TOTAL RECALL - DIE TOTALE ERINNERUNG


Kino


Kino


DVD

Originaltitel Total Recall
Genre Action | Sci-Fi | Thriller
Regie Paul Verhoeven (I)
Darsteller
Arnold SchwarzeneggerDouglas Quaid
Rachel TicotinMelina
Sharon StoneLori
Ronny CoxVilos Cohaagen
Michael IronsideRichter
Marshall BellGeorge
Mel Johnson Jr.Benny
Michael ChampionHelm
Roy BrocksmithDr. Edgemar
Ray BakerBob McClane
alle anzeigen
Land USA | Mexiko
Jahr 1990
Laufzeit 113 min
Studio Carolco Pictures, TriStar Pictures
FSK 18
Kinostart CH (de)27.07.1990
DVD-Start2001
Filmreihe
Total Recall - Die totale Erinnerung (1990)

In ferner Zukunft führt Bauarbeiter Douglas Quaid ein zufriedenes Leben mit seiner attraktiven Ehefrau Lori. Einzig seine immer wiederkehrenden Albträume vom Planeten Mars quälen ihn und so entschliesst er sich zu einer virtuellen Reise auf den Roten Planeten. Doch bei der Erinnerungsimplantation geht etwas schief und Quaids Leben ändert sich radikal. Ist er wirklich derjenige, der er zu sein glaubt? Quaid begibt sich auf die gefährliche Suche nach seiner wahren Identität.

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 5.02 (Reviews: 45)Total Recall - Die totale Erinnerung1990Paul Verhoeven (I)

Neben Teminator 2 der beste Noldi-Action-Film überhaupt. Vom Science-Fiction-Aspekt her grandios! Voll abgefahren, sehr spannend, actionreich und massig tolle Specialeffekte, die auch heute noch gut rüber kommen. Gehört definitiv in meine Top 10 aller Science-Fiction-Filme.
Zuletzt editiert: 18.06.2010 22:39:00

Recht originelle Story, eingebettet in einem teilweise bombastischen Bilderrausch, in dem es Arnie gewaltig krachen läßt.
Zuletzt editiert: 22.12.2014 20:36:00

Absoluter Hammer.. guck ich immer, wenn er gezeigt wird, obwohl ich zero ein Actionfilm-Fan bin. Hier ist das schon geil....

Für diverse Games wurde hier massiv geklaut!

Jo, der ist okay. Habe den damals noch im Kino gesehen und die Special Effects anno 1990 waren outstanding (sie wurden dann erst rund 1 Jahr später von "Terminator 2" - auch mit Arnie - getoppt). Es wurde hier extrem viel mit Puppen und pneumatischen Masken und mechanischen Effekten gearbeitet. Der "Schubladenkopf" z.B. von Effects-Man Rob Bottin war ein Highlight, das auch heute noch beim Hingucken beeindruckt. Zudem ist die Story echt faszinierend. Man wird bis zum Schluss im Ungewissen gelassen, was nun Realität und was Fiktion in Doug Quaid's Kopf ist. Die Story basiert auf einem weiteren Roman von Philip K. Dick, welcher schon geniale Geschichten mit "Blade Runner" (verfilmt mit Harrison Ford) oder auch mit "Minority Report" (verfilmt Tom Cruise) verfasst hatte. Kommt hinzu, dass mit Paul Verhoeven der Regisseur von "Robocop" und spätere Regisseur von "Basic Instinct" das Zepter schwingt. Hier bekam er auch offenbar einen sehr guten Eindruck von Sharon Stone, die er dann später in "Basic Instinct" zum Mega-Star machte.

Fazit: Ein auch nach über 15 Jahren gelungener SciFi-/Action-Knaller mit tonnenweise Special Effects-, Kulissen- und Design-Einfällen sowie einer faszinierender Storyline, manchmal etwas hart, aber halt typisch Verhoeven in dieser Zeit!

Leider im TV fast ausnahmslos die stark geschnittene Zensur-Version, welche vieles zunichte macht. Unbedingt uncut gucken!
Zuletzt editiert: 16.05.2010 22:44:00

Irre Story, tolle Effekte, viele Ideen - manches fällt einem erst beim mehrmaligen Sehen dieses Genreklassikers auf. Immer wieder eklig: Die Szene, in der sich der St. Eiermarker den Sender aus der Nase ziehen muss.

Sehr gut. Mit einer bis dahin ziemlich unbekannten Sharon Stone

paul verhoeven hat mit "total recall" die wohl beste philip k. dick verfilmung abgeliefert. der science fiction-film hat alle elemente die es braucht. eine wirkich sehr gute story, tolle effekte, schöne musik von profi jerry goldsmith (alien, rambo, gremlins, omen) und eine überzeugende darstellerriege.
Zuletzt editiert: 30.07.2007 19:57:00

miss stone kannte ich damals schon seit 3 jahren..ein film der mich beim ersten sehen überhaupt nicht angesprochen hat, das hat sich aber gottlob geändert. faszinierend, spannend, actionreich und sogar teils witzig.

