ERBARMUNGSLOS


DVD


Kino


Kino

Originaltitel Unforgiven
Genre Drama | Western
Regie Clint Eastwood
Darsteller
Clint EastwoodBill Munny
Gene HackmanLittle Bill Daggett
Morgan FreemanNed Logan
Richard HarrisEnglish Bob
Jaimz WoolvettThe 'Schofield Kid'
Saul RubinekW.W. Beauchamp
Frances FisherStrawberry Alice
Anna LevineDelilah Fitzgerald
David MucciQuick Mike
Rob CampbellDavey Bunting
alle anzeigen
Land USA
Jahr 1992
Laufzeit 131 min
Studio Malpaso Productions
FSK 16
DVD-Start07.11.2001
Auszeichnungen
Oscar: Bester Film 1993
Oscar: Beste Regie 1993
Clint Eastwood
Oscar: Bester Nebendarsteller 1993
Gene Hackman
Oscar: Bester Schnitt 1993
Joel Cox

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4.96 (Reviews: 25)Erbarmungslos1992Clint Eastwood

Clint Eastwood's neuer Western erhielt ja sehr viel Lob und sogar einige Oscars. Aber irgendwie ist der schwarze Humor offenbar nicht bis zu mir gedrungen, denn ich fand den Film über einen Westernheld, der für Geld eine Prostituierte rächen will, nicht besonders gut. Neben Eastwood spielen Gene Hackman, Richard Harris, Jaimz Woolvett und Morgan Freeman.

Hier demontiert Clint Eastwood genussvoll die Westernfigur, die ihn einst nach oben gebracht hat. Der eigentliche Star des Film ist m.E. Gene Hackman, der als skrupelloser Sheriff Little Bill Daggett eine der besten Leistungen seiner Karriere abliefert und zu Recht mit einem Oscar als bester Nebendarsteller ausgezeichnet wurde.
Zuletzt editiert: 25.02.2019 08:13:00

Ohne Zweifel der Beste Western den ich je gesehen habe
Zuletzt editiert: 10.10.2006 21:33:00

Ganz gut!

Zu beginn des Filmes sieht man Eastwood als Schweinefarmer - wenn man das Ende des Filmes gesehen hat - die klingenden Sporen seien noch erwähnt - sieht man einen anderen Eastwood, der an ältere Streifen erinnert - herrlich!

... und der "andere" Eastwood gefälli mir da schon besser. Starker Spät-Western.

Den hatte ich wohl bis jetzt vergessen zu bewerten. Sehsnwert.

... auch nicht so ganz mein Fall gemessen an C.E.'s früheren Western, kann man aber sehen ... hat man die Wahl, dann doch lieber zur Dollar-Trilogie greifen ...

Ein Top 10 Western

erster oscar für alt-pistolero eastwood, der sich hier selbst nochmal ein western-denkmal setzt..

ist nicht mein lieblingsgenre, aber hat mir ganz gut gefallen.
Zuletzt editiert: 26.08.2017 15:19:00

Ein ordentlicher Film. Die ständigen ironischen Seitenhiebe auf das eigene Alter waren aber irgendwann so verbraucht wie die Hauptdarsteller. Zudem hinterließ die Story von gnadenloser Selbstjustiz - wenn auch Eastwoods Markenzeichen - hier einen leicht üblen Nachgeschmack.

Annehmbar


Toll...

Mein drittliebster Western. Das Ende fand ich sehr gut.

Ein düstere, gut besetzter Abgesang auf Clint Eastwoods eigenen Mythos.
Der Film wurde in Kalifornien und vor allem in der kanadischen Provinz Alberta gedreht.
Der Film gewann vier Oscars: bester Nebendarsteller (Gene Hackman), beste Regie, bester Schnitt und bester Film.
In fünf weiteren Kategorien hatte er das Nachsehhen: bester Hauptdarsteller (Clöint Eastwood), beste Ausstattung, beste Kamera, bester Ton und bestes Drehbuch.

Sehr gut.

Gelungene Entmythifizierung des Italo-Western (oder Western generell): Jemanden das Leben zu nehmen, ist einfach nicht cool.

Toller Westernfilm

Starker Film, grossartige Message.

Una de las mejores películas del género western que he visto.

Lobeshymnen, Oscars, Preise, und und und... Wofür bitte? Eineinhalb Stunden lang gähnende Langeweile und ein träges Schauspiel von Clint Eastwood. Erst der Showdown zieht dann wenigstens wieder etwas an.

Etwas langatmige Inszenierung, mein Lieblingsteil ist natürlich der Schluss. Rache und Vergeltung werden unerbittlich bis an die Spitze getrieben und die klassischen Westernhelden werden trotzdem von einer etwas menschlichen, realistischen Seite gezeigt. Die Schauspieler sind allesamt sehr gut besetzt, trotzdem hatte ich grössere Erwartungen an diesen von allen Seiten gelobte Western-Abgesang.

Tolle Inszenierung, keine Frage. An der schauspielerischen Leistung ist auch nichts auszusetzen, obwohl Eastwood oft diesen Charakter verkörpert. Er tut es schließlich auch vorzüglich, also halte ich meine Klappe.
Inhalt des Filmes und die kaugummiartige Langziehung davon... das alles lässt ihn dann doch nur zu einem ganz guten, aber nicht herausragenden Film werden.

Eine leichte Enttäuschung kann ich nicht verbergen. Vor allem die Langatmigkeit hat mir zugesetzt.

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

ABBA, Teil 3
Gute Band, schlechtes Album
Willy Finlayson (+ 24. Januar 2024)
Gerd Roggensack († 17. April 2024)
Wichart von Roell († 16. April 2024)

NEUESTE REVIEWS

Al Jolson
You Made Me Love You (S)
Ten Sharp
When The Snow Falls (S)
Teddy Swims
I've Tried Everything But Therapy (Part 1) (A)
Teddy Swims
The Door (S)
Glenn Robbins & Jana Adams
Waar niemand alleen zal staan (S)
327 heute, 5755533 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
Weissbier im Blut
Eine Prise Portugal
Lloronas Fluch
9 heute, 156694 total

Bücher:
The Rolling Stones - Die Audiostory
Michael Herden
Eisige Stille: Ein Mara-Billinsky-Thriller (Band 8)
Leo Born
Zimt und zurück - die vertauschten Welten der Victoria King Band 2
Dagmar Bach

Games:
Pac Man: Championship Edition 2 Plus
Switch
Sim City 2000
Super NES
Quest For Glory: Shadows Of Darkness (Quest For Glory 4)
PC

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


4222 Besucher heute
19 Member online

Members: BingTheKing, Chuck_P, Gelber Blubbel, HeadInAMuse, Hijinx, janvh, Kanndasdennsein, Lilli 1, lORD oF tHE bOARD1, meikel731, oldiefan1, Pottkind, RentnerHD, Richard (NL), RichieNL, Steffen Hung, UdoBrinkmann, ultrat0p, Werner
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.