TWILIGHT SAGA: BREAKING DAWN - BIS(S) ZUM ENDE DER NACHT TEIL 1


Kino


Kino


DVD


Blu-Ray

Originaltitel The Twilight Saga: Breaking Dawn - Part 1
Genre Adventure | Drama | Fantasy
Regie Bill Condon
Darsteller
Taylor LautnerJacob Black
Gil BirminghamBilly
Billy BurkeCharlie Swan
Sarah ClarkeRenee
Ty OlssonPhil
Kristen StewartBella Swan
Ashley GreeneAlice Cullen
Jackson RathboneJasper Hale
Peter FacinelliDr. Carlisle Cullen
Elizabeth ReaserEsme Cullen
alle anzeigen
Land USA
Jahr 2011
Laufzeit 117 min
Studio Ascot Elite
FSK 12
Kinostart CH (de)24.11.2011
DVD-Start29.03.2012
Kino Deutschschweiz Wochen: 8 / Besucher: 215868
Kino Romandie Wochen: 7 / Besucher: 79485
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 26 / Peak: 1
Filmreihe
Twilight Saga: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 1 (2011)
Soundtrack The Twilight Saga: Breaking Dawn Part 1
The Twilight Saga: Breaking Dawn - Part 1 - The Score
Songs Love Will Take You (Angus & Julia Stone)
Cold (Aqualung & Lucy Schwartz)
It Will Rain (Bruno Mars)
A nova vida (Carter Burwell)
A Wolf Stands Up (Carter Burwell)
Bella Reborn (Carter Burwell)
Biting (Carter Burwell)
Cold Feet (Carter Burwell)
Don't Choose That (Carter Burwell)
Goodbyes (Carter Burwell)
Hearing The Baby (Carter Burwell)
Hearts Failing (Carter Burwell)
Honeymoon In Eclipse (Carter Burwell)
It's Renesmee (Carter Burwell)
Jacob Imprints (Carter Burwell)
Let's Start With Forever (Carter Burwell)
Love Death Birth (Carter Burwell)
Morte (Carter Burwell)
O Negative (Carter Burwell)
Playing Wolves (Carter Burwell)
Pregnant (Carter Burwell)
The Kingdom Where Nobody Dies (Carter Burwell)
The Threshold (Carter Burwell)
The Venom (Carter Burwell)
Two Man Pack (Carter Burwell)
Wedding Nightmare (Carter Burwell)
What You See In The Mirror (Carter Burwell)
Wolves On The Beach (Carter Burwell)
You Kill Her You Kill Me (Carter Burwell)
A Thousand Years (Christina Perri)
Northern Lights (Cider Sky)
Requiem On Water (Imperial Mammoth)
Llovera (Mia Maestro)
Turning Page (Sleeping At Last)
I Didn't Mean It (The Belle Brigade)
From Now On (The Features)
Endtapes (The Joy Formidable)
Neighbors (Theophilus London)

Wenn man von dem getötet wird, den man liebt, hat man keine Wahl. Wie kann man fliehen, wie kämpfen, wenn man damit dem Geliebten wehtun würde? Wenn das eigene Leben das Einzige ist, was man dem Geliebten geben kann, wie kann man es ihm dann verweigern? Wenn es jemand ist, den man wirklich liebt?

Ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz liegt hinter Bella. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre innige Freundschaft zu Jacob einfach unvereinbar sind. Aber nun ist ihre Entscheidung gefallen. Unwiderruflich, auch wenn es so aussieht, als setze sie eine Entwicklung in Gang, die möglicherweise verheerend für sie alle ist.

Noch hofft Bella, die verschieden Fäden ihres Lebens wieder zusammenführen zu können, da droht alles für immer zerstört zu werden ...

