DER LORAX


Kino


DVD


Blu-Ray

Originaltitel The Lorax
Genre Adventure | Animation | Comedy
Regie Chris Renaud
Darsteller
Danny DeVito (Stimme)The Lorax
Ed Helms (Stimme)The Once-ler
Zac Efron (Stimme)Ted
Taylor Swift (Stimme)Audrey
Betty White (Stimme)Grammy Norma
Rob Riggle (Stimme)Mr. O'Hare
Jenny Slate (Stimme)Ted's Mom
Nasim Pedrad (Stimme)Once-ler's Mom
Joel Swetow (Stimme)1st Marketing Guy
Michael Beattie (Stimme)2nd Marketing Guy
alle anzeigen
Land USA | Frankreich
Jahr 2012
Laufzeit 86 min
Studio Universal Pictures, Illumination Entertainment
FSK o.A.
Kinostart CH (de)19.07.2012
DVD-Start22.11.2012
Kino Deutschschweiz Wochen: 6 / Besucher: 21607
Kino Romandie Wochen: 6 / Besucher: 13505
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 7 / Peak: 6

Der legendäre Waldmeister Lorax ist eine brummlige, aber charmante Kreatur, die am Beispiel der Bäume um Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein in der Welt kämpft. Ein buntes 3D-Familien-Abenteuer für Gross und Klein.

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 6)Der Lorax2012Chris Renaud

"Der Lorax" ist eines der vielen Werke von Dr. Seuss, dessen bekanntestes Werk wohl "Der Grinch" sein dürfte - und es hat mir überraschend gut gefallen, was ich nach den Kritiken hierfür nicht unbedingt erwartet hätte. Der Film ist kurzweilig, überwiegend laut und sehr, sehr bunt. Hin und wieder ist er etwas zu aufgedreht, aber gerade in der zweiten Hälfte hat er auch einige ruhige und durchaus auch nachdenkliche Stellen, an denen man als Zuschauer einmal kurz Luft holen kann. Die vielen, vielen Musikstücke untermalen die Story recht gut, auch wenn leider nicht jeder Song wirklich zu begeistern weiß. Hier schwankt die Qualität dann doch manchmal sehr stark.

Am überraschendsten ist aber vielleicht wirklich, welch kleine Rolle der Lorax letztendlich für die Story spielt. Viel mehr als der belehrende Öko-Typ stellt der "Wächter des Waldes" letztendlich nicht da. Den Charme des Charakters macht gerade in der deutschen Fassung ganz eindeutig Synchronsprecher Danny DeVito aus, der mit seinem deutlichen Akzent die ansonsten eher farblose Figur unheimlich charmant wirken lässt. Meines Erachtens ein Riesengewinn für die deutsche Fassung, dass man DeVito hierfür gewinnen konnte. Die Charakterzeichnung lässt allerdings an einigen Stellen doch etwas zu wünschen übrig, sodass man zwar sympathische Figuren hat, aber doch arg stereotype. Einzig der Once'ier durchlebt eine wirkliche Entwicklung: Vom netten Versager über einen knallharten Geschäftsmann bis hin zum nachdenklichen Miesepeter, der die Vergangenheit und sich selbst verteufelt.

Und dennoch ist der Film sehr charmant und wohl vor allem für Kinder sicher wert, gesehen zu werden. Die Botschaft des Films, die Natur zu ehren und achten und egoistische Geschäftsmänner mit unstillbarer Profitgier zu verachten, ist für Kinder gewiss nicht die schlechteste Botschaft, die sie aus so einem Streifen mitnehmen können. Allerdings denke ich auch, dass ältere Zuschauer hiermit ihren Spaß haben können, vor allem die wunderbar pittoreske Stadt Thneedville ist auf jeden Fall einen Blick wert. Einen revolutionären und begeisternden Film sollte man hier nicht erwarten, dann wird man denke ich auch zufrieden aus dem Kino gehen - außer man hat kein Faible für Animationsfilme, dann muss man "Der Lorax" gewiss nicht gesehen haben. Ich jedenfalls hatte meinen Spaß hiermit, insbesondere dann, wenn der Lorax zu sehen war, denn DeVitos gebrochenes Deutsch ist einfach nur zum Schießen.

oeko trick-film mit gutem inhalt. 4plus!

Ich fand den Film, trotz der Öko-Botschaft und hoch erhobenem moralischen Zeigefinger, auch ziemlich gelungen. Unglaublich charmant ist der Lorax, vor allem durch Danny DeVitos gebrochenem Deutsch... Schade, dass er trotz Titel nur eine Nebenfigur bleibt. Schöner Kinderfilm! Knappe 5.

Hm, da hätte ich mir den Film sogar synchronisiert anschauen können, was ich aber nicht gemacht habe. Im Original allerdings auch gut gesprochen bzw. gesungen. Knall bunt, gute Message, abgerundete 4.

an und für sich eine tolle idee.
aber insgesamt so arm an emotionn...unnd arm an unterhaltung.
die story kommt übers mittelmaß nicht hinaus.

Süßer Öko-Movie. Die kleinen Bären und der singende Fischchor gewinnen definitiv meine Sympathiestimmen!

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Seltsame Liedtitel
Eisenbahnlieder
Lieblingsband - Lieblingslied
Reviews, Teil 2
Donald Sutherland († 20. Juni 2024)

NEUESTE REVIEWS

Jimmy Eat World
Pain (S)
Rick Springfield
State Of The Heart (S)
James Last & Richard Clayderman
Wind From The East (S)
France Gall
Ich war ein Kind (S)
Lio
Marie-Antoinette (S)
695 heute, 5789359 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Inn of the Damned
Größer als Hip-Hop – Die Geschichte des splash!-Festivals
Night Of Fear
13 heute, 157518 total

Bücher:
Endlich noch nicht angekommen
Désirée Nosbusch
Umstrittene Wahrheit
Hans Küng
Das Buch der seltsamen neuen Dinge
Michel Faber

Games:
Paperboy 64
Nintendo 64
Milon's Secret Castle
NES
Tennis
NES

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


12424 Besucher heute
31 Member online

Members: AdyGut, agentlee, begue, christian1980, clublover, da_hooliii, fabio, Fabio (auch Fabi GaGa), FranzPanzer, grumpyoldman, Hänsi, KAD, Lilli 1, Maddin12, MichaelSK, Mirteli, Musica.lc, querbeet, RailMat, Raphael87, Rewer, San_dy, sbmqi90, sophieellisbextor, southpaw, Steffen Hung, tomeornottome@gmail.com, ultrat0p, Veluwecentraal, Werner
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.