DER UNGLAUBLICHE HULK


Kino


DVD


Blu-Ray

Originaltitel The Incredible Hulk
Genre Action | Adventure | Sci-Fi
Regie Louis Leterrier
Darsteller
Edward NortonBruce Banner
Liv TylerBetty Ross
Tim RothEmil Blonsky
William HurtGeneral 'Thunderbolt' Ross
Tim Blake NelsonSamuel Sterns
Ty BurrellLeonard
Christina CabotMajor Kathleen Sparr
Peter MensahGeneral Joe Greller
Lou FerrignoVoice of The Incredible Hulk
Paul SolesStanley
alle anzeigen
Land USA
Jahr 2008
Laufzeit 112 min
Studio Marvel Enterprises
FSK 16
Kinostart CH (de)31.07.2008
DVD-Start12.11.2008
Kino Deutschschweiz Wochen: 3 / Besucher: 15807
Kino Romandie Wochen: 6 / Besucher: 16584
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 5 / Peak: 2
Filmreihe
Iron Man (2008)
Der unglaubliche Hulk (2008)
Iron Man 2 (2010)
Thor (2011)
Iron Man 3 (2013)
Ant-Man (2015)
Eternals (2021)

Der Superheld gibt sein Leinwand-Comeback in einem total neuen, sehr explosiven und mit Action vollgepackten Abenteuer. Der OSCAR-nominierte Edward Norton spielt den Wissenschaftler Bruce Banner, der sich in den grünen Giganten Hulk verwandeln kann. Nach seiner Kontamination mit Gamma-Strahlen sucht Banner nach einem Gegenmittel, das ihn von seiner ungezügelten Wut befreien kann. In dem Actionspektakel sorgen neben Norton Liv Tyler, Tim Roth und William Hurt als Bösewicht für Starpower.

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 3.61 (Reviews: 26)Der unglaubliche Hulk2008Louis Leterrier

Gefiel mir sehr gut,der Enkampf war mir aber ein Bisschen zu lang.Ich freue mich schon auf einen Film mit Hulk und Iron Mann.
Zuletzt editiert: 06.08.2008 09:12:00

Naja, naja... Immerhin besser als der Ang-Lee-Hulk. Keine sinnlose Vater/Sohn-Geschichte, keine gammaverstrahlten Monsterhunde, das ist schon mal gut! Norton, Tyler, Roth und Hurt machen ihre Sache ganz ordentlich. Dieser Hulk hier wirkt v.a. in seinen Gesichtszügen etwas menschlicher als Lee's Monster. Und wenn es das Ziel der CGI-Leute war, das Abomination-Dings besonders hässlich darzustellen, dann ist ihnen das vollumfänglich gelungen.
Vielversprechend ist die allerletzte Szene des Films: General Ross sitzt an einer Bar, als sich ein bekannter Mann im feinen Zwirn zu ihm gesellt. Und der kurze Dialog der beiden ist ausserordentlich interessant... Der nächste Hulk-Film wird gigantisch!

die ammies die ham dochne meise. das mit den Megakreften u unzerstoehrbarkeitt das is doch ne mennafantasi. da wuerd ne schwester nie draufkomen.
diese ganze krafft u wutkakke nerft endlos.
aba liv tyler is n kwietschigges toertchen.
Zuletzt editiert: 07.08.2008 17:30:00

ach, der war geil, scheiß auf die Logik oder whatever

Das beste an dem Film war der 1 minütige Auftritt von Rickson Gracie. Ausserdem gab es eine kurze Szene mit dem einzig wahren Hulk (Lou Ferringo) als Wachmann. Der Rest war einfach nur schlecht.
Dieser Film ist wohl nur etwas für Kinder und echte Comic-Fans.

Nicht übel. Überzeugende Darsteller trösten über die teilweise langatmige Story hinweg.

nicht wirklich sehr gut aber immerhin besser als der erste.

Besser als der erste Teil, aber trotzdem "schwach". Da nützt auch ein sehr guter Kurzauftritt nichts. ;)

Der Film steigerte sich bis zum Schluss immer mehr. Fand ihn sehr unterhaltsam.

Nicht schlecht.

Tiene un guión menos complejo que la primera película, pero es más entretenida y rápida. Los efectos visuales me decepcionaron, porque da la impresión de estar viendo un video juego. Buen casting.

Besser als Hulk 2003 war es allemal. Aber mehr als eine schöne Reminiszenz an den TV-Hulk war es auch nicht. Selbst Norton hat es nicht rausgehauen.

