THE ACCOUNTANT


Kino


DVD


Blu-Ray

Originaltitel The Accountant
Genre Action | Crime | Drama | Thriller
Regie Gavin O'Connor
Darsteller
Ben AffleckChristian Wolff
Anna KendrickDana Cummings
J.K. SimmonsRay King
Jon BernthalBrax
Jeffrey TamborFrancis Silverberg
Cynthia Addai-RobinsonMarybeth Medina
John LithgowLamar Blackburn
Jean SmartRita Blackburn
Andy UmbergerEd Chilton
Alison WrightJustine
alle anzeigen
Land USA
Jahr 2016
Laufzeit 128 min
Studio Warner Bros., Electric City Entertainment, Hurwitz Creative
FSK 16
Kinostart CH (de)20.10.2016
DVD-Start02.03.2017
Kino Deutschschweiz Wochen: 4 / Besucher: 24289
Kino Romandie Wochen: 2 / Besucher: 8770
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 9 / Peak: 3

Christian Wolff (Affleck) ist ein Mathematik-Fachmann, der mit Zahlen deutlich besser zurechtkommt als mit Menschen. Unter der Tarnung einer kleinstädtischen Steuerberatung arbeitet er als Buchhalter für einige der gefährlichsten Unterweltorganisationen der Welt. Die Steuerfahndungsabteilung des Finanzministeriums unter Leitung von Ray King (J.K. Simmons) kommt ihm auf die Spur – deshalb akzeptiert Christian den Auftrag eines legalen Kunden: einer Firma, die Pionierarbeit im Bereich der Robotik leistet: Dort hat nämlich eine Buchhalterin (Anna Kendrick) Unstimmigkeiten in Millionenhöhe entdeckt. Doch während Christian ins Labyrinth der Buchführung einsteigt und der Wahrheit immer näher kommt, steigt die Zahl der Todesfälle in seiner Umgebung.

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4.3 (Reviews: 10)The Accountant2016Gavin O'Connor

„The Accountant“ ist nicht schlecht, unterhält, ist aber trotz allem nur ein Hollywood Durschschnitts-Film, selbst wenn das Drehbuch offenbar jahrelang heiss gehandelt wurde. Die Story ist etwas abstrus und daher eigentlich typisch Hollywood: Ein Kind mit Asperger-Syndrom wird zum Mathematik-Genie, zum Mafiagehilfen und Geldwäscher der Unterwelt und auch noch zum ultimativen Nahkampf- und Waffenprofi, gedrillt von seinem Vater, wie wir in Rückblenden erfahren. Naja … schon nur wie der Autismus dargestellt ist, ist das wieder einmal übertrieben und dient nur dazu, die Story voran zu bringen. Der Protagonist ist die perfekte unscheinbare Killermaschine – so viel Talent, so viel soziales Ungleichgewicht. Affleck spielt das nicht schlecht – stoisch und mit dem immer gleichen Gesichtsausdruck. Während auch J.K. Simmons gewohnt souverän agiert, aber unterfordert ist, war die Rolle von Anna Kendrick eher klischeehaft. Und John Lithgow’s Rolle eher eindimensional. Mein grosser Kritikpunkt ist aber, dass zwar die Macher einen unkonventionellen Thriller schaffen wollten, im Endeffekt daraus aber ein Mix aus Action, Thriller und schwarzer Humor geworden ist, der irgendwie seine Mitte nicht findet. Zwar hat es zwei Story-Twists, die durchaus gelungen sind. Aber zwischendurch ist der Film auch richtig langatmig. Gute Unterhaltung, ja – aber nicht mehr. Eine knappe 4 liegt drin. Ich bin dann gespannt auf den nächsten Film im Prohibitions-Zeitalter von Ben Affleck, wo er auch wieder Regie führte. Der wurde passenderweise als Vorfilm gezeigt: „Live by Night“.

Sehr gut unterhaltender Actionfilm

Unglaubwürdige Hauptfigur und Story.

guter thriller.

Unterhaltsamer, grundsätzlich ziemlich düsterer, aber trotzdem mit einer Prise Humor angereicherter Action-Thriller, in dem Ben Affleck eine ziemlich gute Falle macht. Am interessantesten ist eignentlich seine "Beziehung" mit der Buchalterin. Knappe 4.5+

Ich bin ja grundsätzlich schon nur froh, wenn man mal zur Abwechslung einen intelligenten Film, geschweige denn einen intelligenten Thriller vorgesetzt erhält. Da kann ich in diesem Fall auch gerne über die tatsächlich etwas unglaubwürdige Handlung bzw. Charakterisierung der Hauptperson hinwegsehen, denn es war schlicht überdurchschnittlich gute Unterhaltung. Gute 5.

Schwierig zu bewerten, da der Film viel richtig macht, mich aber auch einiges stört. Erst das Negative... Da wäre die Hauptfigur von Ben Affleck, wo mir einfach die Mischung aus autistische Buchhalter/Mathematiker und Killer nicht ganz in den Kopf will. Dann sind da noch ein paar Sachen bei der Story, welche nicht ganz rund sind.

Allerdings hat der Film auch starke Momente, gute Actionszenen, an den richtigen Stellen auch Herz und manchmal einen wunderbar trockenen Humor.

Aufgrunde 5.

Ganz OK! Grundsätzlich nur ein durchschnittlicher Hollywood Film.

Ich habe den Film schon mehrmals geschaut, aber so richtig nie. Irgendwie kann mich der Film trotz gutem Schauspieler-Ensemble und guter Action nicht packen.

Zwar eine unglaubwürdige Story aber dennoch irgendwie ein spezieller Film, ich schwanke zwischen 4 und 5 und entscheide mich für eine 4+… ausschlaggebend weil der Schluss mir nicht so gefallen hat.

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

techno lied gesucht
Der Prophet im eigenen Land
Musig us de Schwiiz
Tina Rainford († 23. Februar 2024)
Sprüche

NEUESTE REVIEWS

Roky Erickson & The Aliens
Creature With The Atom Brain (S)
Midnight Oil
Back On The Borderline (S)
The Last Dinner Party
Mirror (S)
Annika Kilkenny
Sentences (S)
James Vincent McMorrow
Never Gone (S)
57 heute, 5722202 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Für immer im Herzen
Spookies - Die Killermonster
Laura
0 heute, 156111 total

Bücher:
Wir müssen reden, Frau Doktor!: Wie Ärzte ticken und was Patienten brauchen
Yael Adler
Papa Moll hilft dem Tierarzt
Jürg Lendenmann
Frühstück mit Kängurus
Bill Bryson

Games:
Rage Of The Dragons
Neo Geo
Turrican
Schneider CPC
Doom II
PC

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


487 Besucher heute
7 Member online

Members: AlterJunge, drogida007, FTA, joshlaack, remy, Sam96, southpaw
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.