THOR 3: TAG DER ENTSCHEIDUNG


Kino


Kino


DVD


Blu-Ray

Originaltitel Thor: Ragnarok
Genre Action | Adventure | Fantasy
Regie Taika Waititi
Darsteller
Chris HemsworthThor
Tom HiddlestonLoki
Cate BlanchettHela
Idris ElbaHeimdall
Jeff GoldblumGrandmaster
Tessa ThompsonValkyrie
Karl UrbanSkurge
Mark RuffaloBruce Banner
Anthony HopkinsOdin
Benedict CumberbatchDoctor Strange
alle anzeigen
Land USA
Jahr 2017
Laufzeit 130 min
Studio Walt Disney Pictures, Marvel Studios, Government of Australia
FSK 12
Kinostart CH (de)02.11.2017
DVD-Start15.03.2018
Kino Deutschschweiz Wochen: 6 / Besucher: 73956
Kino Romandie Wochen: 6 / Besucher: 31744
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 34 / Peak: 1
Filmreihe
Iron Man (2008)
Iron Man 2 (2010)
Thor (2011)
Iron Man 3 (2013)
Ant-Man (2015)
Thor 3: Tag der Entscheidung (2017)
Eternals (2021)
Soundtrack Thor: Ragnarok
Songs Arena Fight (Mark Mothersbaugh)
Asgard Is A People (Mark Mothersbaugh)
Devil's Anus (Mark Mothersbaugh)
Flashback (Mark Mothersbaugh)
Go (Mark Mothersbaugh)
Grandmaster Jam Session (Mark Mothersbaugh)
Grandmaster's Chambers (Mark Mothersbaugh)
Hela vs. Asgard (Mark Mothersbaugh)
No One Escapes (Mark Mothersbaugh)
Parade (Mark Mothersbaugh)
Planet Sakaar (Mark Mothersbaugh)
Ragnarok Suite (Mark Mothersbaugh)
Running Short On Options (Mark Mothersbaugh)
Sakaar Chase (Mark Mothersbaugh)
The Revolution Has Begun (Mark Mothersbaugh)
The Vault (Mark Mothersbaugh)
Thor: Ragnarok (Mark Mothersbaugh)
Twilight Of The Gods (Mark Mothersbaugh)
Weird Things Happen (Mark Mothersbaugh)
What Heroes Do (Mark Mothersbaugh)
Where Am I? (Mark Mothersbaugh)
Where To? (Mark Mothersbaugh)
Where's The Sword? (Mark Mothersbaugh)

Bildgewaltig und prall gefüllt mit spektakulärer Action und schrägem Humor: Unter der Regie des Oscar®-nominierten Taika Waititi, Schöpfer der Kultkomödie „Fünf Zimmer, Küche, Sarg“, donnert Chris Hemsworth im dritten Thor-Franchise erneut als stählerner Titan über die deutsche Kinoleinwand. Wieder an seiner Seite stehen Publikumsliebling Tom Hiddleston als sein Bruder Loki, Golden Globe®-Gewinner Idris Elba als Verbündeter Heimdall sowie Oscar®-Preisträger Anthony Hopkins als Thors Vater Odin. In der Rolle der finsteren Hela hält Oscar®-Preisträgerin Cate Blanchett erstmals das Universum in Atem und auch Charakterdarsteller Jeff Goldblum, Neuseelands Hollywoodexport Karl Urban sowie die Senkrechtstarterin Tessa Thompson geben ihr beeindruckendes Marvel-Debut. Ein besonderes Highlight stellt darüber hinaus das Crossover mit dem Avengers-Mitglied und Muskelpaket Hulk dar, der eindrucksvoll von Hollywoodstar Mark Ruffalo verkörpert wird. Produzent von THOR: TAG DER ENTSCHEIDUNG ist einmal mehr Mastermind Kevin Feige in Zusammenarbeit mit den Ausführenden Produzenten Louis D’Esposito, Victoria Alonso, Brad Winderbaum, Thomas M. Hammel und Stan Lee. Das Drehbuch stammt von dem erfahrenen Autorenteam Craig Kyle, Christopher Yost, Stephany Folsom und Eric Pearson.

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4.72 (Reviews: 18)Thor 3: Tag der Entscheidung2017Taika Waititi

Gefiel mir sehr gut. Der 3. Thor Film ist wohl überhaupt auch der witzigste im gesamten Marvel-Universum. Ich hätte mir noch ein paar Szenen mehr mit emotionalen Tiefgang gewünscht. Die Beziehung zwischen Thor, Loki und Hela, sowie die Thematik Ragnarok hätte genug Material beinhaltet. Trotzdem, wer den Trailer gut fand, sollte sich diesen Film nicht entgehen lassen!

ein sehr guter thor-film. 5+

Hmm, ich kann mich einfach nicht so richtig mit Thor's Solofilmen anfreunden. Man verstehe mich nicht falsch: Auch "Ragnarok" ist gut und liefert soviel Slapstick, dass er fast schon den Guardians Konkurrenz machen könnte. Aber passt soviel Comedy zum nordischen Donnergott, der den Untergang seiner Heimat und die Vernichtung seines Volkes verhindern will? Was uns zum Höhepunkt des Films führt: Cate Blanchett. Man spürt richtig, wie sie es geniesst, die durchtriebene Hela zu spielen. Leider nimmt man dann auch dieser Figur Tempo und Präsenz weg, in dem die Story immer wieder zwischen Asgard und Sakaar hin- und herspringt, was (mich) ziemlich genervt hat.

