WIR SIND DIE MILLERS


Kino


DVD


Blu-Ray

Originaltitel We're The Millers
Genre Comedy | Crime
Regie Rawson Marshall Thurber
Darsteller
Jennifer AnistonRose O'Reilly
Jason SudeikisDavid Clark
Emma RobertsCasey Mathis
Will PoulterKenny Rossmore
Ed HelmsBrad Gurdlinger
Nick OffermanDon Fitzgerald
Kathryn HahnEdie Fitzgerald
Molly C. QuinnMelissa Fitzgerald
Tomer SisleyPablo Chacon
Matthew WilligOne-Eye
alle anzeigen
Land USA | Vereinigtes Königreich
Jahr 2013
Laufzeit 114 min
Studio New Line Cinema, Newman/Tooley Films, Slap Happy Productions, Heyday Films, BenderSpink, Vincent Newman Entertainemnet
FSK 12
Kinostart CH (de)29.08.2013
DVD-Start20.12.2013
Kino Deutschschweiz Wochen: 11 / Besucher: 153995
Kino Romandie Wochen: 9 / Besucher: 27247
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 28 / Peak: 1
Songs Waterfalls (TLC)

David Burke (Sudeikis) ist ein kleiner Drogendealer, der zwar Köche und Hausfrauen, aber keine Kinder beliefert – davor schreckt er dann doch zurück. Was kann also schief gehen? Jede Menge! Zum Geschäft gehört natürlich, dass er sich möglichst unauffällig verhält. Leider muss er dann auf die harte Tour lernen, dass selbst gute Taten bestraft werden: Weil er ein paar Teenagern helfen will, wird er von drei üblen Punks angegriffen, die ihm sein Geld und seine Ware abnehmen. Wie soll David jetzt die umfangreichen Schulden bei seinem Lieferanten Brad (Ed Helms) abzahlen?
Um das Geld aufzutreiben und dabei seine Gesundheit nicht zu gefährden, bleibt David keine Wahl: Er muss ins grosse Drogengeschäft einsteigen und Brads aktuelle Lieferung aus Mexiko einschmuggeln. Der idiotensichere Plan besteht darin, seine Nachbarn so unter Druck zu setzen, dass sie ihm helfen: Die zynische Stripperin Rose (Aniston), der potenzielle Kunde Kenny (Will Poulter) und die gepiercte, tätowierte Strassengöre Casey (Emma Roberts) werden kurzerhand als Ehefrau und zwei angebliche Sprösslinge rekrutiert, und schon brausen „die Millers“ in einem riesigen Wohnmobil am langen Wochenende über die Grenze … ein 4. Juli, der auf jeden Fall mit einem grossen Knall enden wird.

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4.04 (Reviews: 24)Wir sind die Millers2013Rawson Marshall Thurber

zwei Stunden Film-Genuss!

Was soll ich sagen. Wenn man die Story ignoriert und auf Sex und perverser Humor steht ist man da genau richtig.

Der Film fängt stark an, baut dann immer mehr ab. Das kitschige Ende ist wirklich unnötig. Jeniffer aniston ist für ihr älter noch zimmlech attraktiv. Und auch Emma Roberts ist süss als rebellisches Teenie. 4+

Der deutsche Titel sollte lauten "Wir sind die Millers"

Es wurde etwas zu viel in die Story hineingequetscht, aber eigentlich war's noch ganz humorvoll. Das deutsche Publikum hat aber auch gar nicht alles so wirklich verstanden. (Bei dem letzten Outtake lachte glaube ich nur ich).

Abgrundtiefer Schwachsinn... fremdschämen und opulenter, leicht vorhersagbarer Kitsch. Hollywood Komödien, habe ich das Gefühl, werden einfach nicht mehr besser...

Sooo schlecht ist er auch nicht. Klar, nicht die beste Komödie, aber doch noch witzig zu sehen, und vor allem die zweite Hälfte. Die erste ist ein wenig "harzîg"^^

Gääähn... sehr wenig lustige Szenen, Story schwach.

Ich bin ja sonst kein Fan neuartiger Komödien, aber dieser hier gefiel mir echt gut. Der Humor gefällt mir, so dass der Film größtenteils wirklich witzig ist. Auch die vier Hauptdarsteller sind gut besetzt. Einzig die Figur von Kathryn Hahn (Edie) ist manchmal etwas sehr anstrengend.

Sehr gut.