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 21)Twilight Saga: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 12011Bill Condon


Für mich eindeutig der Beste aller Twilight-Filme. Ich glaube, wenn man die Bücher nicht gelesen hat wie ich, dann erlebt man im Kino dann doch noch einige Schrecksekunden. Die Flitterwochen auf Esmes Insel sind der Traum.....aber leider nimmt dieser Traum ein abruptes Ende, denn Bella wird von edwar schwanger und trägt ein blutsaugendes Kind in sich. Trotz ganz schlechter Prognose von Carlisle, entscheidet sich Bella dafür, das Kind auszutragen und damit nimmt sie ein hohes Risiko in Kauf.

Am Schluss kommt dann doch noch alles gut und Bella wird ein Vampir. Doch genau da endet der Film - und jetzt darf man wieder bis im November 2012 warten.

6*

Der bisher beste Teil von allen (sag ich zwar bei jedem Teil *g*). Trotzdem -> wieder eine deutliche Steigerung zum 3. Film. Ich kann nur sagen, dass ich schwelgend aus dem Kinosaal gekommen bin. Hier stimmt die Mischung einfach. Romantik (eeendlich machen die zwei auch Dinge die man tut wenn man so scharf aufeinander ist wie die beiden!!), Action, "Horror", Drama, Komedie... Für mich war das ein sehr toller Film. Ich kanns kaum erwarten den letzten Teil zu sehen.
Zuletzt editiert: 28.11.2011 11:18:00

genau wie die vorgänger, ziemlich langweilig. immerhin ist der schluss ganz ordentlich.
Zuletzt editiert: 25.11.2012 12:19:00

Meiner Meinung nach gleichauf mit dem 3. Film. Es passiert eigentlich mal wieder so wenig, dass man den Film auch deutlich hätte kürzen können (vor allem in der zweiten Hälfte des Filmes), und es sei mal dahin gestellt, wie es möglich ist, dass ein Vampir jemanden schwängern kann ... dennoch habe ich mich einigermaßen unterhalten gefühlt. Gut war auch hier wieder die Ironie zu Anfang, z.B. mit Alice und der überhaupt nicht übertriebenen Torte oder Bellas Vater bei seiner Rede. Knappe 4.
Zuletzt editiert: 06.04.2012 14:00:00

Hatte mehr erwartet, die Hochzeit und alles kommt zu kurz weg im Mittelpunkt steht die Schwangerschaft. Hätte mir auch ein bisschen mehr Einblick in Bella als Vampir erwartet. Bis jetzt der schwächste Teil.

Dieser Teil von Twilight gefällt mir sehr gut. In einem der Vorherigen gab es zu viele Szenen, in denen einfach nur der Dialog statt gefunden hat. Hier stimmt die Mischung mit Spannung und Action wieder sehr gut.
Der Traum jeder Frau: Von einem Mann auf Händen getragen zu werden. =)

Hasta ahora, mi película favorita de la saga. Me encantó la dirección y cómo se manejaron las escenas de la boda (que no fue cursi), la luna de miel (que tuvo la dosis exacta de erotismo), y el parto de Bella (que no fue tan sangriento y crudo como lo narra el libro). Se agradece que Jacob se haya sacado la camisa una sola vez.

Note 4-5. Breaking Dawn ist sehr unterhaltsam und ein guter Film. Wenn man die Bücher zur Geschichte nicht gelesen hat, ist er sehr toll. Verglichen zum genialen, sehr spannenden und emotionalen Buch, kann der Film leider nicht 100%ig mithalten. Die Geschichte wurde sehr aufs Zielpublikum (Teenager) zugeschnitten, sodass weder die wilden Sexszenen vom Buch noch die sehr schlimme und schmerzvolle Schwangerschaft- und Geburtsszene entsprechend rüberkam. Die Hochzeitszeremonie ist extrem kurz gehalten, einwenig enttäuschend, zumal sich abertausende Fans seit Jahren auf genau diese Szene gefreut haben. Es ist inkorrekt im Film, dass bei der Geburt Edward Bella schlichtweg vergessen hat wegen dem Baby, und sie dadurch fast gestorben ist. Edward hätte Bella nie einfach vergessen und so verblutend liegen gelassen! Trotzdem gibt es auch sehr viele berührende (vor allem mit Jacob und Bellas Vater), amüsante (insbes. einige Honeymoon Szenen) und auch spannende Momente. Mein Highlight: die allerletzte Filmminute mit Bella...genial! Bin gespannt auf den letzten Teil.

