und in Katalonien.

Erst unlängst habe ich diesen Film auch gesehen. Es ist immer wieder schön, einen älteren Film anzusehen, die oftmals einen besonderen Charme haben. Auch hier gefallen mir speziell die Kreaturen von Harry Rayhausen, insbesondere der Zyklop, sehr gut, darüber hinaus ist der Film sehr kurzweilig. Bizarr ist auch die Szene, in welcher das Hausmädchen der Prinzessin in diese Schlangenfrau verwandelt wird.

ein schöner fantasy-klassiker. dachte hätte die reihe schon lange bewertet.

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Suche Musikvideo, Teil 4
Die Flippers & Olaf Malolepski
Was wurde aus ...?
Fehler in der Datenbank (wie wir sie...
Josef Laufer († 20. April 2024)

NEUESTE REVIEWS

Mathieu Edward & Sheryfa Luna
Comme avant (S)
Picnic At The Whitehouse
We Need Protection (S)
Olly Alexander
Dizzy (S)
John Lee Hooker
Shake It Baby (S)
Saphir
I Am Alive (S)
17 heute, 5772599 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
King Richard
Ein Schnitzel für alle
Das Quartett - Das Schweigen
2 heute, 157069 total

Bücher:
Am Meer
Elizabeth Strout
Traumauto Volkswagen: Wie Käfer, Golf und Bulli in die DDR kamen
Eberhard Kittler
Die 18. Entführung (Women‘s Murder Club)
James Patterson

Games:
Braid
PC
Thimbleweed Park
Xbox One
What Remains Of Edith Finch
Playstation 4

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


768 Besucher heute
7 Member online

Members: CaviaFred, drogida007, Hardrock4ever, meikel731, MichaelSK, remy, Widmann1
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.