FLAMMENDES INFERNO


DVD


Kino


Kino

Originaltitel The Towering Inferno
Genre Action | Drama | Thriller
Regie John Guillermin, Irwin Allen
Darsteller
Steve McQueenChief O'Hallorhan
Paul NewmanDoug Roberts
William HoldenJim Duncan
Faye DunawaySusan
Fred AstaireHarlee Claiborne
Susan BlakelyPatty
Richard ChamberlainSimmons
Jennifer JonesLisolette
O.J. SimpsonJernigan
Robert VaughnSenator Parker
alle anzeigen
Land USA
Jahr 1974
Laufzeit 159 min
Studio Warner Bros., Twentieth Century Fox Film Corporation, Irwin Allen Productions, United Films
FSK 16
DVD-Start05.06.2003
Auszeichnungen
Oscar: Beste Kamera 1975
Joseph F. Biroc / Fred J. Koenekamp
Oscar: Bester Schnitt 1975
Carl Kress / Harold F. Kress
Oscar: Bester Song 1975
Joel Hirschhorn / Al Kasha
Songs We May Never Love Like This Again (Maureen McGovern)

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4.54 (Reviews: 11)Flammendes Inferno1974John Guillermin

Ein Klassiker und so etwas wie der Vorgänger von "Die hard". Spannend und gut gemacht mit vielen Stars aber leider kommen die Charaktere manchmal etwas zu kurz. Dennoch sehenswert.
Zuletzt editiert: 11.07.2007 11:40:00

Wenn man sich einmal das Staraufgebot anschaut - so einen Film könnte man heute nicht mehr realisieren. Da kriegt heute fast jeder C-Darsteller mehr Gage, als was "The Towering Inferno" seinerzeit an Produktionskosten verschlungen hat.

Ich finde die meisten Katastrophen-Filme eine Katastrophe. Weil ich nicht einsehen will, was an einer Katastrophe, wie dem Brand in einem Hochhaus unterhaltsam sein soll.....

Die Story ist wie immer so gut wie nicht vorhanden. Da helfen auch Begleitgeschichten nicht weiter. Um das ganze noch aufzumöbeln, sucht man die Besten der Besten Schauspieler zusammen und gibt so dem Ganzen einen 'Oscar'-Touch.

Ich kann mich einfach nicht an solchen (wie wir inzwischen wissen auch in Wirklichkeit vorkommenden) Tragödien aufgeilen. Unterhalten schon gar nicht.

Die 4 gibts nur für einen sehr guten Steve McQueen und Paul Newman.

Ein Katastrophenfilm, welcher das Genre geprägt hat. Die vielzahl an bekannten Schauspielern läßt den Einzelnen zu wenig Entfaltungsraum.

toller katastrophenfilm mit eine super besetzung!

Der Film als solches ist eigentlich großartiges "Katastrophenkino". Wenn auch für mich evtl. einen Tick zu lang. Aber das ist halt der Spannungsaufbau dieses Genres.

In letzter Zeit, gerade auch nach dem 11.September, geraten solche Filme verständlicherweise etwas in die Kritik. Man darf aber nicht vergessen, dass dieses Werk bereits über 25 Jahre vorher existierte und sich ein derart verheerendes Inferno niemand wirklich vorstellen konnte. Gegen die grausame Wirklichkeit ist der Film sowieso eher "harmlos".

ein Klassiker dieses Sub-Genres

ein klassiker - ja
staraufgebot - ja
ein guter film - NEIN!
ich frage mich, ob alle die da so loben, den film in den letzten 30 jahren nochmal gesehen haben.
selbst 1974 kann man nicht so dämlich gewesen sein, um sowas zu schlucken - wie hier die herrschaften Stars den rauch, und somit das rauchgift.
die szenen, sind schon sehr komisch, keine 10 sekunden würde es dauern und alle wären, hopps zumindest in ohnmacht.
und die szene wo die geliebte brennend aus dem fenster fliegt?
so schlampig gemacht, dass man sofort erkennen kann, ganz andere kleidung, und statt frau plötzlich mann UND man sieht diesen brennschutz, den sie stunts verwenden..
nein, also kurz, siehe ersten 3 zeilen; ja, ja, nein!

Zwar spannend gemacht und in Sachen Special Effects natürlich ein Benchmark anno 1974. Das schöne 70ies-Interieur wird sauber abgefackelt. Die Story ist natürlich etwas Gähn & Seufz, einfältig, stereotyp und streckenweise langweilig. Durchaus interessante Nebenrollen mit Richard Chamberlain (lange vor Dornenvögel... haha) oder auch O.J. Simpson. Gott, das waren noch Zeiten.

Ein hochkarätig besetzter, spannender, aufwändiger Klassiker des Katastrophenfilms. Eitelkeiten am Rande: Steve McQueen bestand darauf, dass er auf die Zeile genau so viel Dialog haben müsse wie Co-Star Paul Newman (die Gage war übrigens ebenso für beide exakt gleich).
Gedreht wurde der Film in San Francisco und in Los Angeles.
Der Film gewann drei Oscars für die beste Kamera, den besten Schnitt und für den besten Song ("We May Never Love Like This Again"). Für fünf weiter Kategorien war er nominiert: bester Film, bester Nebendarsteller (Fred Astaire), beste Ausstattung, bester Ton und beste Musik.

ach ja die Zeit der Katastrophen Filme. Aber 120 Stockwerke haben selbst heute nur die wenigsten Gebäude...

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Die längsten Songtitel die ihr kennt
Eisenbahnlieder
Wintersport (Ski / Snowboard / ...) ...
Lustige Membernamen
Schweizer Hitparade, Teil 2

NEUESTE REVIEWS

Sheila B. Devotion
Sheila Come Back (S)
Bubbles [SE]
T.K.O. (Knock You Out) (S)
Sheila B. Devotion
Gimme Your Loving (S)
Sheila B. Devotion
I'm Your Baby Doll (S)
Sarah Connor
Change (S)
4 heute, 5019315 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Chucky - Die Mörderpuppe
Blue Note Records: Beyond The Notes
0 heute, 142091 total

Bücher:
Irgendwann wird es gut
Joey Goebel
Der 16. Betrug (Women's Murder Club)
James Patterson
Das ganze Leben ist Begegnung
Katja Ebstein

Games:
Octopath Traveler
Switch
Brawlout
Switch
Yo-Kai Watch 3
3DS

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


167 Besucher heute
13 Member online

Members: Bearcat, bluezombie, ems-kopp, Hengstler@hispeed.ch, Lefteris, mariamg, meikel731, Pottkind, Raveland, remy, Rewer, SportyJohn, Tequilo
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.