DER BESTE TEIL!
:-*

Billiger Humor, billige Handlung, schlecht gespielt. Das einzig grandiose an diesem Film ist die Hütte, in der sie in den Flitterwochen sind. Die will ich haben.

Ich kann diesen Hype um diese Saga gar nicht verstehen, noch will ich es. Es ist billig, langweilig, kitschig, schlecht dargestellt (z.B Taylor Lautner sieht schaut im gleich verschiessen drein) noch tue ich mir das nochmals an, mit jemanden, und seis auch nch so eine gute Kollegin, zu sehen. Die Bücher habe ich nicht geleden, natürlich, wieso sollte ich auch, und gegen die sage ich nicts, aber die Filme!!!! Scheisse und LANGWEILIG hoch drei und das Beste kommt noch: Wie kann ein vermeintlich toter Zeugungsfähig sein??????


Völliger Schrott.

Die ersten 50 Minuten waren total langweilig. Danach wurde es spannender.

Endlich kommt Tempo in die Geschichte. Die ersten drei Teile erhielten ja viel zu lange Teile, die ziemlich langweilig waren. Solche Szenen sind in diesem Teil nun fast vollständig unterlassen worden und es zieht sich ein Spannungsbogen durch den ganzen Film. Ein Kompliment gebührt auch den Maskenbildnern für die erschreckend echt aussehende, ausgemergelte Bella.

fantastischer Teil, die Gefuehle gehen rauf und runter.

Kommt mir zu langatmig rüber, ist der langweiligste Twilight-Film, der nicht einmal ein richtiges Ende hat. Trotzdem aufgerundete 5.

Der Film hat eine Handlung, die man locker auch in einer halben Stunde hätte erzählen können und ist auch dementsprechend langatmig.

kann man durchaus eine 4 geben auch wens nicht mein film genre ist

In diesem Teil passiert mir eindeutig zu wenig.

Stimmt, mir auch. Und ich dachte, dass die ersten Filme langweilig gewesen wären... Hier passiert eine Stunde lang schlicht gar nix - und danach auch nichts Weltbewegendes. Teenie-Schmacht-Film, knappe 3.

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Songs über amerikanische Präsidenten
Lustige Reviews, Teil 8
Vom Derbsten
Die trashigsten Lieder!
Beste 90er Jahre Dancefloor-Hits, Te...

NEUESTE REVIEWS

Michael Wendler
Piraten (S)
Matthias Reim
O.K. (S)
Michael Wendler
Piloten wie wir (S)
Natalie Cole, Nat "King" Cole & The London Symphony Orchestra
The Christmas Song (Chestnuts Roasting On An Open Fire) (S)
Michael Wendler
Oh lieber Gott (S)
113 heute, 5083368 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
The Homesman
Zeit des Erwachens
Und morgen die ganze Welt
3 heute, 143501 total

Bücher:
All die einsamen Leute
Mike Gayle
Feuersee (Dritter Fall für Sebastian Franck)
Thilo Scheurer
Es klopft
Franz Hohler

Games:
Shovel Knight
Switch
Rag Doll Kung Fu
PC
Pflanzen gegen Zombies
PC

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


1931 Besucher heute
17 Member online

Members: actrostom0, AshDeluxe, Augustin54, Besnik, bulion, Corner, fleet61, gartenhaus, Hijinx, hrzstudio, jof, Pottkind, rhayader, sbmqi90, Snoopy, sushi97
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.