5-6

Endlich mal ein Film der Reihe, der sich selbst nicht so ganz ernst nimmt. Positiv hinzu kommen der Wechsel zwischen den Schauplätzen verschiedener Welten, Jeff Goldblum, Anthony Hopkins, Tessa Thompson, Hulki, ein Plot, der einem aus dem Comics irgendwie bekannt vor kommt und eine gelungene Endlösung.

Hat mir viel besser gefallen als jetzt beispielsweise der zweite Avengers-Film.

Vielleicht liegt es aber auch mit daran, daß hier kein Tony Stark nervt - die Figur kann ich so langsam aber sicher nicht mehr verknusen.

Knappe Höchstwertung für ein gelungenes Spektakel.

Super film

Den Film habe ich letztes Jahr im Kino angeguckt und fand ihn wirklich richtig gut.

Zu viel Selbstironie für meinen Geschmack. Auch die Story ist ziemlich wirr und die hat zu viele Ungereimtheiten. Der dritte Thor-Film fällt spürbar im Vergleich zu den beiden Vorgängern ab.

Von den bisher erschienenen Thor-Filmen mit Abstand der beste. Der Film schafft es perfekt, in den richtigen Momenten ernst zu sein, aber auch sehr viel guten Humor mit einzubringen. Die Charaktere wurden hier stark weiterentwickelt und auch die neuen Charaktere sind sehr gut.

Cate Blanchett als Hela ist eine der besten Schurken im MCU, Jeff Goldblum als Grandmaster ist super und auch Tessa Thompson als Valkyrie ist stark.
Zuletzt editiert: 30.10.2021 00:05:00

Zuerst mal: Dämlicher, lahmarschiger deutscher Filmtitel! Der dritte Teil reiht sich irgendwo zwischen den beiden ersten ein. Teilweise waren mir die Effekthascherei und der etwas platte Humor etwas zu viel des guten Blockbuster-Hollywoods. 4.5

Ich mag die Selbstironie und den Humor.
Der Plot ist ziemlicher Müll, als eine Art Unterhaltungsfilmchen (in Überlänge) vor einem besseren Film ist es brauchbar. Dazu ein kleiner einen Pluspunkt für Led Zeppelin's "Immigrant Song."

Fazit: knappe 4.

Der beste der Thor-Filme. Habe ich zweimal angeschaut.

Bei mir sinds schon 5x..
Düster und trotzdem auch spassig.
Marvel halt.
Internationale Weltklasse

Nun ja. Überraschenderweise mal ein Superhelden-Film mit etwas Humor bzw. Selbstironie, was ihn immerhin einigermassen unterhaltend macht. Sonst die übliche super langweilige CGI-Schlacht bei der viele quasi Untötbare gegeneinander kämpfen und viel zu Bruch geht, wieder mal mit einem anderen, austauschbaren, blassen Bösewicht. Gute 4.

5 minuten gesehen und ich hab schon die schnauze voll.
fängt gleich mit irgendeinem kampf an...zwischen tür und angel im nirgendwo.
und thor freut sich über moderne rockmusik unserer zeit. wie passend...not.

jeder versuch dieses werk ernst zu nehmen endet fast minütlich mit
irgendeiner slapstick einlage oder einem ironoischen satzfetzen.
dazu 100% CGI...einfach nicht meine welt.

Zuletzt editiert: 12.10.2020 17:03:00

einfach nur zu albern, wenn das Selbstironie sein soll dann ist sie total überzogen, Thor macht da keine gute Figur mehr, aber das steigert sich ja noch in den nächsten Marvel-Filmen

Die Selbstironie gefällt mir sehr in diesem Streifen, manchmal aber ne Prise zu viel, darum nur ne 4.

Thor mit kurzen Haaren... darf man das?

Und dann noch arg in der nordischen Mythologie rumgepfuscht: Die Darstellung des Fenriswolfes könnte nicht falscher sein...

Abgesehen davon ist der Film doch recht unterhaltsam.

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Beste 90er Jahre Dancefloor-Hits, Te...
Derselbe Band- und Songname
Wintersport (Ski / Snowboard / ...) ...
Schweizer Hitparade, Teil 2
Club/Dance-Hits der 00er-Jahre

NEUESTE REVIEWS

Ramona
Wenn du gehst (S)
Skid Row
Big Guns (S)
New Kids On The Block
Step By Step (A)
New Kids On The Block
Never Gonna Fall In Love Again (S)
New Kids On The Block
Stay With Me Baby (S)
15 heute, 5201177 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Platzspitzbaby
Der Komödienstadel: Achterbahn ins Glück
Haarig - Geschichten über den feinsten Körperteil
0 heute, 146047 total

Bücher:
Liebe - Geschichten über das größte Gefühl der Welt
Anna von Planta, Noemi Bünzli (Hrsg.)
TKKG: 1. Die Jagd nach den Millionendieben
Stefan Wolf
Fabula rasa - Gedichte und Maulwürfe
Günter Eich

Games:
Portal
Xbox 360
Brothers: A Tale Of Two Sons
Playstation 4
It Takes Two
Playstation 4

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


340 Besucher heute
10 Member online

Members: !Xabbu, ems-kopp, mozarteum, nightwish2, OBOne, poirot1937, remy, SportyJohn, thewitness, UdoBrinkmann
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.