Ich weiß ned, vielleicht taugt auch meine Lieblingsfigur aus dem Marvel-Universum einfach nicht mehr fürs bewegte Bild ...

Zuletzt editiert: 05.03.2009 00:16:00

Eigentlich wollte ich den gar nicht sehen. Aber dann habe ich mir gedacht, dass bei der Besetzung vielleicht doch was rausgekommen wäre. Tja. Das kommt vom Denken. Denen fällt irgendwie nicht viel mehr ein als Verfolgungsjagd und schnelle Schnitte.

Die Bilder von den Brasilianischen Slums sind eindrücklich, dann folgt das weniger eindrückliche Hulk vs. Militär vs. Monster...

Bin ja sonst nicht immer einer Meinung mit longlou, aber hier kann ich ihm nur zustimmen. Dachte eigentlich nach dem Ang-Lee-Hulk-Flop, dieser hier wäre deutlich besser. Fehlanzeige. Auch hier wäre weniger mehr gewesen. Viel Schrott, viel CGI, kaum Handlung. Enttäuschend.

Wie schon der erste Teil eine sehr schwache handlungsfreie Angelegenheit mit farblosen Darstellern. Da kann auch Tim Roths Genialität nichts mehr reißen.

Besser als der andere Hulk-Film

Der andere Hulk-Film hat mir mehr gefallen und kam mir menschlicher vor. Ich fand diese Version eher überbewertet, wenn auch der Hulk etwas besser animiert ist. Den Schlusskampf fand ich aber übertrieben und extrem langatmig.

Als einer der Vorgeschichten zu Avengers zu verstehen und in diesem Zusammenhang eine 5. Losgelöst davon wäre es maximal eine 4 gewesen

guter 2ter teil. besser als der 1te,

scheiß langweilger hollywood-kommerz-film.

story muss man nicht erwähnen...denn es gab keine.
man ersetzte batman (die neueren werke) durch hulk (2008) und fertig ist der film.
macht, ehre, wut...bla bla bla....bruce wayne...ach ne, hier ist es bruce bana, der läuft ohne ziel irgendwo umher.
mal in guatemala, mal in den usa...dann gibts irgendwo ne schießerei,ne schöne frau, einen sidekick, wieder ne schießerei...

verschenkte zeit.


Diese Comicverfilmung fand ich nur mittelmäßig. Die Lovestory fand ich ganz gut, aber der Endkampf und vor allem der Schluss... Na ja, da kann ich insgesamt nur eine 3 geben.

Das ständige Geballer der US Army geht mit der Zeit ordentlich auf die Nerven. Der Feind des Hulk ist auch eher unnötig. Es werden viel zu viele Requisiten zerstört, ohne dass dies die Story weiterbringt.
Obwohl ich die Comics nicht gelesen habe, zählt Hulk für mich zu den schlechtesten Figuren des Marvel-Universums. Eher miese CGI, die Schauspieler waren recht durchschnittlich, vor allem Liv Tyler’s schauspielerische Leistung hat mich ein wenig enttäuscht. Der Gastauftritt von Tony Spark rettet hier noch etwas.

BTW: Ich sehe Hulk stets als Vorlage für Ivan Drago aus „Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts“, auch wenn hier sicherlich kein direkter Zusammenhang besteht. :)

Fazit: *3+

Sicher schon 10x gesehen...

War gut aber ja trotzdem gibt es von mir eine 5.

Finde die Geschichte nicht so spannend. Jedoch ist der Schluss extrem spannend.

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Schlagerszene
Treffpunkt Radio DE , AT , CH
Flieg mit mir - in die Schlagerstrat...
Beste 90er Jahre Dancefloor-Hits, Te...
Ewige Bestenliste

NEUESTE REVIEWS

Moby
Spiders (S)
Babblarna
Babblarnas Vaggvisa (S)
Helen Reddy
How (S)
John Lennon
How? (S)
Helen Reddy
I Am Woman (S)
14 heute, 5236832 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Die Wannseekonferenz
Sprachlos in Irland
Nur Gott kann mich richten
0 heute, 146947 total

Bücher:
Die Schule der magischen Tiere, Band 9: Versteinert!
Margit Auer
So weit das Meer uns trennt
Britt Reissmann
Lady Bitch Ray über Madonna (KiWi Musikbibliothek, Band 6)
Lady Bitch Ray

Games:
Goof Troop
Super NES
Super Mario Sunshine
GameCube
Mario Party Superstars
Switch

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


608 Besucher heute
6 Member online

Members: benji2, Collombin, Daniel09, NationOfZealots, Silvaheart, Werner
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.