Nun, ich fand die "Millers" lustig. Nicht die ganzen 110 Minuten sind toll, aber Aniston & Co. sind sicher besser als diese Sandler- oder Apatow-Kacke, welche das US-amerikanische Komödien-Kino in den letzten Jahren so verseucht hat! Es gibt ein paar echt witzige Sprüche und Situationen (z.B. wenn David vor der Reise noch schnell zum Friseur geht oder Kenny's "Kussschule"). Diese Gags wechseln sich allerdings wieder mit den unvermeidbaren Trash-Momenten ab, darum kann ich die fünf Sterne dann doch nicht geben.

3-, der Film wandelt am Rande zum Unerträglichen, ist aber gerade noch zu ertragen. Wieder einmal in der heutigen Zeit hat Hollywood nicht mehr zu bieten als primitiven Fäkalhumor.
Gedreht wurde der Film in New Mexico und in North Carolina.

Beginnt recht witzig und wird dann immer kitschiger und langweiliger.

Was kann man von so einem Film mehr erwarten, als ein paar mal herzhaft lachen oder mindestens grinsen zu können.

Sehe es so wie Oski.ch. Verglichen mit anderen US-Komödien à la Adam Sandler, ist dieser Film aufgrund so mancher Situationskomik noch recht witzig, auch wenn nicht jeder Gag zündet. Ed Helms als "Drogenboss" fand ich eher unpassend besetzt... er hatte überhaupt nichts Bedrohliches an sich. Gute 4.

Witzige Komödie mit Jennifer Aniston, die ständig witzig und nie langweilig war. Wurde ein gelungener Filmabend und hat Spass gemacht.

Ich fand den Film witzig!

Leider recht enttäuschend, hatte doch einiges mehr erwartet, vor allem wegen Jennifer Aniston. Die ganz grossen Lacher kann man an einer Hand abzählen, und einer von diesen kommt sogar erst ganz, ganz am Ende (Die "Friends"-Melodie-Szene im Abspann). Eine 4* springt trotzdem heraus, eine okay'e Unterhalt war es allemal.

Schade, dass da auf Nummer sicher gegangen wurde. Der ganze Film ist viel zu brav zu züchtig, speziell das moralinsaure Ende. Schade, die Ausgangslage hätte deutlich mehr hergegeben als diese paar wenigen Gags. Abgerundete 3.

Wer anzüglichen Humor mag, der mag auch diesen Film.

unterhaltsame sache. 4+

Ein kleiner Drogendealer, eine Striptease-Tänzerin, eine Obdachlose bzw. weitere Kleinkriminelle und ein Nerd mimen auf heile Familie, um für einen Schickimicki-Neureichen Drogen aus Mexiko in die Staaten zu schmuggeln.

So etwas kann lustig sein.

Es kann aber auch hektisch, nervig, peinlich - alles in allem einfach nur anstrengend sein.

Zitat, Trille: "Der Film wandelt am Rande zum Unerträglichen."

Und damit hat er vollkommen Recht.

Herrlich amüsante Komödie, von einem Chaos in's Nächste. Jennifer "sexy" Aniston hebe ich noch extra hervor. Ein gelungener Popcorn-Abend!

Hirn ausschalten und einfach 2 Stunden lachen. Einen tieferen Sinn zu suchen, ist bei diesem Film sinnlos. Aber ich hab mich echt krumm gelacht....

Den habe ich noch witzig gefunden. Habe ihn schon fast zweimal gesehen...

Nicht der grösste Kracher, aber ich habe schlechteres erwartet. 4

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Songs über amerikanische Präsidenten
Lustige Reviews, Teil 8
Vom Derbsten
Die trashigsten Lieder!
Beste 90er Jahre Dancefloor-Hits, Te...

NEUESTE REVIEWS

Mama's Jasje
Linda (S)
Peter Vanlaet
Alweer een hart (S)
Peter Vanlaet
Utopia (S)
Peter Vanlaet
Nathalie (S)
DJ Bobo & Alex Christensen
Let The Dream Come True (S)
127 heute, 5083382 total
50 letzte Reviews | Ticker

Filme:
The Homesman
Zeit des Erwachens
Und morgen die ganze Welt
3 heute, 143501 total

Bücher:
All die einsamen Leute
Mike Gayle
Feuersee (Dritter Fall für Sebastian Franck)
Thilo Scheurer
Es klopft
Franz Hohler

Games:
Shovel Knight
Switch
Rag Doll Kung Fu
PC
Pflanzen gegen Zombies
PC

CHAT

Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!


2287 Besucher heute
16 Member online

Members: actrostom0, Augustin54, bluezombie, DrSepp, Dwolfp, ems-kopp, Hijinx, hrzstudio, Luud, sanremo, scheibi, SportyJohn, sushi97, TMS, ultrat0p, Werner
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.