Hatten den Film vor Ewigkeiten schonmal gesehen und jetzt mal wieder... hatte ihn auf jeden Fall viel schlechter in Erinnerung. Er bietet viel gute Action, eine Story mit einigen Wendungen, gute Effekte für die damalige Zeit und drei ziemlich gute Hauptdarsteller, also Arnie, Rachel Ticotin (auf die man eine Stunde des Films warten muss) und Sharon Stone als Killerin. Der Film hat mich auf jeden Fall bestens unterhalten.

Trotz den eingeschränkten mimischen Fähigkeiten des Hauptdarstellers ein Klassefilm.

aber nur die Red Edition. sonst is langweilig.

5.5
Zuletzt editiert: 03.01.2008 21:17:00

Fand den auch überraschend gut, gerade, weil man am Ende immer noch nicht sicher sein kann, ob der Held das dann doch nicht nur "geträumt" hat, also ob es real war oder nicht. Guter Sci-Fi-Film.

durchschnittlicher actionstreifen

wer die deutsche version dieses films gesehen hat, hat diesen film überhaupt nicht gesehen! im tv läuft er ab 22 uhr, ok, aber woher nehmen sich die deutschen die frechheit, so viele szenen rauszuschneiden??? die hätten gleich den ganzen film zerschneiden können. wieso zeigen sie den überhaupt? titten und softerotik sind im nachmittagsprogramm erlaubt, und action soll nach 22 uhr verboten sein? so ainä souerey! die müssen wenigstens in den programminfos schreiben, dass die gesendete version zensiert ist.

action gibt's auch heute, aber die story in diesem film ist einfach genial und extrem spannend! super umgesetzter futuristischer action-film, und arnie glänzt als superheld.

Ungeschnitten einer der besten SciFi-Filme aller Zeiten - da gibt es nicht viele, die da mithalten können

Excelentes efectos visuales. Entretenida.

Super Film

Ein sehr brutaler Science-Fiction.
Zuletzt editiert: 22.07.2012 14:08:00

Ein ausgezeichneter Film!

Was die schauspielerischen Leistungen angeht, gibt es weitaus bessere SciFi-Filme. Aber eine spannende Story und Sharon beim Serve-n-Volley zuzuschauen, hauen das Ganze raus!

Super SF-Film mit Arni und Sharon "Eispickel" Stone.

Starker Arniefilm!

find ich sehr gut

spannend, interessantes Setting außerdem!

Habe letzte Nacht im Fernsehsender RBB Brandenburg das erste mal die Uncut-Version in deutscher Fassung gesehen. Grandioser Film!

Die Story gefällt mir überhaupt nicht und enthält jede Menge Logiklöcher, der Film selbst ist zwar aufwändig und gut gemacht, aber auch actionüberladen und ziemlich brutal.
Gedreht wurde der Film in Mexico City.
Für die visuellen Effekte erhielt der Film einen Ehrenoscar und war für den Oscar nominiert in den Kategorien bester Ton und beste Toneffekte.

Sorry, aber der Film geht gar nicht. Arnie mag ich sowieso nicht und diese Story ist so hahnebüchen und durchgeknallt, dass es bis zum Himmel stinkt. Schlecht gemacht ist er nicht, das gestehe ich ein, aber absolut nicht mein Bier.

spannend, manchmal wirkt Arnold etwas dilletantisch.

Hat mich dermaleinst sehr fasziniert, Arnie konnte auch anders.
Specail effects waren damals einsame Spitze.

...ja, die Story ist schon faszinierend, geniale Special Effects (1990!), leider etwas zu brutal. Aber wenn man das mit dem Ironieauge sieht, wie auch den Schluss mit der rettenden "Druckwelle", ist das dann schon ok ;-)...
Zuletzt editiert: 21.12.2014 09:15:00

Zu dem Film hatte ich immer ein zwiespältiges Verhältnis: Etwas zu überspannt und zu actionorientiert, aber dann doch mit waschechten SciFi-Elementen versehen.

Ein Klassiker wird er für mich wohl nie, dafür ist er in seiner Machart einfach zu modern. Ich lüge aber wohl auch nicht, wenn ich behaupte, daß dies im phantastischen Bereich der beste Arnie-Streifen neben Terminator 1+2 und Conan ist ;)

Coole Action!

"Open Your Mind"... hey, da gab es doch mal so ein House-Track in den 90ern! Und erst als ich den Film irgendwann mal im O-Ton sah, stellte ich fest, dass das aus der einen Szene gesampelt wurde.

Der obligatorische Spruch "I'll be back" wurde ebenfalls wieder an passender Stelle untergebracht.

Und was musste ich im Nachhinein noch feststellen? Der eine Mutant mit dem halben Gesicht ist ja Hank Schrader, der durchgeknallte Polizist aus Breaking Bad! Cool!

Oh ja Arnie in Topform.

Einer der besten Schwarzenegger Filme

5* für die literarische Vorlage, gnädige 3* für diesen Film.

Geil...

Über den Film braucht man nicht mehr viele Worte zu verlieren. Ein wahrer Action-Klassiker, eine sehr unterhaltsame Schlachtplatte, die keine Gefangenen macht, mit einem Schwarzenegger auf dem Höhepunkt seiner Karriere, und die mich damals im Kino schwer beeindruckt hat.
Was ich nach langer Sichtungspause aber nicht mehr wusste bzw. mir erst jetzt auffiel, ist, wie sehr der auch als Trash-Comedy durchgeht (milde SPOILER):

- Arnie (über weite Strecken des Films mit Stock im Ars*), der hart mit dem schmierigen Recall-Verkäufer verhandelt ("Keine Optionen!", "Ich bin nicht interessiert!") und nach getroffener Entscheidung glückselig lächelt
- Arnie, der sich vor dem virtuellen Marstrip beim Eindämmern seine Agenten-Mieze nuschelnd "athletisch" und "spröde" (?) wünscht (und dann in real gerademal so eine puertoricanische Hausfrau wie diese Rachel Ticotin vorgesetzt bekommt..)
- Arnie, der nussknackergleich feste sein kräftiges Steirer-Gebiss zusammenkneift, als ihm Ehegattin Sharon Stone in die Eier tritt und sie später, ohne mit der Wimper zu zucken, ausknockt (von der verpassten Kugel, die dem Ausdruck "Blitz-Scheidung" eine ganz neue Bedeutung verleiht, ganz zu schweigen..)
- Arnie, der mit Badelappen-Turban um den kantigen Macho-Schädel alten Omis den Koffer klaut
- Arnie, der sich über den Bildschirm des Instruktionsvideos selber dämlich angrinst
- Arnie, der dem nervigen Taxifahrer-Roboter buchstäblich die Rübe abreisst
- Arnie, der eine fette Matrone mit Übergrösse spielt (die so aussieht, wie man sich seine eigene Mutter vorstellt..)
- Arnie im Plastik-Mutantenstadl ... Arnie im Verhoeven'schen Wunderland ...

Ein Quatsch-Film mit Arnie, haarsträubender Story, schlechtes Zukunfts-Setting, lächerlichen Mutanten und in der Uncut-Version ein Blutbad. 2+

Knappe 3, zu blutdrünstig, auch wenn die Story originell ist.

Zählt für mich definitiv nicht zu den besseren Arnie-Filmen.

Lol.

Kann mir vorstellen, dass der Film als er heraus kam einer Top Sci-Fi Vorlage folgte (die Kernstory ist zwar vorhersehbar, hat aber ein paar nette Visionen und Twists eingebaut) und Effekttechnisch Top-Notch war.

Heute ist das nur noch unfreiwillig komisches Trashkino. Unterhaltsam mit Popcorn, aber massiv überbewertet.

Die Zukunft mit Röhrenmonitoren, Verbrennermotoren und klobiger Videotelefonie ziemlich schlecht dargestellt. Die Idee ganz interessant, die Story aber knapp genügend.

Knapp eine 4 von mir.

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Gerd Roggensack († 17. April 2024)
Wichart von Roell († 16. April 2024)
Willy Finlayson (+ 24. Januar 2024)
Ärgerliche Worte und Formulierungen
Lieblingsband - Lieblingslied

NEUESTE REVIEWS

Santana
Well All Right (S)
Buddy Holly
Well... All Right (S)
The Drifters
Your Promise To Be Mine (S)
Buddy Holly
Slippin' And Slidin' (S)
Clouseau
Anna (S)
504 heute, 5755107 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Grand jeté
Invasion U.S.A.
Queenpins - Kriminell günstig!
4 heute, 156683 total

Bücher:
The Rolling Stones - Die Audiostory
Michael Herden
Eisige Stille: Ein Mara-Billinsky-Thriller (Band 8)
Leo Born
Zimt und zurück - die vertauschten Welten der Victoria King Band 2
Dagmar Bach

Games:
Pac Man: Championship Edition 2 Plus
Switch
Sim City 2000
Super NES
Quest For Glory: Shadows Of Darkness (Quest For Glory 4)
PC

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


6014 Besucher heute
15 Member online

Members: AquavitBoy, BingTheKing, Frank2873, gartenhaus, Hannes, Heinz Karl, Mittelfranke, Ökkel, rhayader, Rockon, sbmqi90, scheibi, Sgt.Pepper, southpaw
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.